• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Nachziehen, Palinopsie?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nachziehen, Palinopsie?

    Guten Abend zusammen,

    kurz zu meiner Person: Ich heiße Patrick bin 27 Jahre alt, Bürojob, leicht Kurzsichtig, ExRaucher (seit drei jahren ca.) und auch sonst gerne am PC.


    Ich erwarte hier keine Diagnose!! sondern eher einen Rat.

    Vor etwa vier Wochen ist mir das komische Nachziehen meiner Arm-Handbewegungen zum ersten mal aufgefallen, ich kam in der Nacht nach Hause und im Flur war es so als würde bei schnellen Armbewegungen dieser Arm einen "Phantomarm" nachziehen der leicht nachzukommen schien ein wenig wie ein Geisterhafter Schatten, besser kann ich es nicht beschreiben. Es tritt aber nur auf wenn ich den Arm nicht angucke sondern diesen "aus den Augenwinkeln sehe", verfolge ich die Bewegung des Arms aktiv, tritt es nicht auf würde ich sagen.

    Bei normalen Licht (im Flur ist mehr oder weniger schummerlicht) war das ganze dann wenig bis gar nicht vorhanden.

    Seit diesem Tag ist das ganze stärker geworden und tritt besonders Abends auf wenn man vor dem PC oder TV sitz, das Licht leicht gedämpft ist oder man indirekte Lichtquellen an hat.
    Ebenfalls habe ich dieses Nachziehen für relativ kurze zeit nach dem aufstehen bzw. schlafen oder wenn man die Augen länger zu hatte und diese dann wieder öffnet.

    Natürlich habe ich gegoogelt.... und stieß auf Bilder und Berichte über Palinopsie. ich denke das passt soweit und einge Beispielbilder und Beschreibungen passen genau.

    Vor drei Tagen war ich dann auch mal beim Augenarzt. Dieser hat sich recht viel zeit genommen, mehrere Tests gemacht wie auch einen Gesichtfeldausfalltest usw.
    Alles ohne Befund, er sagte er wisse nicht was ich habe und ich solle es erst mal ignorieren da alle Ergebnisse bestens waren.


    Ich habe aber das gefühl es wird doller, ich teste mich aber auch immer mehr. Im Hinterkof habe ich natürlich immer das es etwas schlimmes wie ein Tumor oder ähnliches ist, das Wochenende genießen kann ich nicht und denke in den letzten tagen nur noch daran...


    Sollte ich damit doch noch woanders hin gehen Neurologe oder Krankenhaus? Wird wohl oft geraten, aber ich möchte auch keine unnötigen Untersuchungen vornehmen lassen und wichtigeren Patienten Zeit und Plätze wegnehmen.
    Weitere Symtome konnte ich bisher nicht festestellen obwohl ich natürlich sehr drauf achte im Moment.


    Ich bin über jede Antwort Dankbar und wünsche allen ein schönes Wochenende.

    Grüße Patrick




  • Re: Nachziehen, Palinopsie?

    Guten Morgen, Patrick,

    ich denke, Sie sollten sich nicht "verrückt" machen und entspannen. Es klingt harmlos, v.a. weil auch augenärztlich alles ok ist. Eine Palinopsie ist das wohl nicht.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Priv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

    Kommentar


    • Re: Nachziehen, Palinopsie?

      Vielen Dank für die schnelle Antwort Frau Dr. Liekfeld,

      ich werde mich an Ihrem und dem Rat des behandelnden Augenarztes halten und versuchen das zu ignorieren auch vielen dank für dem Einsatz hier im Internetforum!

      Kommentar


      • Re: Nachziehen, Palinopsie?

        Eine große, aber bekannte Herausforderung in der Augenheilkunde ist es, anhand von Patientenbeschreibungen sich ein Bild von einer Normabweichung zu machen. Nur dann gibt es eine Grundlage auf der eine „Anomalie„ diagnostiziert werden kann. Doch auch wenn der Augenarzt nichts finden kann, gibt es meist doch eine Ursache – wenn auch harmloser Art.

        Für mich hört sich die Beschreibung so an, als ob in einer schwachen Beleuchtungssituation ein Geisterbild entsteht, binokular - also wenn mit beiden Augen gleichzeitig geschaut wird (was wir normalerweise auch tun!). Bei Schummerlicht sind die Stäbchen auf der Netzhaut am aktivsten, bei hellem Licht sind es die Zapfen. Die Stäbchen sind für Dämmerungs- und Nachtsehen zuständig, die Zapfen für Tagsehen (einfach mal die Begriffe googlen).

        Ganz bestimmt verbirgt sich dahinter nichts Schlimmes, eher lässt sich vermuten, dass das Gehirn es bei schwacher Beleuchtung nicht schafft aus den „Seheindrücken“ beider Augen EIN Bild herzustellen. Meistens sind es die Augenmuskeln, die zeitverzögert reagieren und es daher erst zeitversetzt zu einer Fusion beider Bilder kommt. Müdigkeit kann schon genügen. Bei PC-Arbeit sind die Muskeln immer auf den Nahbereich eingestellt – das ist wie Dauer-Gewichtheben. Entspannen können sie sich erst bei Fernsicht.

        Also öfter mal hinaus ins Grüne und den PC ausschalten. Bei anhaltenden Beschwerden die Sehschule aufsuchen.

        Alles Gute und noch einen schönen restlichen Sommer!

        Kommentar



        • Re: Nachziehen, Palinopsie?

          Hallo Padraig,

          ich habe genau die gleichen Symptome wie du. Wort für Wort beschreibst du mein Sehempfinden.

          Wie hat sich die Geschichte bei dir entwickelt. Gibt es etwas neues?

          Gibt es irgendwelche Übereinstimmungen zwischen uns?
          Bin Ende 20. Habe ebenfalls einen Bürojob.

          Bei mir nachgewiesene Krankheiten:
          Morbus Bechterew
          In dem Zuge häufiger Regenbogenhautentzündungen
          Herabhängendes Augenlid auf einer Seite.
          Tlw. unterschiedlich große Pupillen.

          Bei mir wird eine Augenbewegungsstörung vermutet. Habe jedoch bisher keinen Therapievorschlag bekommen.
          Meine Augenärztin konnte mit den Schilderungen gar nichts anfangen.

          Es wäre nett wenn du dir kurz Zeit nimmst und mir antwortest.

          mfg
          q2

          Kommentar


          • Re: Nachziehen, Palinopsie?

            Hallo!!
            Ich habe exakt die gleichen Symptome und mache mir langsam sorgen!!
            Ich möchte demnächst einen Termin beim Neurologen machen oder so. Habt ihr mittlerweile in Erfahrung gebracht was es sein könnte??

            Kommentar


            • Re: Nachziehen, Palinopsie?

              Guten Tag, ELcalibra und alle anderen Betroffenen,
              Sie haben ja bereits einen Erklärungsversuch von extranjero lesen können (herzlichen Dank dafür!).
              Vor allem ist es aber wichtig, dass Sie versuchen, die Augen und sich zu entspannen. Das könnte helfen.
              Ich befürchte, auch der Neurologe wird keine konkrete Diagnose herausfinden können.
              Alles Gute!
              Mit freundlichen Grüßen, Priv.-Doz. Dr. med. A. Liekfeld

              Kommentar



              • Re: Nachziehen, Palinopsie?

                Hallo Frau Dr. Liekfeld.
                Ich bedanke mich für die Antwort.
                Ich muss Montag ohne hin zum Augenarzt aufgrund meiner Bindehaut EntzündEntzündund.


                ​​​​​​l​​​​​Ich sehe diese Schweifbewegung aber leider auch wenn ich jeweils ein Auge abgedeckt habe und auch Tagsüber aber meist nur bei Handbewegung.

                Kommentar


                • Re: Nachziehen, Palinopsie?

                  hallo ElCalibra,

                  weil du mich so nett per PN gefragt hast, liste ich mal einige Ursachen auf . Sie müssen aber nicht richtig sein, denn auch der Augenarzt steht jedes Mal vor dem Problem anhand von Patientenbeschreibungen nach der Ursache zu suchen.

                  Du schreibst, dass eine Bindehautentzündung vorliegt. Das könnte schon eine Ursache sein. Tritt das Phänomen denn beidseitig auf? Und liegt die Bindehautentzündung beidseitig vor? Diese ist gerne vergesellschaftet von einer Tränenfilmstörung, was ebenfalls zu derartigen Beschwerden führen kann. Bei künstlicher Tränenflüssigkeit und auch sonstigen Augentropfen unbedingt darauf achten, dass sie konservierungsfrei sind.

                  Da die Schweifbewegung nur bei "Handbewegung" auftritt, also im Nahbereich, könnte es auch mit einem nicht oder fehlerhaft korrigierten Brechfehler zusammenhängen.

                  Letztendlich kann nur der AA nach Untersuchung der Augen eine Diagnose stellen. Sollte er/sie dir Augentropfen verschreiben, bitte ihn/sie um konservierungsfreie Tropfen. Das Konservierungsmittel Benzalkoniumchlorid, das in 80% der Augentropfen enthalten ist, schadet der Augenoberfläche.

                  Alles Gute!

                  Kommentar


                  • Re: Nachziehen, Palinopsie?

                    Danke für die Antwort​

                    Also die Bindehautentzündung habe ich seit über einem Monat.

                    Der 1. AA hatte nur trockene Augen festgestellt.

                    Ich war mit der Antwort nicht zufrieden und hatte einen weiteren AA aufgesucht, der hingegen hatte Bindehautentzündung beidseitig festgestellt.

                    Optisch sehen die Augen nach Behandlung der Medikamente besser aus. Ab

                    Das Schweifsehen ist mir aufgefallen seit dem ich die Entzündung habe.
                    Mir tun auch beidseitig die Augen dennoch leicht weh. Teilweise oberen Augapfelbereich oder im hinteren Augapfelbereich. Nicht permanent aber es kommt uns geht

                    Kommentar