• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

BOtte dringend um Rat zur Augenmigräne :(

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • BOtte dringend um Rat zur Augenmigräne :(

    Guten Tag Fr Doktor Liekfeld,

    meine Glaskörpertrübungen sind mir ja mittlerweile bekannt aber eben beim einkaufen hatte ich wieder etwas Neues was dazu kam. Es hat mir richtig viel Angst gehabt und mich beunruhigt.

    Ich wollte etwas auf einer Packung lesen und sah. plötzlich in der Mitte meines Sichtfeldes einen runden Kreis der flimmerte also in der Linie des Kreises flimmerte es und in dem Kreis war alles verschwommen. Ich konnte somit einzelne Buchstaben nicht erkennen. Ich bin dann dort direkt zum Augenarzt und während ich im Wartezimmer saß ging dieses flimmern immer mehr nach außen also in der Mitte war es auch noch aber es war zusätzlich am Augenrand. Nach ca 20 min verging es wieder. Der Augenarzt untersuchte alles mittels Sehtest,Gesichtsfeld und druckmessung und dann bekam ich die Pupillen weit getropft. Eine hintere Glaskörperabhebung habe ich wohl und halt Trübungen die bekannt sind aber nichts Neues dazu und es ist kein Riss zu sehen sagte er und meinte es handelt sich wohl um eine Augenmigräne?
    Ich habe gesehen u gelesen das diese oft als zackig beschreiben wird,aber zackig war es nicht bei mir. Eher wie elektrisch und verwackelt,flackernd.
    ih hab halt solche Sorgen weil ständig was neues dazu kommt bei meinen Augen

  • Re: BOtte dringend um Rat zur Augenmigräne :(

    Denken Sie ich kann beruhigt sein und es handelt sich hierbei wirklich nur um eine Augenmigräne????


    Und können Glaskörpertrübungen Striche im Bild machen? Bzw. Linien?

    Kommentar


    • Re: BOtte dringend um Rat zur Augenmigräne :(

      Die Striche könnten vielleicht auch nachbilder von einem linienmuster sein, das hab ich zumindest relativ häufig.

      Kommentar


      • Re: BOtte dringend um Rat zur Augenmigräne :(

        Vielleicht mal ein OCT machen? Wenn du weiterhin große Sorgen hast würde vielleicht auch eine Zweitmeinung Sinn machen.
        ​​

        Kommentar



        • Re: BOtte dringend um Rat zur Augenmigräne :(

          Das sind keine Effekte einer Glaskörpertrübung sondern (gemäß der Beschreibung) ein Flimmerskotom (auf beiden Augen gleichzeitig). Wenn es wenige Male im Jahr auftritt (und es wird wieder auftreten), dann eher harmlos. Wenn es häufiger auftritt, sollte der Arzt mal zu einem anderen Facharzt überweisen, der z.B. ein MRT mit Kontrastmittel in Auftrag gibt.

          Kommentar


          • Re: BOtte dringend um Rat zur Augenmigräne :(

            Hallo,

            erstmal Danke für die Antworten. Also die Linien sehe ich öfter mal. Je nach Blick. Also nur eine Lknie bzw. ein Faden,aber das wird vermutlich von den Trübungen sein?

            Das andere beschriebene hatte ich heute zum ersten Mal. Wobei es mehr auf dem linken Auge war. Also ist so eine Augenmigräne unbedenklich ? Mein Augenarzt hat alles untersucht also Gesichtsfeld und so. Im MRT vom Kopf war ich vor ein paar Monaten mit v.a. MS welche sich aber zum Glück nicht bestätigt hat. Wäre da irgendwas auffällig gewesen hätte man das ja gesehen oder ?
            Wie gesagt es war zunächst ein Kreis länglich und der flimmerte in der Mitte des Auges und in dem Kreis war alles verschwommen. Wie elektrisch sag das aus. Und dann ging es langsam auch nach außen über. Wie gesagt es hielt 20 min an und war dann weg. Habe so etwas noch nie gehabt! Der Augenarzt war sich sicher das es eine Augenmigräne sein muss ? Er sagte dersehnerv und die Netzhaut wären unauffällig und Sehtest war die Sehschärfe 100% und keine Ausfälle beim Gesichtsfeld. Wobei als ich den Test gemacht habe war das auch schon wieder weg fast.

            Kommentar


            • Re: BOtte dringend um Rat zur Augenmigräne :(

              Was ich imme habe und nicht weg geht ist,wenn ich weit nach rechts oder links schaue sehe ich einen schwarzen durchsichtigen Schatten. Also auf einem Auge den Schatten und das andere leuchtet kreisförmig dunkel auf einmal. Und im dunklen leuchtet das hell auf und der Schatten ebenfalls ist hell. Ganz komisch

              Kommentar



              • Re: BOtte dringend um Rat zur Augenmigräne :(

                Der Augenarzt findet dafür zB keine Erklärung und meinte das dies vermutlich durch die Trübungen sein kann

                Kommentar


                • Re: BOtte dringend um Rat zur Augenmigräne :(

                  War das wieder der Augenarzt? Der Tipp mit dem Neurologen wäre vielleicht keine schlechte Idee

                  Kommentar


                  • Re: BOtte dringend um Rat zur Augenmigräne :(

                    Hallo. Also deine Schilderung kommt mir segra sehr bekannt vor, und ich habe Augenmigräne.
                    vor Jahren fing es an, es kam eine plötzliche Sehstörung. Weisse zackige , flimmernde Schatten und BLitze , einzelne Buchstaben ließen sich nicht mehr lesen. Auf beiden Augen ( mir wurde gesagt, es sei gut , wenn es auf beiden Augen vorkäme , und sie wieder vergehen. Hatte Angst vor einem Hirntumor.)
                    Die Sehstörung rückte immer weiter hinaus am Sichtfeld, bis sie verschwunden war. Ca 20 Minuten dauert das ganze bei mir. Dann kommt manchmal ein bisschen Kopfweh und das war es....deine Schilderung hört sich sehr ähnlich wie meine an. Trotzdem gehört es beim Augenarzt sowie Neurologe abgeklärt. Dann kanman beruhigt sein!
                    Hatte ein Mrt vom Hirn sowie Gesichtsfelduntersuchung usw...

                    Alles Gute...glg

                    Kommentar



                    • Re: BOtte dringend um Rat zur Augenmigräne :(

                      Huhu also erstmal wieder Danke für die Antworten. Beim Neurologen war ich vor nicht allzu langer Zeit,allerdings vor dieser Geschichte hier. Aber damals hatte ich auch ein leichtes flimmern im Augenwinkel links weshalb er mich zum neuro schickte und ich war im MRT. Da war alles o.B das ist jetzt vielleicht 4 Monate her. Dann hatte ich noch ein MRT von der hws aber da war auch alles ok!
                      Diese Sehstörung war glaube ich dieses Mal auch wieder nur links. Evtl minimal rechts am inneren Augenwinkel aber vor lauter flimmern kann ich es nicht mehr genau sagen

                      Kommentar


                      • Re: BOtte dringend um Rat zur Augenmigräne :(

                        Jedenfalls meinte der Augenarzt es sei eine Augenmigräne er hat auch das Gesichtsfeld getestet und es war alles o.B bei einer neurologischen Ursache wie etwa einem Tumor hätte da ja was auffällig sein müssen und die Beschwerden wären sicher nicht abgeklungen ?
                        Abgesehen von dem unauffälligen MRT vor ein paar Monaten erst. Jedenfalls kommt seit der Geburt als was neues dazu und das macht eben Angst

                        Kommentar


                        • Re: BOtte dringend um Rat zur Augenmigräne :(

                          Und was nervt ist wenn ich sehr weit nach rechts oder links schaue sehe ich einen schwarzen Schatten der fest ist. Ich versuche zu beschreiben:

                          blick nach rechts : auf dem rechten Auge einen schwarzen Schatten im äußeren Augenwinkel und auf dem linken leuchtet kurz schwarzer Kreis durchsichtig aus

                          blick nach links: auf dem linken Auge einen schwarzen Schatten im äußeren Augenwinkel und rechts leuchtet es auf


                          im dunklen sehe ich das auch nur eben in hell wie Licht! :/

                          dafür hat der Augenarzt zB keine richtige Erklärung er meinte evtl von den Trübungen aber es gäbe auch keinen Anlass zur Sorge da alles unauffällig ist,aber einbilden tu ich mir das nicht. Das weiß ich

                          Kommentar


                          • Re: BOtte dringend um Rat zur Augenmigräne :(

                            Hallo nochmal,

                            Kennt das evtl noch wer? Oder zB eben steht das Babyphone vor mir im dunklen Raum,schaue ich dann nach rechts u links wenn das Babyphone vor mr steht,sehe ich strahlen die von dem Babyphone ausgehen wie Blitze immer bei Augenbewegung. Ständig kommt etwas Neues hinzu und ich weiß mir langsam keinen Rat mehr. Wenn ich ja wüsste das es durch die Trübungen kommt und diese einfach reflektieren zB wäre ich beruhigter!
                            Jedenfalls kam das so auch wieder neu hinzu ((
                            ach ja habe noch Tabletten bekommen für die Augen,Vitamine hoch dosiert weil er meinte das die Netzhaut evtl nicht genug davon ernährt wird !? :/
                            lg und Danke schon mal

                            Kommentar


                            • Re: BOtte dringend um Rat zur Augenmigräne :(

                              Hallo,
                              diese Symptome kommen mir (leider) bekannt vor. Bereits seit meiner Kindheit habe ich diese Migräneanfälle hinter dem rechten Auge. Damals im Röntgen und vor Jahren nochmals im MRT wurde nichts gefunden, zum Glück, jedoch die Beschwerden blieben. Mittlerweile habe ich das unter Kontrolle, denn ich habe die Auslöser gefunden. Bei mir ist es die Lichtfarbe, die komischerweise den Augapfel in seiner Form beeinflusst. Verschiebt sich diese, sehe ich plötzlich unscharf und bekomme die Schmerzen hinter dem Auge. Geholfen haben reduzierter Kaffeegenuss und eine andere Beleuchtung. Jetzt trinke ich nur noch am Vormittag Kaffee und habe sämtliche Glühbirnen auf Tageslicht (5500 Kelvin) umgestellt. Die Tageslichtlampe sind zwar teuer, halten aber ewig.
                              Lasse Dir vom Augenarzt keine Laser-OP aufschwätzen, sondern gehe noch zu einem anderen Arzt. Bei mir wollte der Augenarzt noch mal eben eine Laser-OP machen, um den Druck vom Auge zu nehmen. Dabei hatten letztendlich Augentropfen hierzu ausgereicht.
                              Gute Besserung!
                              Zuletzt geändert von Die Redaktion; 27.08.2019, 15:38. Grund: Werbung, Link entfernt

                              Kommentar


                              • Re: BOtte dringend um Rat zur Augenmigräne :(

                                Guten Tag, Lina86,
                                eine "Augenmigräne" ist durchaus möglich. Ich denke, Sie sollten sich nicht verrückt machen, wenn beim Augenarzt alles in Ordnung war.
                                Mit freundlichen Grüßen,
                                Priv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

                                Kommentar


                                • Re: BOtte dringend um Rat zur Augenmigräne :(

                                  Hallo Frau Dr Liekfeld,

                                  danke für Ihre Antwort. Und die anderen Symptome wodurch können die hervorgerufen werden? Kann das alle durch die Trübungen sein? ZB hab ich extremes Nachsehen von Dingen. Oder sehe den Tisch also den Schatten im vorbei gehen verzögert,quasi wie doppelt aber nur kurz. Und dann halt auch ständig Linien im Bild bzw. Striche die wenn ich die anschauen will wieder verschwinden. Lichtstrahlen werden komplette zerstreut und ich sehe die Strahlen. Auch von der Sonne bis hin zu meinen Augen. Und wie gesagt jetzt zuletzt diese Augenmigräne. Und dieses dauerhafte aufflackern im Dunkeln bei Blickwechsel und im hellen flackert es wie ein Schatten auf. Das sehe ich immer und ständig und geht nicht weg. Kann das alles von den Trübungen sein?
                                  Machen die Vitamintabletten Sinn?
                                  Könnte es sonst wohlmöglich noch andere Ursachen dahinter stecken,wenn die Augen nicht die Ursache sind? Andererseits war ich ja vor zwei oder drei Monaten erst im MRT vom Kopf mit Va MS. Aber es war alle o.B. Gott sei Dank! Da hätte man doch sonst sicher was gesehen oder?
                                  Es na hat halt Angst weil als was neues dazu kommt

                                  liebe Grüsse

                                  Kommentar