• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Glaskörperabhebung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Glaskörperabhebung

    Letzte Woche habe ich auf dem linken Auge plötzlich Blitze bei bestimmten Kopfgewegungen gesehen, die am nächsten Tag schon sehr viel weniger bzw. fast verschwunden waren. (Die Blitze waren an der linken Seite des Gesichtsfeldes.) Dafür sah ich nun einen kleinen Fleck vor dem Auge. Ich war beim Augenarzt, und es wurde eine Glaskörperabhebung diagnostiziert. Mich wundert allerdings, dass der Augenarzt meine Pupille vor der Untersuchung nicht erweitert hat, wohingegen mir eine Bekannte, die dasselbe Phänomen hatte, von dieser Pupillenerweiterung berichtet hatte, und auch im Internet zu lesen ist, dass diese vor der Untersuchung nötig sei. Darauf angesprochen meinte der Arzt, diese Methode sei ein wenig veraltert, und er habe ein spezielle Lupe, bei der das nicht nötig sei. Um sicher zu gehen,dass wirklich nichts übersehen wurde, wüsste ich gerne, ob die Untersuchung mit erweiterter Pupille wirklich nicht nötig ist.


  • Re: Glaskörperabhebung

    Hallo ich habe ein ähnliches Problem: Ich habe seit ca. 5-8 Wochen das Problem dass ich, wenn ich am PC was lese mit weißem Hintergrund eine "Mücke" sehe. Vor ca. 3 Wochen kamen dann 1x für ca 5min so eine blitzende halbkreisline im linken Sehfeld dazu. Vorigen Samstag hatte ich wieder eine blitzende Schleife diesesmal aber im rechten Sehfeld. Ich wollte mir gestern beim Augenarzt einen Termin ausmachen, die haben gleich gemeint, ich soll sofort ins Spital. Es wurde bei mir dann auch Glaskörperabhebung diagnostiziert. Bei mir wurden die Pupillen erweitert. Habe nächste Woche Montag wieder eine Kontrolle beim Augenarzt, der wird die Pupillen auch erweitern. Bilde mir ein dass ich seit dem eintropfen einen ganz leichten Rotstich habe.. Netzhaut und Augendruck dürften lt Spital passen.. Sie haben nur gemeint dass die Blitze jetzt nicht mehr kommen dürfen, wenn sie kommen (Glaskörper ist schon abgehoben), soll ich sofort ins Spital fahren. Die "Mücken" sind eher ungefährlich. Bin m 31J. lg

    Kommentar


    • Re: Glaskörperabhebung

      Eine Untersuchung bei weiter Pupille gehört eigentlich im genannten Falle zum Standard und ist sicher nicht veraltet. Der Arzt kann aber gerne diese spezielle Lupe näher beschreiben, um die Aussage nun überprüfen zu können.
      Hinzu kommt, dass zuvor meist ein erhöhter Augeninnendruck ausgeschlossen werden sollte. Zudem gibt es Patienten, bei denen die Pupille auch ohne Tropfen vergleichsweise weit ist. Trotzdem sollte bei einer Glaskörperabhebung nicht darauf verzichtet werden.

      Kommentar


      • Re: Glaskörperabhebung

        Guten Abend,
        um wirklich ein Netzhaut-Loch auszuschließen (das differentialdiagnostisch in Frage kommt und fast immer ziemlich weit außen liegt), muss man eigentlich die Pupille weittropfen und ein sogenanntes "Kontaktglas" auf das Auge setzen, mit dem dann untersucht wird.
        Mit freundlichen Grüßen,
        Priv.-Doz. Dr. A. Liekfeld

        Kommentar