• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Brille nach Kataraktoperation

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Brille nach Kataraktoperation

    Hallo,
    Nach meiner Anfrage betr. Kataraktoperation habe ich auch eine Frage betreffs Brille. Ich habe jetzt eine Lesebrille, eine Computerbrille (war eigentlich als Lesebrille gedacht, konnte aber iim Leseabstand nur verschwommen sehen, aber im Computerabstand gut. Deshalb jetzt 15 % Filtercomputerbrille).Für die Lesebrille hat der Optiker eine stärkere Brille gemacht jeweils 0,5 dazu. Für die Ferne habe ich jetzt die Sicht 0,0 und o,25 sollte aber lt. Optiker doch eine Brille tragen betreffs Zylinder. Mit der Einstellung für den Zylinder sehe ich in der Ferne besser, habe aber Schwierigkeiten vor allem in der Stadt beim herumlaufen kann ich ja nicht immer in die Ferne sehen. Eine Gleitsichtbrille möchte ich nicht, mir wird schwindelig. Ich habe mich für getönte Gläser entschieden ohne jegliche Stärke. Bei Sonnenschein trage ich eine normale Sonnenbrille. Aber seit der Op ist es mir sogar bei dunklen wolken zu hell. Der Optiker hat eine 15 % Filter gemacht. Das war mir zu hell. Dann wurde mir 15 % Colortönung braun vorgeschlagen. Das wurde aber versehentlich nicht gemacht und wieder nur leichter Filter 15 %. Eine ander Optikerin sagte mir bei der Abholung Colour gibt es nur ab 20 %. Ich würde nun für 20 % Colour plädieren, möchte aber gern m al anfragen, was evtl optimal wäre? Mit einfachen Gläsern ohne Zylinderstärke komme ich gut zurecht. Auch sich einstellende Tönungsgläser möchte ich nicht, da sie sich nur draußen einstellen und evtl. auch für mich zu hell sind. Beim Fern sehen stellen sie sich nicht ein. Ich hätte auch lieber die Computerbrille dunkler. Aber die Optikerin meinte 15 % Filter wäre für Computer ausreichen. Ich habe auch probiert ob ich mich draußen an die Helligkeit 15 Filter gewöhne, aber ist mir doch noch zu hell und dann tränen auch die Augen eher, auch beim Fernsehen. Wer kann mir raten? Danke für die Antwort schon im Voraus
    Viele Grüße
    Anitram


  • Re: Brille nach Kataraktoperation

    Guten Abend, Anitram,
    wenn Sie die Brille mit Zylinder-Korrektur nicht angenehm finden, müssen Sie sie auch nicht tragen. Hinsichtlich der Tönung entscheiden Sie ebenfalls nach Ihrem Ermessen und Empfinden - das, was angenehm ist, sollte getragen werden.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Priv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

    Kommentar