• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

keratokonus

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • keratokonus

    Hallo Frau liekfeld..
    Sie wissen ja das ich eine Sehverschlechterung am rechten Auge habe..Jeden Tag schwankt meine Sehstärke an meinem re.Auge..
    ich bin Stark kurzsichtig rechts.Ich sehe zunehmen doppelt am rechten Auge..Sehe den satz zb Guten Morgen im Fernseherbildschirm zweimal wie ein schatten üer dem satz..Zudem habe ich Augenschmerzen und kopfschmerzem über meinem Auge..

    Bei der letzten Messung war mein Augeninnendruck alles in Ordnung wenn das nicht der Grund ist was ist es dann?

    Ich habe schon Angst das ich vielleicht einen Keratokonus habe also ein Problen in meiner Hornhaut das zu einer sehschwache führt und doppelt sehen entsteht an meinem rechten Auge.

    Halten Sie das für möglich da dies eine seltene Krankheit ist und in Deutschland 1-2000 menschen betrifft.

    Hätte dies mein Augenarzt bei einer Routine Untersuchung schon merken kõnnen das ich Keratokonus haben könnte oder kann man dies nicht so einfach feststellen.

    Glaubn Sie das ich dies haben kann mit 27 jahren eine Keratokonus oder gibt es zahlreiche andere Grunde fürs starke doppelt und verschwommensehen und das schwanken des sehens jeden tag kombiniert mit kopfschmerzem uber dem rechten auge.

    Was passiert bei einer Keratokonus unbehandelt ?

    Gibt es Therapiemöglichkeiten ?

    was sind die Ursachen ?


    Ist die krankheit heilbar..

    Gibt es operative moglichkeiten die zum Erfolg führen und zum erhalt der hornhaut..

    Kann man dadurch erblinden ohne Behandlung ?

    Wenn ein Auge betroffen ist kann irgendwann das andere Auge auch betroffen werden jahre sparer oder eher nicht ?

    Lg


  • Re: keratokonus

    Guten Abend, Ilker,
    zunächst sollte die Diagnose gesichert sein, bevor man über Behandlungsoptionen spekuliert (die es grundsätzlich gibt). Ein Keratokonus in den Anfängen oder ein sogenannter Keratokonus "forme fruste" kann durchaus bei einer Routineuntersuchung nicht auffallen. Bei Verdacht auf diese Diagnose oder zum Ausschluss müsste eine Hornhaut-Topografie durchgeführt werden (eine Art "Landkarte" von der Hornhaut-Oberfläche). Diese Untersuchung wird nicht von jedem Augenarzt angeboten, häufig aber in den Kliniken.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Pirv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

    Kommentar


    • Re: keratokonus

      Danke fur ihre schnelle Antwort...
      Ich habe am 1.9 einen termin im kölner Augencentrum bei Dr.Udo Paulus...wenn ich ihm an dem tag bitte per topigraphie zu kontrollieren würd er dies auch machen denke ich oder ?

      Also Sie haben gesagt das es grundsatzlich Brhandlungsmöglichkeiten gibt..Also kann man wenn man eventuell diese Krankheit hatte was dagegen an meinem re Auge.

      Sie machen mir schon Hoffnung...ich dachte man kann nichts gegen diese krankheit tun ?

      Kommentar


      • Re: keratokonus

        Ich habe totale Angst vor dieser Diagnose Keratokonus..Also ich hab bei Onmeda gelesen das wenn man bei einem Auge an dieser Erkrankt ...erkrankt man auch sicher an dem anderen Auge daran...

        würde man ojne Behandlung erblinden ?

        Laut onmeda gibt es nicht viele möglichkeiten diese krankheit zu behandeln..nur eine transplantation und eine andere methode wo ins auge was reingeschoben wird...und eine laserung crisslinking oder so...

        Ich werde doch nicht erblinden oder wenn ich dies an einem Auge hatte

        Kommentar



        • Re: keratokonus

          Also ei meiner letzten untersuchung wurde eine oct gemacht der grenzwertig war.
          Mir wurde gesagt das ich wohl in oaar jahren am grauen star erkranken werde.

          Der Aa benutzt doch immer eine Spaltlampe wo man dies auch erkennen konnte so habe ich es aucj gelesen..Er hatte mithilfe der Spaltlampe den verdacht stellen konnen..

          Also ich trage eine Brille nur wegen meinem re Auge...Mit Brille sehe ich rechts 100 prozent...wenn ich diese Krankheit tatsachlich am re Auge hätte...wäre dies doch am anfangsstadium oder ?

          Kommentar


          • Re: keratokonus

            Hallo ich wat heute beim Augenarzt...vor der unterauchung wurde ich weit getropft auf beiden Augen...Im Sprechzimmer hat er glaube ich mit einer Spaltlampe meine Augen Untersucht und gesagt deine Makula ist in Ordnung rechts..die netzhaut liegr an deine druckwerte sind in ordnung...Sie haben 100 prozent kein Keratokonus hat der Aa mir gesagt...wenn der Aa das sagt ust es auch so denke ich oder ?

            Er hat aber auch gesagt dass ich rechts auch einen Grauen Star habe..

            ich habe ihm gefragt wie kann das so schnell entstehen innerhalb eines jahres..
            Er hat gesagt cielleicht hast du die Ceranlagung dazu..vei manchen langsamer vei anderen schneller...Leider hab ich diese Erkrankung...
            Vielleicht sind das die grunde furs schlechter sehen..

            Kommentar