• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Entzündetes Auge

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Entzündetes Auge

    Guten Morgen ,

    ich war am Wochenende an der Ostsee und ich war Schwimmen und wie es nunmal ist habe ich auch mit meinen Neffen rumgetollt.
    Folgendes ist nun passiert: Wir waren im Wasser und er hat mir eine volle Ladung Sand ins Gesicht geschmissen ( sicherlich nicht mit Absicht)
    Seit gestern habe ich nun ein rotes entzündetes Auge ,was auch ein wenig schmerzt und tränt dazu sehe ich auf dem betroffenden Auge unscharf.
    Heute morgen als ich aufgestanden bin war zudem mein Auge ein wenig verklebt und die Schmerzen haben nachgelassen.

    Ich versuche schon die ganze Zeit den Augenarzt zu erreichen dieser hat jedoch erst um 14:00 Uhr geöffnet (laut Telefonansage)

    Nun die Frage : Könnte es nur eine Bindehautentzündung sein oder könnte es etwas schwerwiegenderes sein?
    Ich mache mir gerade ziemliche Sorgen wegen der unscharfen Sicht.


  • Re: Entzündetes Auge

    Guten Abend, Emanuel89,
    Sie können "künstliche Tränen" (idealer Weise ohne Konservierungsmittel) versuchen (gerne sehr häufig am Tag). Falls es darunter schlechter oder nicht innerhalb weniger Tage besser wird, sollten Sie einen Augenarzt aufsuchen.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Priv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

    Kommentar


    • Re: Entzündetes Auge

      Hallo Fr.Liekfeld,

      ich weiss nun was es ist. Ich habe eine Augapfelprellung erlitten.

      Nun sehe ich schon wieder besser , fast normal.

      Nun jedoch habe ich manchmal im dunkeln bei schnellen Bewegungen Lichtblitze an der Seite und am Tag sehe ich ab und an Sternchen im Augenwinkel ( keine schwarzen Punkte)
      Desweiteren am Tag habe ich manchmal bei schnellen Augenbewegungen ein aufflackern auf dem betreffenden Auge.
      Wenn ich mich nicht darauf konzentriere bemerke ich es fast gar nicht und meine Augen werden schnell trocken und müde.
      Ich war daraufhin nochmal beim AA und er hat 4Tage nach der Augeprellung gemeint das im vorderen Bereich alles ok ist (Netzhaut , Prellung verheilt , Rötung fast weg).

      Nun soll ich in zwei Wochen nochmal erscheinen um den Augenhintergrund untersuchen zu lassen, nun habe ich ein wenig Angst das es schon die Symptome einer Netzhautablösung sein könnten.

      Könnten es vl auch nur Erscheinungen sein , bedingt durch den Heilungsprozess ?

      Kommentar


      • Re: Entzündetes Auge

        Guten Tag, Emanuel89,
        ein Zeichen von "Heilung" sind Ihre Beschwerden eher nicht. Aber die Symptome können durch die Veränderungen aufgrund der Augenprellung entstehen. Eine Netzhautablösung muss das nicht zwingend sein. Allerdings ist es sinnvoll, nach einiger Zeit auszuschließen, dass Löcher an der Netzhaut entstanden sind, die zu einer Netzhautablösung führen können.
        Mit freundlichen Grüßen,
        Priv,.Doz. Dr. A. Liekfeld.

        Kommentar



        • Re: Entzündetes Auge

          Hallo Fr.Dr.

          Wie lange kann ich damit noch warten ?

          Der Augenarzt meinte er kann erst nächste Woche "weittropfen" um den Augenhintergrund zu betrachten.
          Ich sehe eben nur diese bewegenden Sternchen im hellen , wenn ich den Blick defokussiere.
          Irgendwelche Erscheinungen im Dunkeln habe ich nicht.
          Ich möchte nur wissen ,ob ich wirklich noch bis nächste Woche warten soll , so wie es der Augenarzt sagte.
          Was es mit den Sternchen auf sich hat weiss ich nicht. Im blauen Himmel sehe ich auch schwarze durchsichtige Punkte die sich quasi mitbewegen.
          Ich hoffe auf ihre Antwort.

          Kommentar


          • Re: Entzündetes Auge

            Guten Tag, Emanuel89,
            die Zeitspanne einer Woche ist angemessen... Was ist denn rausgekommen?
            Viele Grüße,
            Priv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

            Kommentar