• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Horror fusionis

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Horror fusionis

    Hallo

    ich bin neu hier. Fast 50 Jahre alt, weiblich.

    Habe diverse gesundheitliche Probleme und verschiedene Diagnosen.

    Seit dieser Woche wurde in einer Augenklinik der Verdacht auf horror fusionis bestätigt.

    Mir wurde gesagt
    "Leider leider können wir Ihnen nicht helfen" und es sei nicht absehbar wie es sich weiter entwickelt. Höchstens Mattfolie für ein Auge.

    Da ich außerdem mit Blepharosspasmus,
    der HWS, dem Gleichgewicht, den Ohren (Schwerhörigkeit, Hörschwankungen,
    Hoch- und Tieftontinnitus) chronischen Schmerzen, Posttraumatische Belastungsstörung durch Unfall
    zu tun habe,
    ist mir das alles zu viel.

    Kann man bei horror fusionis wirklich nichts machen?
    Kann ich einen Tipp für einen anderen Spezialisten bekommen?

    Entweder Augenarzt
    oder gibt es etwas übergreifendes bei meinen Problemen?

    Bin bei HNO Neurologie Orthopädie
    Schmerztherapie Psychotherapie in Behandlung. Habe das Gefühl jede/r sieht sein/ ihr Fachgebiet.

    Bitte gerne Tipps und Hinweise

    Viele Grüße
    Maniana


  • Re: Horror fusionis

    Guten Tag, Maniana,
    ich denke, Sie sollten sich bei einem Neuro-Ophthalmologen oder in einer neuro-ophthalmologischen Sprechstunde in einer Klinik vorstellen.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Priv.-Doz. Dr. A. Liekfeld

    Kommentar


    • Re: Horror fusionis

      Eine selten Diagnose, deren Validierung sicherlich eine zweite Meinung erfordert. Dies ist ausschließlich (!) ein augenheilkundliches Problem und gehört in die Hände eines versierten Strabologen - bspw. einer kompetenten Orthoptistin. Die Behandlungsmöglichkeiten sind allerdings sehr begrenzt. Der Verlust der sensorischen Fusionsfähigkeit bei kleinen Schielwinkeln mit dauerhaften nah bei einander liegenden Doppelbildern ist kaum erfolgreich zu therapieren. Evtl. können Prismen helfen, ebenso Mattfolien, wie Sie sie bereits angesprochen haben.

      Ich würde empfehlen, in einer Augenarztpraxis mit einer angeschlossenen Sehschule und erfahrenen Orthoptistin vorstellig zu werden, ggf. auch in einer Augenklinik mit strabologischer bzw. orthoptischer Abteilung. Erst eine ausführliche und kompetente Untersuchung lässt eine verlässliche Aussage und Prognose wirklich zu. Ggf. kann Ihnen bei der Suche der Berufsverband der Orthoptistinnen behilflich sein: https://www.orthoptik.de/ . Viel Erfolg!

      Kommentar


      • Re: Horror fusionis

        Hallo

        vielen Dank für die Antworten.
        Ich war mehrmals beim hiesigen Augenarzt.
        Dann war ich in Bremen in einer Augenklinik mit spezieller Ausrichtung auf meine Probleme.

        Bei einem sehr engagierten Optiker, den ich über die o. g. Website fand, kam es zu einer Annäherung der Bilder.

        Nun sind die Doppelbilder weitgehend entweder nebeneinander oder übereinander. Bei den Versuchen Prismen in der Augenklinik einzustellen, konnte keine Lösung erzielt werden.
        Die Bilder blieben nach vorne gewölbt und bewegten sich schräg nach links oben aufeinander zu und voneinander weg.

        Aber auch die aktuellen Prismen scheinen einer Veränderung zu bedürfen.

        Gibt es hier Leute mit wirklich positiven Erfahrungen?
        Hast jemand Tipps?

        Viele Grüße

        Kommentar



        • Re: Horror fusionis

          Nun, genau hierin liegt ja das Problem: die Doppelbilder werden immer in einer bestimmten Richtung / Position sichtbar sein, sich aber niemals zu einem Bild verschmelzen, wie es bei normalem beidäugigen Sehen der Fall ist. Da es keine wirkliche Heilung dieses Zustandes gibt, wird der genannte Optiker wohl noch die besten Möglichkeiten haben, Ihre Situation etwas zu verbessern, sei es mit Prismen oder mit einer Mattfolie (ggf. nur für den zentralen Bereich, wenn es so etwas gibt....)

          Kommentar


          • Re: Horror fusionis

            Hallo "gast"

            vielen Dank für die Antwort.
            Mein Augenarzt hat mir die Prismenfolie, die der Optiker empfahl, erstmal nur für ein Auge verordnet.

            Er glaubt nicht dran, dass mir eine Annäherung der Doppelbilder schon hilft. Und sagt, spätestens in 5 Jahren wäre mein Sehen eine Katastrophe. Das hilft mir nicht weiter! Und glauben will ich das so nicht.

            Wie gesagt, ohne Prismenfolie bewegen die Doppelbilder sich schräg versetzt und nach vorne gewölbt voneinander weg und aufeinander zu.

            Mit Prismenfolie sind sie über- oder nebeneinander. Es ist weniger Bewegung drin.

            Jetzt empfahl mir die Orthoptistin vom Betriebsarzt eine andere Uni-Augenklinik.

            Wissen Sie wodurch "Horror Fusionis" kommen kann?

            Ich habe außerdem mit Schwerhörigkeit als Unfallfolge zu tun. Seit Jahren chronische Nacken- und Rückenschmerzen und Schwindel mit Gleichgewichtsstörungen.

            Der Schwindel war meiner Ansicht nach vor den Doppelbildern da.

            Einen Blepharamosspasmus habe ich so, dass bislang noch nur kontrolliert, aber nicht behandelt wird. Ein Auge stärker als das andere.

            Der Augenarzt meint, es könnte alles durch den Unfall sein. Letztlich wäre ich froh, eine Beruhigung des Sehens zu erzielen.

            Ich habe viel Arbeit am PC. Je weniger ich am PC arbeite, um so besser tut es meinen Augen.

            Bin sehr interessiert an Empfehlungen, Tipps oder Erfahrungen.

            Viele Grüße

            Kommentar


            • Re: Horror fusionis

              Hallo Maniana,

              ich bin vor kurzem umgezogen und habe mich inzwischen sehr mit meiner neuen Nachbarin angefreundet. Sie ist von Beruf Orthoptistin und offensichtlich eine ganz besondere. Gemeinsam mit ihrer Tochter, einer Physiotheraputin, hat sie vor Jahren ein an die Physiotherapie angelehntes Augenmuskeltraining entwickelt und immer weiter verbessert.
              Inzwischen hat sie mit ihrer Behandlung bzw. dem gezielten Training der äußeren Augenmuskeln schon vielen Menschen dabei geholfen, ihre Sehprobleme wie Schielen, Doppelsichtigkeit und den wohl besonders fiesen Horror fusionis loszuwerden. Gucken Sie doch mal auf ihre Homepage!

              www.bewegedeineaugen.de

              Dort finden Sie auch Erfahrungsberichte von Menschen, denen sie geholfen hat.
              Gute Besserung!

              Kommentar



              • Re: Horror fusionis

                Hallo Falke8,

                oh, das hört sich interessant an! Das schaue ich mir gleich mal an.

                Vielen Dank
                und schönen Abend
                Maniana

                Kommentar