• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Aufblinkende schwarze Flecken.

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Aufblinkende schwarze Flecken.

    Hallo,

    Ich habe seit etwa 2 Wochen das Problem, dass ich schwarze Flecken sehe wenn ich in den blauen Himmel schaue.Diese blinken im Buchteil einer Sekunde immer genau in dem Bereich in dem ich hinschaue (mitten im Gesichtsfeld) kurz auf und sind dann wieder weg.
    Außerdem sehe ich diese auch wenn ich meine Augen geschlossen habe als weiße Punke, jedoch nicht so stark. Mir ist dieser Sehfehler schon vor etwa einem Jahr aufgefallen, jedoch war er nicht so stark ausgeprägt und desshlab habe ich es ignoriert. Ich war schon beim Augenarzt, der meine Netzhaut untersucht hat, mit dem Ergebniss das alles in ordnung ist und es sich wahrscheinlich nur um etwas harmloses handelt. Ich habe zu so einem Sehfehler noch NICHTS im internet finden können und weiß nicht genau was ich jetzt noch machen soll, villeicht ist es ja doch was schlimmeres.Haben Sie ein Rat für mich? Vielen Dank!


  • Re: Aufblinkende schwarze Flecken.

    Sehr gut das du beim aa warst und die Netzhaut kontrolliert wurde.

    Schaut das denn Mücken artig aus? Dann könnte es sein das das harmlose glaskörpertrübungen sind.

    Kommentar


    • Re: Aufblinkende schwarze Flecken.

      Leider sind das keine mouches volantes, die habe ich nämlich auch. Das sind wiklich pech schwarze Flecken

      Kommentar


      • Re: Aufblinkende schwarze Flecken.

        Expertenrat?

        Kommentar



        • Re: Aufblinkende schwarze Flecken.

          Guten Tag, FreeStyle 123,
          ich gehe aus der Ferne und ohne Kenntnisse des Befundes auch davon aus, dass es sich um ein harmloses Phänomen handelt, z.B. um Glaskörpertrübungen.
          Mit freundlichen Grüßen,
          Priv.-Doz. Dr.A. Liekfeld.

          Kommentar