• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Untschiedlich große Pupillen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Untschiedlich große Pupillen

    Guten Tag liebe Leute,
    seit ca. 1 Woche habe ich bermerkt, dass meine linke Pupillen etwas größer ist als die andere. Ich meine dies schon einmal vor ca. 1 Jahr beobachtet zu haben. Am Dienstag letzte Woche war dann auf einmal die rechte Pupille etwas größer, seit dem ist es immer wieder wechselnd, manchmal sind die Pupillen gleich, manchmal ist die rechte größer, manchmal die linke. Seit dem habe ich viel gegoogelt und habe natürlich Horrordiagnosen wie Hirntumor, Hirnblutung, Aneurysma usw gelesen. Ich achte nun fast Stündlich auf meine Pupillengröße und mache mich deswegen total verrückt. Seit dem habe ich auch ab und zu mal Kopfschmerzen, meistens Oberflächlich, was mir natürlich nochmehr Sorgen bereitet. Zudem habe ich beobachtet, dass aufeinmal kleine Äderchen in beiden Augen sichtbar geworden sind. Ich mache mir wirklich viele Sorgen.
    Kurz zu meiner Person, bin 18 Jahre alt und nicht übergewichtet, gehe regelmäßig ins Fitnesstudio. Mit 14 hatte ich einen Sportunfall, seitdem trage ich ein Künstliches Hüftgelenk und habe öfters Probleme mit meiner HWS und LWS.
    Danke schonmal für eure Hilfe, ich weiß nicht was mit mir los ist


  • Re: Untschiedlich große Pupillen

    Entscheidend wäre,wie groß der Unterschied zwischen den beiden Augen ist. Geringe Unterschiede sind zunächst ohne Bedeutung. Auch abwechselndes Verhalten der beiden Augen kann vorkommen. Deutlich sichtbare Unterschiede (auch für Dritte Personen) gehören medizinisch abgeklärt, insbesondere dann, wenn weitere Beschwerden auftreten.

    Kommentar


    • Re: Untschiedlich große Pupillen

      Hey, der größenunterschied ist meist nicht besonders groß, vielleicht 1-2mm. Weitere Beschwerden sind die Kopfschmerzen, zudem kommt auch noch Appetitlosigkeit, kann aber auch sein das dass durch meine Sorgen kommt

      Kommentar


      • Re: Untschiedlich große Pupillen

        Die 2mm (sofern zutreffend) sollten ärztlich abgeklärt werden, die 1mm sofern sonstige deutliche Beschwerden auftreten bzw. Gründe erkennbar sind (Beispiele: Sehverschlechterung, Schielen, Schlag auf den Kopf, usw.).

        Kommentar



        • Re: Untschiedlich große Pupillen

          Guten Tag, "cranston",
          ich gehe eher davon aus, dass es sich nicht um eine krankhafte Veränderung handelt, aber zur eigenen Beruhigung und Sicherheit ist eine Abklärung beim Augenarzt (oder auch ggf. Neurologen) sicher sinnvoll.
          Mit freundlichen Grüßen,
          PRiv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

          Kommentar


          • Re: Untschiedlich große Pupillen

            Hey, erst einmal vielen Dank für die Antworten.
            Habe jetzt kurzfristig einen Termin beim Augenarzt bekommen.

            Kommentar


            • Re: Untschiedlich große Pupillen

              Guten Abend, cranston1337,
              was ist denn rausgekommen?
              MfG, A. Liekfeld.

              Kommentar



              • Re: Untschiedlich große Pupillen

                Hallo! Ich hatte auf meinen Wunsch hin bereits 2 MRTS vom Schädel. Hatte und habe auch das Problem, vor allem abends, wenn ich müde bin, dass die eine Pupille um ca. 2mm grösser ist als die andere.
                es kam gottseidank nichts raus, und nun achte ich gar nicht mehr darauf.......ich wurde aber auch fast verrückt desswegen, vor Sorge.
                Im Internet stehen ja furchtbare Dinge...... ich würde es auch zu deiner Beruhigung abklären lassen. Und dann ist es ja egal, woher auch immer die verschiedene Größe kommt.....man ist einfach beruhigt . GLG und alles gute

                Kommentar


                • Re: Untschiedlich große Pupillen

                  Guten Abend,
                  gut, dass Sie beruhigt sein konnten nach den Aufnahmen. In der Regel steckt ja nichts Dramatisches dahinter...
                  Mit freundlichen Grüßen und den besten Wünschen,
                  Priv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

                  Kommentar