• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wimpern kratzen auf Hornhaut (Trichiasis)?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wimpern kratzen auf Hornhaut (Trichiasis)?

    Hallo!

    Ich brauche unbedingt eine Auskunft zu meinem Problem, weil ich ziemliche Angst habe und mich ständig "verrückt" mache.

    Ich war beim Augenarzt zur normalen Kontrolle, der hat kleine einzelne Wimpern am inneren unteren Wimpernrand, die auf meiner Hornhaut kratzen festgestellt und ausgezupft. Ich habe das selbst nie gesehen oder bemerkt. Ich hatte nur die typischen Symptome für ein trockenes Auge und mit Befeuchtungstropfen war das auch ok.

    Die Hornhaut hat aber wohl auf diese ständige Reizung reagiert und zwar mit kleinen gräulich-milchigen Ablagerungen(?)
    Diese befinden sich am unteren Rand der Hornhaut, unterhalb der Pupille. Meine Sehschärfe ist gar nicht davon betroffen.

    Nun machen mir die "Ablagerungen" auf der Hornhaut Sorgen. Können Sie mir erklären, was da genau passiert ist? Habe ich das evtl. falsch verstanden? Können es Ablagerungen sein oder Narben von den kratzenden Wimpern?
    Ich bin noch jung (29) und habe total Angst,dass es gefährlich werden könnte.

    Anfang August habe ich den nächsten Termin beim Arzt, um zu sehen, ob die WImpern wieder nachgewachsen sind.

    Ganz freundliche Grüße!



  • Re: Wimpern kratzen auf Hornhaut (Trichiasis)?

    Das dürfte ein Hornhautschaden / "Abschürfung" sein. Sollte es auf beiden Augen sein, auch zentral auftreten, die Sehschärfe beeinträchtigen (jedes Auge einzeln prüfen!), sich negativ verändern, eine Rötung hinzukommen, Beschwerden (z.B. leichte Schmerzen) verursachen, nach 3-4 Tagen immer noch vorhanden sein, etc. dann möglichst schnell wieder zum Arzt. Kontaktlinsen sind natürlich erstmal nicht tragbar. Auch kein Schwimmbadbesuch.
    Du kannst dir das auch mal von einem jeden Optiker, der ein Mikroskop hat, ansehen lassen. Er darf aber keine Diagnose abgeben und wird daher immer sagen, dass ein Arzt aufgesucht werden sollte.

    Kommentar


    • Re: Wimpern kratzen auf Hornhaut (Trichiasis)?

      Rdani0 Ich halte es eher für besser Kontaktinsen zu tragen. Die Kontaktlinsen schützen die Hornhaut vor den Wimpern. Man könnte noch an Verbandslinsen denken. Aufjedenfall keine Operation machen lassen wo das Lid gestrafft wird oder sonstiges. Diese OP zerstört die Meibomdrüsen was am Ende zur extremer Augentrckenheit führt.

      Kommentar


      • Re: Wimpern kratzen auf Hornhaut (Trichiasis)?

        Die Verbandlinse nur vom Augenarzt verordnen lassen und normale Linsen in dieser Zeit auf keinen Fall tragen (während die Hornhaut geschädigt ist).

        Kommentar



        • Re: Wimpern kratzen auf Hornhaut (Trichiasis)?

          Guten Tag, Isla23,
          es kann sich um eine Art Narbe/ Umbauprozess handeln, die/ der durch die chronisch scheuernde Wimpern entwickelt hat. Bei auftretenden Beschwerden sollten Sie den Augenarzt früher aufsuchen, ansonsten ist August sicher ausreichen. Zwischenzeitlich sollten Sie sich nicht "verrückt" machen.
          Mit freundlichen Grüßen,
          Priv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

          Kommentar


          • Re: Wimpern kratzen auf Hornhaut (Trichiasis)?

            Vielen Dank für Ihre Antworten! Sie helfen mir sehr.

            Frau Dr. Liekfeld, wie würden Sie diesen "Umbauprozess" der Hornhaut beschreiben? Eine Art Abwehrreaktion gegen den ständigen Reiz? Eine Verdickung? Eine Eintrübung?

            Mein Arzt spricht immer nur von "Einlagerung" und "periphärer Trübung", aber er kann nicht sagen,was genau in die Hornhaut eingelagert wurde. Vor allem habe ich nichts davon gemerkt (außer die trockenen Augen).

            Das alles macht mir keine Beschwerden, nur Sorgen.

            Um etwas zu beruhigen, habe ich eigentlich nur zwei Fragen:

            1. Ist es wirklich möglich, dass durch alleiniges Kratzen von kleinen
            Wimpern (wie eine zweite Wimpernreihe innen) auf der Hornhaut eine Trübung entstehen
            kann?

            2. Wenn ich die Wimpern alle 3 Monate zupfen lasse, werden diese Trbungen evtl. nicht
            fortschreiten?

            Herzliche Grüße und vielen Dank!

            Kommentar


            • Re: Wimpern kratzen auf Hornhaut (Trichiasis)?

              Guten Abend, lala23,
              1. Ja, ein chronisches Scheuern von Wimpern auf der Hornhaut kann zu einem Umbauprozess des Gewebes und dadurch zu einer Trübung führen.
              2. Ob alle 3 Monate ausreichend ist, kann ich nicht beurteilen, da man den Zeitpunkt abpassen müsste, bevor die nachwachsenden Wimpern wieder auf der Hornhaut scheuern (das ist konkret von Ihrem individuellen Befund abhängig). Aber grundsätzlich ist eine regelmäßige Entfernung sinnvoll. Man kann auch versuchen, die Wimpern dauerhaft zu entfernen, indem man mit einer Hitze-Sonde die Wurzeln der Wimpern verödet.
              Mit freundlichen Grüßen,
              Priv.-Doz. DR. A. Liekfeld.

              Kommentar



              • Re: Wimpern kratzen auf Hornhaut (Trichiasis)?

                Vielen Dank Frau Dr. Liekfeld!

                Kann diese Trübung auf der Hornhaut, die bereits entstanden ist, durch ein regelmäßiges Entfernen der Wimpern wieder verschwinden? Die Trübungen liegen laut Diagnose im Epithel-end (peripher).
                Beziehungsweise gibt es etwas, dass ich tun kann: Tropfen, Ernährung, um die Hornhaut zur "Regeneration" anzuspornen? Oder ist das nur noch per Laser möglich?

                Herzliche Grüße.

                Kommentar