• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

chronische Tränendrüsenschwellung - unklare Diagnose

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • chronische Tränendrüsenschwellung - unklare Diagnose

    Hallo. Seit nunmehr 2 Jahren leide ich an einer entzündlich geschwollenen Tränendrüse.Das Augenlid ist entsprechend gerötet und dick. Über Augenarzt, HNO, Rheumatologe, Dermatologe, MRTs und Biopsie vor einem halben Jahr wurde schon alles versucht. es wurde nichts wirklich gefunden. Die Entzündung ist nur unter einer hohen Cortisontherapie, die zwischenzeitlich über 3 Monate verordnet wurde (100 mg täglich - wöchentlich ausschleichend) zurückgegangen. Danach war es wieder wie vorher. Wer kann mir da helfen? Ich verzweifle mittlerweile. Nun wird mir angeraten eine zweite -größere Biopsie durchführen zu lassen. Ich weiß nicht, ob ich das machen soll . Ist ja schon eine größere Sache. OP , Vollnarkose, ... Naht Und ob das was bringt? Bitte um Ihre/eure Meinung. Danke sehr für eine kurzfristige Antwort.