• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Stationäre schwarze Linie im Augenwinkel

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Stationäre schwarze Linie im Augenwinkel

    Guten Tag,

    ich habe vor ein paar Wochen das erste mal festgestellt, dass ich, wenn ich weit mit den Augen nach rechts schaue und der Hintergrund hell und weiß ist, eine stationäre dünne und kurze schwarze Linie erkennen kann, welche sich ganz in meinem Augenwinkel befindet. Diese stört mich zwar nicht und fällt im Alltag noch weniger auf, allerdings frage ich mich natürlich was dies sein kann. Einen Floater würde ich zunächst ausschließen, da diese ja aus eigener Erfahrung bei Augenbewegung umher schwimmen, quasi "floaten". Diese Linie ist allerdings wie gesagt fest an Ort und Stelle.
    Meine letzte gründliche Netzhaut- und Augenuntersuchung liegt auch erst ca. 4 Wochen zurück und es war am selben Tag in der Dusche, als mir diese schwarze Linie das erste mal aufgefallen ist, wahrscheinlich, weil ich auf alle möglichen Symptome geachtet habe...Ist das beschriebene Symptom harmlos oder kann es sein, dass der Augenarzt vielleicht etwas verletzt oder auf dem Auge "vergessen" hat bei der Untersuchung? Auch waren an dem Tag die Pupillen natürlich geweitet und die Sonne schien stark. Kann hier vielleicht zu viel Licht ins Auge gelangt sein, sodass hier etwas geschädigt wurde, obwohl ich durchgängig meine Augen zugekniffen und auf den Boden geschaut habe?

    Ich danke für Antworten im Voraus,

    Beste Grüße!

  • Re: Stationäre schwarze Linie im Augenwinkel

    Guten Tag, OttoDix,
    ich vermute eher, dass es sich um einen Schatten des Nasenrückens handelt, den Sie dann wahrnehmen...
    Mit freundlichen Grüßen,
    PRiv.-Doz. Dr. A. LIekfeld.

    Kommentar