• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Druck im Augen/Augenbrauenbereich

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Druck im Augen/Augenbrauenbereich

    Hallo, Habe seit geraumer Zeit einen Druck im Bereich der Augen und der Augenbrauen. Ab und an kommt noch ein leichter Kopfschmerz dazu wenn es schlimmer wird. Außerdem fühlt sich das Sehen an sich auch "komisch" an irgendwie so als wäre es etwas anstrengend.

    Druck an sich geht über Nacht weg und kommt dann im Laufe des Tages wieder.

    Laut HNO Arzt sind die Nebenhöhlen frei. MRT des Kopfes und der Hws ohne Befund. Ct des Kopfes ohne Befund und die Gehirnströme auch. Großes Blutbild war auch in Ordnung. Laut des Augenarztes habe ich trockene Augen. Benutze jetzt seit einer Woche Tropfen und eine Salbe macht aber leider keinen Unterschied.
    Dazu muss ich noch Sagen der Druck meiner Brille macht es irgendwie Schlimmer und es ist mehr Rechtseitig angesiedelt. Intressant ist das ich nur Rechts eine Stirnhöhle habe und das es durch ein paar Tage Antibiotika (Amoxiclav) wegen eine Zahnop besser wurde. Aber mein Hausarzt möchte nicht einfach auf Verdacht ein Antibiotika verschreiben.
    Würde mich sehr über weitere Ideen freuen woher diese Symptome kommen


  • Re: Druck im Augen/Augenbrauenbereich

    Wie lange ist denn "geraume Zeit"?

    Wenn der Augenarzt sagt "trockene Augen" und sonst nichts feststellen kann, würde ich mich erst einmal darauf verlassen, zumal ja auch alle anderen Untersuchungen ohne Befund waren. Mir fiele jetzt spontan nichts ein, was noch zu prüfen wäre. Die Symptome die Sie beschreiben, Druck und Schmerzen sowie "anstregendes Sehen" sind bei trockenem Auge üblich, für trockenes Auge spricht auch, dass beide Augen betroffen sind und es morgens weniger schlimm ist (Augen über Nacht ausgeruht) und im Laufe des Tages dann schlimmer wird.

    Darf ich fragen, welche Tropfen/Salbe Sie nutzen?

    Ich selber habe trockene Augen und habe tagelang Hylo-Gel genutzt, hat immer nur kurzfristig geholfen und nach wenigen Stunden waren die Beschwerden wieder da. Erst als ich dann auf Cationorm umgestiegen bin, haben sich die Beschwerden binnen weniger Tage deutlich verbessert!

    Kommentar


    • Re: Druck im Augen/Augenbrauenbereich

      Benutze Evo Tears aber die machen nichtmal Kurzfristig einen Unterschied.
      Komisch ist halt das es kommt wie nen Anfall und sich der Druck bis zu den Augenbrauen hochzieht umd ich dann irgendwann nichtmal mehr meine Brile tragen kanm weil es so wehtut. Gegen Abend geht es dann wieder besser.

      Kommentar


      • Re: Druck im Augen/Augenbrauenbereich

        Guten Tag,
        Sie könnten versuchen, zusätzlich hyaluron-säure-haltige Augentropfen zu tropfen (zum Testen mal am besten jede Stunde). Ansonsten hat es vielleicht doch einen anderen Grund (Brillengestell wechseln/ ändern?)...
        Mit freundlichen Grüßen,
        PRiv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

        Kommentar