• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Grauer Star & Glaskörpertrübungen bei - 6,5dpt

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Grauer Star & Glaskörpertrübungen bei - 6,5dpt

    Hallo, ich habe seit 2 Jahren nun zu meinen Floaters im Auge auch noch nen grauen Star bekommen,durch viel Cortison in früheren Jahren.
    Ich bin 44 Jahre und habe dazu noch eine starke Kurzsichtigkeit! Nun weiß ich nicht wirkl. was ich machen soll,da ich meine Sehkraft in der Nähe nicht wirkl. verlieren will. - 6,5 dpt beidseitig ,nur RA grauer Star.
    CL Träger! Was für Risiken kämen auf mich zu mit einer IOL ? Muss man immer beide Augen operieren?
    Gruss Andreas

  • Re: Grauer Star & Glaskörpertrübungen bei - 6,5dpt

    Man muss nicht beide Augen operieren, jedoch ist der Unterschied zwischen den beiden Augen dann sehr groß, so dass das räumliche Sehen verloren geht (Autofahren!).
    Es lässt sich auch mit ca. +/- 0,75 Dioptrien Unsicherheit das Zielergebnis recht gut einstellen, dies könnte z.B. bei gewünscht -2,50 Dioptrien liegen.

    Kommentar


    • Re: Grauer Star & Glaskörpertrübungen bei - 6,5dpt

      Guten Abend, Andreas,
      es müssen nicht grundsätzlich beide Augen operiert werden, allerdings muss man eine Situation schaffen, in der beide Augen gut zusammenpassen (der Unterschied in der Brillenkorrektur darf nicht zu groß sein). Es muss also genau mit Ihnen besprochen werden, wie Ihre Bedürfnisse sind (soll die Kontaktlinse auf dem nicht-operierten Auge weiter getragen werden? Soll eher auf eine Brille in der Nähe oder in der Ferne verzichtet werden? Kommt eventuell sogar eine Mehrstärken-Linse in Frage (was sehr von den Befunden und Ihren Bedürfnissen abhängt)?...). Daher ist eine gute Untersuchung und Beratung vor der Operation wichtig.
      Mit freundlichen Grüßen,
      Priv.-Doz. Dr A. LIekfeld.

      Kommentar


      • Re: Grauer Star & Glaskörpertrübungen bei - 6,5dpt

        Hallo, ich melde mich nach langer Zeit wieder.
        Ich habe mich nun auf dem RA operieren lassen es wurde eine Oculentis Comfort Linse eingesetzt, nun ist sie 7 Monate im Auge und eine Restfehlsichtigkeit von - 1,25dpt blieb mir nun! Das ist nun nicht erfreulich und, da ich nun weiter eine CL oder Brille brauche zur Korrektur, dadurch geht mir die Nähe wieder verloren, da ich die Ferne korrigieren muss! Nach der Nachstar OP sind nun auch die Floaters heftiger ganze Nebelschwaden die Unschärfen verursachen und meine trockenen Augen durch die CL Linsen machen das Sehen schlechter den je!
        Mein Linkes Auge nicht operiert hat 125 % Sehleistung mit CL bei - 6,5 dpt ich habe nun eine Anisometropie vom Feinsten! Mit Brille geht beidseitig gar nichts! Das Sehen fühlt sich auch nicht richtig und entspannt an, da ich einseitig mein natürliches Sehen mit warmen Farben wahrnehme und die IOL RA alles bläulich kalt und heller sehen lässt!
        Es ist nun sehr sehr schwierig zu wissen was man weiter tun sollte!
        Wüssten Sie mir einen Rat! Der Arzt meinte das linke Auge nicht zu operieren da es noch gut ist!
        Aber es fühlt sich für mich falsch an

        Liebe Grüße
        Andreas

        Kommentar



        • Re: Grauer Star & Glaskörpertrübungen bei - 6,5dpt

          Guten Tag, Andreas,
          spontan würde ich auch eine Operation am zweiten Auge empfehlen - allerdings mit deutlich besserer Beratung als am ersten Auge. Ich denke, es ist nicht ausreichend mit Ihnen besprochen worden, welche Linse am ehesten Ihren Bedürfnissen entspricht. Das sollte beim 2. Auge unbedingt sehr ausführlich abgewogen werden. Es eilt prinzipiell nicht, wird aber auf Dauer vermutlich angenehmer für Sie sein...
          Mit freundlichen Grüßen, Professor Dr. med. A. Liekfeld, FEBO

          Kommentar