• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Netzhautablösung - persönliche Erfahrungen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Netzhautablösung - persönliche Erfahrungen

    Im November bin ich zweimal am linken Auge wegen einer Netzhautablösung operiert worden. Ich habe begonnen, meine ganz persönlichen Erfahrungen jenseits der allgemeinen Medizinersprache aufzuschreiben. Auch Ärzte können in der Regel nicht nachfühlen, wie man sich dabei fühlt und wie es einem geht.

    Ergänzt habe ich Infos, die mir als Laie zugänglich waren.

    Ich könnte mir vorstellen, dass der eine oder andere Betroffene sich für diese Erfahrungen intersessiert. Leider ist das Ganze ein wenig umfangreich geworden, so dass es keinen Sinn macht, dies hier im Forum zu veröffentlichen.

    Ich möchte daher auf meinen Blog-Artikel http://blog.sevke.net/2012/11/02/net...vorgeschichte/ verweisen.

    Momentan habe ich den Tag der Operation und den Tag danach beschrieben, aber ich werde noch viele weitere Artikel ergänzen, um darzustellen, wie sich das Auge nach den Operationen entwickelt.

    LG


  • Re: Netzhautablösung - persönliche Erfahrungen


    Danke für den Beitrag.
    Ev. geht es dir ja jetzt schon viel besser? Wäre echt gut.
    Ich persönlich entnehme dem Beitrag, dass sich die operierenden Ärzte in der Klinik im Vergleich zu den Augenärzten in den niedergelassenen Praxen leider noch etwas weniger als "Dienstleister" am Menschen verstehen. Kann das sein?
    Dies eben vor dem Hintergrund, dass ein Praxisarzt nur mal kurz ins Auge schaut ohne mögliche Risiken im Vergleich zu den extrem wichtigen eingreifenden Netzhaut-OPs.
    Ich denke, es besteht kaum Zweifel, dass die Ärzte dort im europäischen Vergleich fachlich sehr gut sind, es scheint aber so (gemäß deinem Blog), dass in der konkreten Umsetzung und der menschlichen Betreuung durchaus noch Verbesserungen möglich sind.

    Kommentar


    • Re: Netzhautablösung - persönliche Erfahrungen


      Ja, mir geht es wieder besser, danke schön.

      Ich hatte mich im November öfter mal gefragt, ob die Ärzte, wenn sie denn hauptberuflich im und am Menschen arbeiten, nicht auch entsprechende soziale Kompetenzen im Studium lernen würden.

      Das scheint allerdings nicht unbedingt der Fall zu sein, wie ein Gespräch mit einer anderen Ärztin ergab. Sie werde ich später noch positiv erwähnen.

      Aber auch bei niedergelassenen Ärzten habe ich nicht den Eindruck, dass sie gerne mit dem Patienten (=Kunden) kommunizieren wollen. Auch darüber werde ich noch schreiben.

      Sie schauen ins Auge, schreiben ein Medikament auf und das wars. (Überspitzt formuliert.)

      Meist bleibt einem nichts anderes übrig, als sich selber aktiv mit Hilfe anderer Quellen zu informieren als gerade beim Arzt seines Vertrauens.

      Kommentar


      • Re: Netzhautablösung - persönliche Erfahrungen


        Danke für den Hinweis und Ihre persönlichen Erfahrung.
        Mit freundlichen Grüßen,
        Priv.-Doz. Dr. A. LIekfeld.

        Kommentar