• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ausgeprägtes Glaukom und hohe Kortisongabe

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ausgeprägtes Glaukom und hohe Kortisongabe

    Hallo, ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie mir mit einer Auskunft helfen könnten.
    Wegen eines Hörsturzes, nehme ich seit heute 2 Tage lang 250 mg Prednisolon ein. An den weiteren 8 Tagen wird das Kortison stufenweise auf 30 mg runtergeführt. Nun las ich heute Abend, dass Kortison bei Glaukom kontraindiziert sein könnte.
    Ich tropfe 3 Mal am Tag Dorzolamid in jedes Auge und tropfe abends Latanoprost in jedes Auge um normale Innendruckwerte zu bekommen. Macht es Sinn und darf ich abrupt das Kortison absetzen? Durch das Wochenende ist leider keiner der Ärzte da.
    Mit freundlichen Grüßen


  • Re: Ausgeprägtes Glaukom und hohe Kortisongabe

    Guten Tag,
    es gibt keinen Grund, das Kortison plötzlich abzusetzen wegen eines chronischen Glaukoms (das werden Sie vermutlich haben). Aber eine Augendruck-Kontrolle nach ca. 2-4 Wochen ist sicher sinnvoll, weil es gelegentlich in dem Zeitrahmen zu einem Augendruckanstieg durch Kortison kommen kann.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Priv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

    Kommentar