• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kunstlinse entfernen?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kunstlinse entfernen?

    hallo,

    wie lange nach einer Katarakt - OP besteht die Möglichkeit die Kunstlinse wieder zu entfernen und durch eine neue zu ersetzen? Seit der OP leide ich ständig unter Schwindel und Übelkeit. Die neue Linse "passt" nicht zu dem Wert des Partnerauges, dessen natürliche Linse vollkommen klar ist. Der Versuch der Korrektur mit Brille und Kontaktlinse ist bereits fehlgeschlagen...

    Besten Dank im Voraus


  • Re: Kunstlinse entfernen?


    Guten Tag,
    in der Regel geht das noch nach einigen Wochen bis Monaten ganz gut (abhängig vom Linsenmodell und dem Heilungsprozess/ Fibrosierungsprozess der Linsenkapsel). Manchmal ist es dann doch weniger Risiko-behaftet, das andere Auge einem LInsenaustusch zu unterziehen (auch wenn die Linse noch nicht von einer Katarakt befallen ist).
    Das kann der Operateur natürlich am besten beurteilen.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Priv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

    Kommentar


    • Re: Kunstlinse entfernen?


      Vielen Dank für die Antwort. Es ist bedauerlich, dass die Messungen im Voraus trotz IOL-Master wenig verlässlich sind (Statistiken, die das Gegenteil behaupten, sind mit Vorsicht zu genießen!)

      Wie gesagt, das Partnerauge ist vollkommen gesund. Eine Katarakt-OP geht immer mit dem Risiko einer Netzhautablösung und schwerwiegender Risiken einher, die der Patient, trotz modernster Techniken, eingehen muss. Vor der OP muss er unterschreiben, dass er darüber informiert worden ist. Die Gefahr einer Netzhautablösung ist den Patienten häufig wenig bekannt.

      Dass dieses Risiko keine blanke Theorie ist, konnte ich im Bekanntenkreis erleben. Nach einer Katarakt-OP löste sich die Netzhaut ab; beim Versuch sie wieder ranzulasern, gab es Komplikationen, woraufhin das Auge erblindete.

      Kommentar


      • Re: Kunstlinse entfernen?


        Herzlichen Dank für den Hinweis. Ja, es ist tatsächlich wichtig, die Patienten über mögliche Komplikationen aufzuklären - obwohl sie zum Glück statistisch betrachtet sehr selten sind...
        Mit freundlichen Grüßen,
        A. Liekfeld.

        Kommentar