• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wie zirkuliert das Kammerwasser?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie zirkuliert das Kammerwasser?

    Hallo. Nachdem das Kammerwasser in der hinteren Augenkammer produziert wurde, verläuft es doch zum Kammerwinkel wo es von dem Trabekelwerk ins schlemmscher Kanal eingeleitet wird. Aber was passiert dann? Ich habe einige Seiten durchgelesen und immer unteschiedliche Antworten bekommen. Von den Kollektorgefässen aus fliesst das Kammerwasser in die episkleralen Venen (Warum? Die Episklea ist doch die oberste Schicht der Sklera und der schlemmscher Kanal liegt unter der Episklera). Auf einer anderen Website steht das Kammerw. würde von den Venen der Aderhaut absorbiert werden?) Und woanders steht es würde durch die Gefässe der Bindehaut wieder abfliessen. Was ist jetzt richtig ? Ich dachte die Sklera wäre nicht durchblutet. Und was hat überhaupt die Episklera mit der Schicht des schlemmschen Kanals zu tun? Ich frage das Gange deswegen, weil ich derzeit eine Hypothese überprüfen möchte. Laut Studien sollen Kontaktlinsen insbesondere Sklerallinsen bestimmte Gefässe im Auge abdrücken bzw. komprimieren und damit den Abfluss behindern. Was denken Sie darüber? Bei Sklerallinsen wird doch ein starker Druck auf die Sklera ausgeübt. Können Sie mir weiterhelfen?

  • Re: Wie zirkuliert das Kammerwasser?

    Guten Morgen, testacc1,
    die Frage hatte ich am 24.7. beantwortet. Gibt es noch offene Punkte?
    Mit freundlichen Grüßen,
    Priv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

    Kommentar


    • Re: Wie zirkuliert das Kammerwasser?

      Ersteinmal wollte ich mich herzlichst bei ihnen bedanken das sie mir weiterhelfen. Ich gehe mit dieser Thematik sehr sensibel um und habe seit Monaten Aengste. Eigentlich würde ich gerne meine Fragen an einen AA stellen. Den Termin kann ich leider erst naechstes Jahr vereinbaren. Ich muss Sklerallinsen tragen, damit meine HH keine Schaden bekommt. Bei meinem vorherigen Beitrag haben sie erwaehnt klinisch würde eine Kompression von episkleralen Gefaessen keine Bedeutung haben für einen erhöhten AID ,warum? Ich bin auch ausversehen 2 mal mit den Linsen eingeschlafen und morgens hatte ich extreme Schmerzen. ich weiss nicht ob es von der Bindehaut kam oder darunterliegende Gewebe mitbetroffen war. haben sie so einen Fall erlebt? Das durch Kontaklinsen tragen ein hoher AID zustande gekommen ist? Ich hatte letztens ein starkes schon fast schmerzhaftes Druckgefühl am Auge. Ich verbinde das dann immer mit einem erhöhten AID aber kann das auch von der Bindehaut kommen? Die Linsen sind klein und liegen deshalb in der Naehe des limbalen Bereichs. Mein Anpasser meinte grössere Linsen drücken mehr in die Sklera. Vielleicht können Sie mir bei.meiner Hypochonderei weiterhelfen. Vielen vielen dank.schonmal im Vorraus!

      Kommentar


      • Re: Wie zirkuliert das Kammerwasser?

        Guten Morgen, testacc1,
        Schmerzen oder "Druckgefühl" weisen nur in den seltensten Fällen auf einen erhöhten Augeninnendruck hin. Dann ist meistens von einem "Oberflächenproblem" (z.B. Bindehaut oder Hornhaut) auszugehen. Das ist auch sicher eher der Fall, wenn Sie die Kontaktlinsen zu lange im Auge belassen (ist unbedingt von abzuraten aufgrund von möglichen Schäden an der Hornhaut)...
        Mit freundlichen Grüßen,
        PRiv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

        Kommentar