• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Augenentzündung , kein Arzt hilft weiter !! Hilfe !!!

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Augenentzündung , kein Arzt hilft weiter !! Hilfe !!!

    Hallo meine lieben ich versuche jetzt meine letzten Schritte bezüglich meiner Augen denn ich bin absolut verzweifelt und weis nicht mehr was ich tun soll. Ich habe sein ein paar Monaten Probleme mit meinen Augen. Sie werden immer Rot (größer werdende Äderchen) und oft bildet sich ein kleiner Punkt (eine Art Pickel) genau an der Iris. Immer an dem Rand der Iris , nie wo anders. Das Problem ist das es immer wieder kommt. Am anfang gdauerte es länger bis es wieder kommt doch jetzt kommt es wenn ich meine Augentropfen (Monodex) nicht mehr nehme schneller wieder zur Entzündung. Ich war nun schon beim Augenarzt und in der Augenklinik. Habe jetzt auch alles Testen lassen von Geschlechtskrankheiten ( komplette Palette) bis Tuberkolose und gerade ist noch ein kleines Blutbild mit Rheumafaktoren offen, ich vermute aber da ich 23 jahre jung bin wird auch da leider nichts heraus kommen. Ich wäre langsam mal froh wenn ich irgendwas hätte damit ich wenigstens was machen kann aber ich hänge völlig hilflos in der Luft. Ich kann doch nicht mein Leben lang Monodex nehmen,langsam tun mir dabei auch die Augen weh. Um es noch mal kurz zu fassen , ich nehme die Tropfen dann ist es 2 Tage weg , dann kommt es wieder, Auffällig ist Mittlerweile auch das sich die Augen abwechseln. Einmal Linkes, einmal rechtes. Hatte auch schon viele Diagnosen z.B Skeleritis heisst es glaube ich aber immoment warten wir auf die Rheuma ergebnisse vom Blutbild. Ich meine irgendwas stimmt doch nicht , ich bin 23 Jahre jung fühle mich soweit gesund und habe so eine Scheisse.

    Wer mir wirklich helfen will den bitte ich auch die Bilder anzusehen, ich poste einfachmal 5 Bilder der letzten 8 Wochen. Außerdem wer möchte kann sich mal meinen Link bei gutefrage durchlesen da ist auch noch ein Bild (mein erstes) .

    https://www.gutefrage.net/frage/rote...swer-227448471



    Bilder:::::


    http://www.bilder-upload.eu/show.php...1483854678.jpg


    http://www.bilder-upload.eu/show.php...1483854748.jpg


    http://www.bilder-upload.eu/show.php...1483854814.jpg


    http://www.bilder-upload.eu/show.php...1483854868.jpg




    Ich bitte euch echt um Hilfe ich bin absolut verzweifelt !!!


    Liebe Grüße , Fabian





  • Re: Augenentzündung , kein Arzt hilft weiter !! Hilfe !!!

    Bei mir war das am Anfang auch so. Meine Augen wurden immer rot vorallem nachts war das unterträglich. Daraufhhin war ich beim Augenarzt der hat mir Cortison eingetropft. Hab dann angefangen wie du künstliche Tränen zu nehmen mit der Hoffnung das es besser wird. Habe heute trockene Augen, und glaub mir das ist viel ätzender als rote Augen zu haben. Ich würde nicht einfach Cortison nehmen du musst nicht immer das einhalten was die Ärzte sagen. Mach warme Kompressen, Entspannungskur für die Augen etc.

    Kommentar


    • Re: Augenentzündung , kein Arzt hilft weiter !! Hilfe !!!

      trockene Augen sind gerne auch mal so rot oder bei Allergien wenn das rot ist würde ich mal euphrasia und trockene Augen Tropfen probieren und in eine sicca-Sprechstunde Augenheilkunde einer Uniklinik für das gehen

      gerade im winter mit heizung pc usw. Gerne mal der Fall

      Kommentar


      • Re: Augenentzündung , kein Arzt hilft weiter !! Hilfe !!!

        Ps so schlimm sieht es jetzt auch nicht aus da war mein Auge mit der Linse schlimmer gerötet also keine Panik

        nureine uniklinik kann schlimmere Erkrankungen des Auges die außer trockene Augen und Allergien zu so Rötung führen können auch mit ausschließen wie Glaukom, Entzündung usw

        Kommentar



        • Re: Augenentzündung , kein Arzt hilft weiter !! Hilfe !!!

          Guten Abend, fabiansauge,
          das sieht nach einer chronischen Entzündung aus, die man vielleicht unter augenärztlicher Kontrolle etwas langfristiger und dann ausschleichend mit Kortison-Augentropfen behandeln könnte. Das sollte Ihr Augenarzt begleiten und kontrollieren (auch den Augendruck bei langfristiger Kortison-Gabe).
          Mit freundlichen Grüßen,
          Priv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

          Kommentar