• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Augenprobleme bei Lichtquellen/Blendungen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Augenprobleme bei Lichtquellen/Blendungen

    Hallo zusammen,

    ich habe leider seit einiger Zeit Probleme mit meinen Augen. Dies äußert sich in einer Empfindlichkeit gerade um Lichtquellen bzw. Blendungen.
    Anfangs war es eher schleichend, mittlerweile ist aber ein Punkt, wo es schon mehr und mehr stört.

    Äußern tut sich das ganze folgendermaßen:

    - Abends, wenn es etwas dunkler ist, äußert sich um kleine Lichtquellen (LEDs oder Scheinwerfer aus der Ferne) ein Nachziehen der Lichtquelle nach schräg unten. Wenn das Auto dann näher kommt und es heller wird, verbessert sich das ganze sofort. Oder wenn ich abends auf dem Sofa sitze, und indirekt mit einer Taschenlampe die Helligkeit um das Auge herum erhöhe, wird es auch sofort besser.
    - Tagsüber (und auch abends) ist teilweise das Problem, dass ich um Lichtquellen ein sternförmiges Gebilde sehe, was sich je nach Kopfhaltung auch verändert. Ganz gut sieht man das auf folgendem Bild -> https://upload.wikimedia.org/wikiboo..._Beispiele.png (Halo+Linien)
    - Bei Dämmerung und Lichtquellen wie Straßenlaternen sehe ich die Lichtquelle nicht klar, sondern als wenn es neblig wäre. ganz gut sieht man das auch auf obigen Bild mit den Halos.
    - Wenn eine Person entgegen kommt, und starkes Gegenlicht vorherrscht, dann sehe ich die Konturen eher verwaschen. Und das Licht scheint auch teilweise in die Person rein

    Wie oben schon geschrieben, also scheinbar eine extreme Empfindlichkeit auf Licht.

    Der erste Besuch bei einem Arzt war eher ernüchternd. Da hatte man nach kurzer Durchsicht vom Auge und Dioptrin Überprüfung das ganze als Wahrnehmungsstörung hingestellt. Und so schnell konnte ich gar nicht gucken, da hat man mich quasi rausgebeten.
    Beim nächsten Arzt habe ich dann einen Komplett-Check durchführen lassen, aber da war soweit alles tip-top. Einzig trockene Augen wurden festgestellt, und Augen-Tropfen wurden mitgegeben. Die haben aber auch nichts verbessert.
    Danach kam noch der Hinweis, dass ich mal auf Diabetes prüfen lassen soll. Also zum Hausarzt, aber da sind die Blut-Werte auch gut.

    Jetzt ist die große Frage.
    Was kann das sein? Kann man da überhaupt was machen?
    Langsam verzweifel ich da schon dran. Schlimm finde ich, dass mir das keiner vernünftig erklären kann, wo das herkommt.

    Gibt es hier evtl einen Tipp?


    Danke vorab und viele Grüße,
    Dominik

  • Re: Augenprobleme bei Lichtquellen/Blendungen

    Was ich ganz vergessen hatte zu erwähnen.
    Die Probleme habe ich sowohl mit Brille als auch Kontaktlinsen. Da gehe ich dann doch eher von Problemen mit dem Auge an sich aus?!

    Kommentar


    • Re: Augenprobleme bei Lichtquellen/Blendungen

      Guten Tag,
      das ist ohne Kenntnisse Ihrer Augen selber schwer zu beurteilen. Manchmal kann sich auch eine beginnende Trübung der Augenlinse mit solchen Beschwerden bemerkbar machen (dann hätten Sie allerdings eigentlich eine Sehverschlechterung), auch durch Brille oder Kontaktlinsen können solche Phänomene entstehen.
      Ich denke, Sie sollten ggf. Augenarzt und Optiker noch einmal genauer "interviewen"..
      Mit freundlichen Grüßen,
      Priv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

      Kommentar


      • Re: Augenprobleme bei Lichtquellen/Blendungen

        Hallo,

        was kam denn bei ihnen raus mittlerweile? Ist ja schon etwas her.

        Liebe Grüsse

        Kommentar