• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kleines kurzes schwarzes Nachbild beim Blinzeln, blinder Fleck an gleicher Stelle

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kleines kurzes schwarzes Nachbild beim Blinzeln, blinder Fleck an gleicher Stelle

    Guten Abend,

    Ich habe seit etwa einer Woche auf dem rechten Auge einen kleinen Bereich unterhalb und leicht rechts des Blickmittelpunktes, der nach dem Blinzeln einen Sekundenbruchteil länger schwarz bleibt als das restliche Bild. Der gleiche Bereich leuchtet beim Kontrastwechsel ganz kurz noch in der alten Farbe nach, bevor ich dort die neue Farbe sehe. Heute habe ich bemerkt, dass dieser Bereich anscheinend einen abgegrenzten blinden Fleck beinhaltet - ich kann beim einäugigen Blick auf den Bildschirm ganz knapp einen Mauszeiger "darin verstecken", den ich dann nicht mehr wahrnehme. Die Fläche sieht jedoch gleichförmig aus, also scheine ich für den fehlenden Bereich gut zu kompensieren - wie beim echten blinden Fleck. Habe morgen einen Arzttermin (Muss, da im Ausland ansässig, zum Allgemeinarzt vor etwaiger Überweisung...), würde aber trotzdem gerne wissen, ob jemand ähnliche Symptome kennt?

    Viele Grüße!
    Mal

  • Re: Kleines kurzes schwarzes Nachbild beim Blinzeln, blinder Fleck an gleicher Stelle

    Hallo Mal,
    das kann auch ein "Problem" im Glaskörper sein, vielleicht auch eine Veränderung an der Netzhaut, ggf. ist es sogar harmlos. Hier ist eine Ferndiagnose eher nicht möglich/ sinnvoll. Ein Termin beim Augenarzt ist die richtige Entscheidung und wird sicher eine Erklärung oder zumindest eine Beruhigung bringen.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Priv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

    Kommentar


    • Re: Kleines kurzes schwarzes Nachbild beim Blinzeln, blinder Fleck an gleicher Stelle

      Herzlichen Dank für die Antwort!

      Kommentar


      • Re: Kleines kurzes schwarzes Nachbild beim Blinzeln, blinder Fleck an gleicher Stelle

        Nun ja, der erste Schritt war die Augenuntersuchung (Netzhautfotografie, Spaltlampe, Amsler, Gesichtsfeld etc.) beim Optiker, der hierzulande die erste Ebene der medizinischen Versorgung bei augenärztlichen Problemen bildet ... alles einwandfrei! Immerhin sieht niemand akuten Grund zur Besorgnis. Überweisung zum Spezialisten ist in Arbeit.

        Kommentar



        • Re: Kleines kurzes schwarzes Nachbild beim Blinzeln, blinder Fleck an gleicher Stelle

          Zwei Wochen später: Der Fleck besteht nach wie vor unverändert; eventuell wächst er ganz leicht, aber wenn dann zu langsam um es mit Sicherheit zu sagen. Untersuchungen beim Augenarzt (Netzhautuntersuchung und OCT) letzten Freitag brachten keine Ergebnisse. EKG, Echokardiogramm etc. angeordnet, um Durchblutungsstörungen oder Gerinnsel auszuschließen. Nachdem ich beides vor einigen Wochen erst hatte, erwarte ich davon allerdings keine großen Neuigkeiten.

          Was könnten denn weitere Ursachen sein?

          Kommentar


          • Re: Kleines kurzes schwarzes Nachbild beim Blinzeln, blinder Fleck an gleicher Stelle

            Guten Abend, Mal,
            ich könnte mir eine Veränderung im Glaskörper vorstellen... Aber, wenn nichts Behandlungsbedürftiges gefunden wurde, ist das doch erst einmal beruhigend. Ich denke, Sie können versuchen, den Befund etwas zu ignorieren...
            Mit freundlichen Grüßen,
            Priv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

            Kommentar


            • Re: Kleines kurzes schwarzes Nachbild beim Blinzeln, blinder Fleck an gleicher Stelle

              Guten Abend und ein gesundes neues Jahr!

              Eine Glaskörpertrübung war auch die wahrscheinliche Diagnose des Augenarztes bei der letzten Untersuchung vor etwa 9 Monaten; etwas anderes konnte nicht festgestellt werden.

              Vor etwa zwei Wochen sind jetzt zwei weitere Flecken aufgetreten, die kleiner sind als der erste, sich aber ansonsten gleich verhalten. Im Gegensatz zu den „normalen“ Floatern sind alle drei absolut stationär im Gesichtsfeld und schwingen bei Augenbewegungen nicht nach. Im Amslergitter sind sie als kleine, hellgraue Schatten zu sehen.

              Ist aus Ihrer Sicht eine Glaskörperveränderung nach wie vor die wahrscheinlichste Ursache? Welche Untersuchungen würden Sie denn durchführen, um die Sache zu ergründen, wenn ein Patient mit ähnlicher Symptombeschreibung sich an Sie wenden würde?

              Vielen Dank für die Hilfe!

              Mit freundlichen Grüßen,
              Mal

              Kommentar



              • Re: Kleines kurzes schwarzes Nachbild beim Blinzeln, blinder Fleck an gleicher Stelle

                Guten Tag, Mal,
                stationäre Veränderungen passen tatsächlich weniger zu einer Glaskörpertrübung. Als Diagnostik wäre ggf. neben der Funduskopie (bei weit getropfter Pupille) eine Schichtaufnahme der Netzhaut (OCT) und/ oder eine Farbstoffaufnahme (FAG) sinnvoll.
                Mit freundlichen Grüßen, Priv.-Doz. Dr. med. A. Liekfeld

                Kommentar


                • Re: Kleines kurzes schwarzes Nachbild beim Blinzeln, blinder Fleck an gleicher Stelle

                  Guten Abend Dr. Liekfeld,
                  vielen Dank für Ihre Antwort! Aus Ihrer Nachricht sehe ich, dass Sie die Suche dann primär auf die Netzhaut ausrichten würden, ist das korrekt? Was könnten denn Ursachen sein, die diese Symptome auslösen, bzw. welche Netzhautveränderungen sind denn vielleicht häufig zu finden (Alter: 38 Jahre, durch Brille korrigierter Astigmatismus, korrigierte Sehleistung sonst nahe 100%)? Danke!
                  Mit freundlichen Grüßen,
                  Mal

                  Kommentar


                  • Re: Kleines kurzes schwarzes Nachbild beim Blinzeln, blinder Fleck an gleicher Stelle

                    Guten Abend, Mal,
                    ich denke nicht, dass eine behandlungsbedürftige Diagnose dahintersteckt, aber eine Veränderung im Bereich des schärfsten Sehens (Makula) mit einer kleinen Wasseransammlung sollte vielleicht ausgeschlossen werden (kann ggf. bei jüngeren Menschen durch "Stress" hervorgerufen werden)...
                    Mit freundlichen Grüßen, Priv.-Doz. Dr. med. A. Liekfeld

                    Kommentar