• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Sehprobleme, wenn ich den Fokus ändere

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sehprobleme, wenn ich den Fokus ändere

    Hallo !

    Ich habe seit Montag Probleme mit meinen Augen, wobei ich nicht weiß, ob es evtl. eine neurologische Störung sein könnte. Das Problem tritt eher ab mittags auf, und hauptsächlich im Nahsehbereich (bis ca. 1 Meter). Es zu beschreiben fällt etwas schwer:
    Aufgefallen ist es mir am Montag, als ich aus einer Liste Zahlen in eine andere Liste übertragen habe.
    Immer wenn ich den Blick von links nach rechts geändert habe, war im Fokus eine kleine Irritation zu sehen: entweder die schwarzen Buchstaben waren leicht weiß, oder es kam mir so vor, als ob ein kleines Loch dort war, wo ich hinsah (oder auch ein kleiner heller oder dunkler Punkt). Das alles dauert nicht lang, es geht wenige Sekundenbruchteile, nachdem ich dann fokussiert habe, weg. Aber sobald ich den Blick wieder ändere, ist es kurz wieder da (sicherlich nicht immer, aber es fällt ja nur auf, wenn es da ist).
    Im Fernbereich ist es mir bisher nicht aufgefallen.
    Das Ganze irritiert mich extrem.
    Kennt das jemand – oder kann etwas dazu sagen?
    Und noch eine Frage: die braunen, tanzenden Punkte, die ich manchmal vor den Augen habe, sind lt. Augenarzt normal. Beim Urlaub – beim Spazierengehen am Strand waren die aber besonders extrem.
    Gibt es dafür eine Erklärung?


  • Re: Sehprobleme, wenn ich den Fokus ändere

    Guten Tag, FoxPeter,
    das Phänomen, das Sie beschreiben, könnte eine harmlose Glaskörpertrübung sein. Die verstärkten Beschwerden am Strand könnten mit den vermehrten Reflexionen durch die Sonneneinstrahlung zusammenhängen.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Priv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

    Kommentar