• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Geisterbilder um lichtquellen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Geisterbilder um lichtquellen

    Hallo ich habe mich hier registriert da ich seit monaten probleme habe besonders stark nachts! Nun seitdem ich meine neue brille habe(kurzsichtigkeit) ist mir nun nachts aufgefallen das ich bei lichtquellen leicht versetzt ein geisterbild sehe bzw zusätzlich noch einen schweif nach unten rechts. Ich habe diese probleme auch bei meinen letzten 2 brillen wiedererkannt bei einer davon die älteste ist dieses problem gleichstark wie ohne brille. Augentropfen bringen nichts Kontaktlinse ist der effekt gleichstark wie ohne brille 2 augenärzte ohne rat. Komischerweise verschwindet dieser effekt wenn ich meinen finger über die lichtquelle halte. Meine brille ist von carl zeiss inkl i scription aber der iscription test wird nicht bei vollständiger dunkelheit gemacht... Anzumerken ist das ich vor 1 jahr eine magenbypass op hatte und ich multivitamine suplementieren muss.meine vitaminwerte sind in ordnung.... Wenn ich mich selbst leicht blende ist der effekt ebenso sofort weg. Ggf liegt das am kreislauf? Diese effekte habe ich ganz stark bei meinem rechten auge. Wenn es ziemlich dunkel ist habe ich diesen effekt auch minimal bei meinem linken auge. sehe ich den mond an sehe ich ihn scharf und ein nach unten versetzter minimal ovales Geisterbild davon Bei rücklichtern ist es komisch da ist es teilweise nach oben versetzt aber der streifen nach unten rechts bleibt weiterhin bei meinem rechten auge... Bei dunklem hintergrund mit schwarzer schrift sehe ich quasi so http://www.abload.de/img/untenxu57.jpg Ich lese immer von monukulare bzw binukulare doppelbilder. Aber die augenärzte wissen leider nicht weiter.... Ich wohne in der nähe von stuttgart sofern es richtige spezialisten ärzte gibt


  • Re: Geisterbilder um lichtquellen

    Guten Abend,
    tatsächlich ist zu unterscheiden, ob Sie die Doppelbilder mit einem Auge (monokular) oder mit beiden Augen (binokular) haben. Mir scheint, dass sie eher monokular sind - dann ist zu vermuten, dass das "Problem" in den brechenden Medien (Hornhaut oder Linse) liegt. Diesbezüglich könnte man sogenannte Aberration-Messungen durchführen. Vielleicht versuchen Sie mal, einen Termin in einer Klinik zu bekommen.
    Mit freundlichen Grüßen,
    PRiv.-Doz. Dr. A. LIekfeld.

    Kommentar


    • Re: Geisterbilder um lichtquellen

      Also kann bei extremer dämmerung diese doppelbilder mit beiden augen sehen
      Sobald es nur etwas heller wird sehe ich es nur mit einem auge sehr stark
      Wenn es hell drausen ist sehe ich es sehr selten mit meinem rechten auge.

      Beim optiker mit dem i scription wurde mir eine 0.5?! hornhautverkrümmung gemessen welches aber so gering ist das man es nicht zu korrigieren braucht.
      Ich habe es dennoch gemacht ich sehe nun noch besser.
      Aber beim augenarzt wurde keine hornhautverkrümmung festgestellt da sie es schnell alles vermessen haben...

      Meine alten 2 brillen haben kein prisma aber ich sehe es dort auch...

      Ich habe heute beim aufstehen auf meinem handy display die doppelbilder extrem stark gesehen beidäugig (extrem dunkel).
      Ich habe die tropfen genommen und es ist definitiv etwas besser geworden aber es war sichtbar.
      Aber morgends war es jedenfalls bisher am stärksten?!

      Ich werde mal nach dem messverfahren umschauen.
      Ich dachte die vogelsang ist solch eine klinik aber ich habe ggf den termin beim falschen arzt gehabt?!

      Danke für ihre hilfe soweit ich werde dann schnellstmöglich einen termin machen.

      Kommentar


      • Re: Geisterbilder um lichtquellen

        Guten Morgen,
        "Geisterbilder" werden oft durch Brillengläser verursacht. Je höher der Brechungsindex des Brillenglases (je dünner die Gläser bei gleicher Sehstärkenkorrektur sind) umso stärker können sogenannte Geisterbilder auftreten. Eine Minderung kann durch hochwertige Breitbandentspiegelung (Anti Reflektierungsschicht, Vergütung) der Brillengläsern erreicht werden.

        Kommentar



        • Re: Geisterbilder um lichtquellen

          Ich habe bei den carl zeiss gläsern bei den anti relflex usw an nichts gespart. Höchste härteklasse und entspiegelung was es zur auswahl gab. Ich habe nicht die dünnsten gläser genommen. Kruzsichtig bei -1.75 und -2.25 Als mich gebückt habe um etwas zu suchen aufm boden konnte ich total verschwommen mit brille sehen es was schon so als ob ich mein vorletzte brille aufhatte.ohne brille sah ich normal eben kurzsichtig. Ich habe am montag in einer praxis/klinik einen termin. In dem kontaktlinseninstitut odersowas und anschliesen direkt direkt ein gespräch mit dem arzt.Ich habe extra die aberrations messung angesprochen. Was ist diese aberationsmessung überhaupt? Bei augenärzten mach ich ja immer durch das gerät schauen um sehstärke zu prüfen bzw bei manchen dieses auf den roten punkt schauen und druckluft ins auge und anschließend beim augenarzt direkt sehstärke prüfen manuell. Ich denke nicht das iscription so eine gravierende rolle spielt da ich es bei meiner alten brillen auch habe und die vorletzte brille es auch hat aber in abgeschwächter form.ich habe zusätzlich bei dieser brille ein primsa. Montag weiss ich mehr hoffentlich...

          Kommentar


          • Re: Geisterbilder um lichtquellen

            Ich war beim augenarzt und habe die aberrationsmessung durchführen lassen.
            55€ musste ich leider dafür auch zahlen...

            Mir wurde gesagt das es von der Hornhaut kommt und ich es durch harte kontaktlinsen ausgleichen könnte.
            Bei der brille selbst passt die Sehschärfe.

            Also kann man das an den gläsern scheinbar nicht korrigieren oder nur auf kosten der sehschärfe glaube ich.

            Harte kontaktlinsen will ich persönnlich nicht tragen....

            Bei dieser wellenfrontmessung sah es aus wie ein schneeman
            Unten an der mitte größere gelbe runde fläche und etwas über der mitte eine kleine runde Fläche.

            Kommentar


            • Re: Geisterbilder um lichtquellen

              Guten Abend, Anilman92,
              die Hornhautverkrümmung (Astigmatismus) und Prismen in der Brille haben nichts miteinander zu tun. Das sind zwei verschiedene Größen. Für die Korrektur der Hornhautverkrümmung nutzt man zylindrische Gläser.
              Mit freundlichen Grüßen,
              Priv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

              Kommentar



              • Re: Geisterbilder um lichtquellen

                Aber für mein problem kann man in diesem sinne nichts machen außer harte kontaktlinsen... Was ist wenn man sich die augen lasern lassen würde? Nur bei meinem rechten auge scheint es zu stören telweise auch wenn es nur etwas dunkler ist draußen... Ich habe gehofft das man es irgendwie korrigieren kann. Wie im beispielbild habe ich die sehfehler...

                Kommentar


                • Re: Geisterbilder um lichtquellen

                  Guten Abend,
                  wenn die Beschwerden durch eine Brillen- oder Kontaktlinsen-Korrektur besser oder aufgehoben sind, kann eine Laserkorrektur eventuell diskutiert werden. Wie erfolgreich eine Laserung allerdings sein kann, hängt von den genauen Befunden ab.
                  Mit freundlichen Grüßen,
                  Priv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

                  Kommentar


                  • Re: Geisterbilder um lichtquellen

                    Also es war kein augenarzt der mit mir gesprochen hat bezüglich dem sehfehler und mir zu harten kontaktlinsen riet. Das abschlussgespräche mit der richtigen augenärztin war gleich wie mit den anderen ärzten.Es hies nur bei dieser Ärztin "was sagte der optiker oben" Ist es möglich das ich ihnen meine befunde zukommen lasse? Also entweder schlechtere gläser nehmen dafür sind die sehfehler geringer oder mit meinen leben und scharf sehen tagsüber so in etwa. Ich habe die pentacam test durchführen lassen und nochmal sowas wie beim i scription mit diesen schwarz weiss kreisen welche rot leuchten.

                    Kommentar



                    • Re: Geisterbilder um lichtquellen

                      Dann sollten Sie mit einem refraktiven Chirurgen sprechen, ob ein Eingriff möglich wäre (wenn Sie das erwägen).
                      MfG, A. Liekfeld.

                      Kommentar


                      • Re: Geisterbilder um lichtquellen

                        Ich melde mich mal wieder

                        Ich hatte mir Eigentlich vorgenommen eine Augenlaser OP machen zu lassen. ilasik bzw femto lasik wellenfront optimiert.

                        Nun wurde mir bei der Voruntersuchung gesagt das ich 6 Monate warten soll.

                        Laut Deren Messungen wurde mir eine Mögliche KERATOKONUS festgestellt.
                        Noch waren die werte im normalen Bereich und sollte es die nächsten 6 Monate stabil sein würde er erst dann die lasik durchführen,da durch die lasik die Hornhaut instabiler wird...

                        Scheinbar war bzw ist das der Grund meiner Doppelbilder?!

                        Komisch das kein anderer Arzt bisher das erwähnt hat obwohl ich bei 2 weiteren Ärzten Ähnliche Tests (pentacam usw.) gemacht habe und die Bilder des Pentacam´s gleich waren?!

                        Ich werde die nächste woche oder Monat bei einer Praxis nochmals einen Termin machen ob sich die werte innerhalb 1 Jahres geändert haben.Ich denke das die Werte bisher stabil sind.


                        Meine Pentacam sah ungefähr so aus bloß waren die Stellen kleiner und nicht orange sondern Gelb hornhaudicke war etwas über 500µ
                        Bild-Link

                        Achja beim sehtest Sagte mir der Optikermeister?!
                        das meine brillen etwas überkorrigiert sind.Ich konnte beim sehtest sogar nach den Einstellungen die 1.6 Lesen

                        Kommentar