• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Seit Geburt schielen.....nun Erfolg ? in Aussicht ?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Seit Geburt schielen.....nun Erfolg ? in Aussicht ?

    Hallo

    ich habe ende September eine Augen OP in Esslingen.
    Da ich nun 33 Jahre alt bin und seit Geburt durch eine Toxoplasmose auf dem schärfsten Sehnerv eine Narbe habe besitzt mein linkes Auge nur 15% Sehkraft.
    Seit meiner Geburt schiele ich und es wurde in der Augenklinik Essen mit 16 Jahren schonmal einen kosmetische Operation vorgenommen.
    Leider ohne sichtbaren Erfolg.
    Seitdem habe ich das Thema auf sich ruhen lassen.

    Ich bin jedoch auf die Augenklinik in Esslingen aufmerksam geworden und werde mich nochmals daran wagen.

    Sind die Erfolgsaussichten auf einen kosmetischen Verbesserung in den letzten 17 Jahren gestiegen ?
    Falls Ja, wie wird das Ergebnis aussehen ?
    Wird das Auge "parallel" zu meinem anderen verlaufen....oder wird es nur starr geradeaus schauen ?

    Auch wenn mir bewusst ist das man aus der ferne nicht viel sagen kann würde ich mich dennoch über kompetente Antworten freuen.


  • Re: Seit Geburt schielen.....nun Erfolg ? in Aussicht ?

    Die Erfolgsaussichten sind natürlich abhängig von den vorliegenden Befunden und motorischen und sensorischen Verhältnissen (die wir hier nicht kennen). Eine belastbare Antwort können Sie also nicht erwarten. Eine Vor-Operation macht die Situation zudem etwas schwieriger. Prinzipiell sind Operationsgenauigkeit und Dosierungsrichtlinien für Schieloperationen auch nicht wesentlich verändert. Insofern haben sich keine signifikanten Techniken entwickelt, die die Erfolgsaussichten im Vergleich zu einer Operation vor 17 Jahren deutlich erhöhen würden. Jedoch muß zuvor der Begriff "Erfolg" sicherlich präzisiert und mit Substanz versehen werden. Die behandelnden Ärzte sind in Kenntnis aller Umstände und Befunde in jedem Falle besser geeignet, eine Prognose abzugeben, als dies hier auf der Grundlage Ihrer wenigen Informationen möglich wäre. Ich würde Ihnen deshalb raten, die Sache mit den Kollegen in Esslingen zu besprechen und sich nicht auf Aussagen in einem Forum zu verlassen, die auf reiner Spekulation beruhen müssen.

    Kommentar


    • Re: Seit Geburt schielen.....nun Erfolg ? in Aussicht ?

      Guten Abend,
      vor allem besteht ein Problem in der schlechten Sehkraft des schielenden Auges. Dadurch kann auch nach einer Schiel-Operation die Fixation durch das Auge nicht aufgenommen werden und ein erneutes "Wegrutschen" des Auges ist möglich. Ansonsten ist natürlich der Erfolg von vielen Faktoren und den speziell vorliegenden Befunden abhängig und sollte mit den untersuchenden Augenärzten gründlich besprochen werden.
      Mit freundlichen Grüßen,
      Priv.-Doz. Dr. A. LIekfeld.

      Kommentar