• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

sehausfall bei meiner 3 Jährigen....

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • sehausfall bei meiner 3 Jährigen....

    Hallo,
    ich habe eine frage die mir sorge bereiete. Meine kleine Tochter ist 3 Jahre jung. Was ich im voraus sagen muss wir waren schon beim augenartz sie meinte alles ok ausser sie hat eine Hornhautverkürmung. Ein Termin für die Abmessung der Augen wegen Brille haben wir schon. Vor etwa einem Monat auf dem Weg in den Kindergarten blieb sie auf einmal stehen und sagte Mama ich kann nichts sehen, erst dachte ich sie macht spass wir waren ja erst gerade beim Augenarzt da war nichts besonderes. Ich war bei Hausarzt und er meinte für das alter ist das normal die Kinder haben so ne Vorstellungen. Gestern Abend lag sie da und schrie wieder Mama ich kann nichts sehen auf einem Auge. Jetzt mache ich mir total sorgen es ist Sonntag Ärzte sind zu. Was kann das sein?
    Viielen Dank im voraus.


  • Re: sehausfall bei meiner 3 Jährigen....


    Besteht die Möglichkeit, das bessere Auge mal abzudecken?
    Erkennt das Kind beim alleinigen Blick mit dem probematischen Auge wenig (will z.B. gar nicht mehr spielen) könnte an der Aussage ev. was dran sein. Ist ev. ein Auge rot oder im Blick verändert oder lichtempfindlich? Würde ein "Vortäuschen" zum Charakter des Kindes passen?

    Kommentar


    • Re: sehausfall bei meiner 3 Jährigen....


      Hallo Dreiengel,
      wurde ein Sehtest gemacht und wie waren die Visuswerte? Wurde binokular und monokular getestet?
      Wie waren denn die genauen Werte der Refraktionsbestimmung (Brillenwerte)?
      Greift Deine Tochter z.B oft daneben oder läuft unsicher?
      LG und alles Gute

      Kommentar


      • Re: sehausfall bei meiner 3 Jährigen....


        ja sehtest hat sie nicht mit gemacht da wurde was ausgemessen und die ärztin meinte sie hat eine familiäre hornhautverkrümmung. mit denn tropfen wird erst im februar gemacht.

        Kommentar



        • Re: sehausfall bei meiner 3 Jährigen....


          Hallo Dreiengel,
          bestehe nochmals auf einen Sehtest. Diese können altersgerecht für 3-jährige durchgeführt werden. Euer Augenarzt bzw. die Orthoptistin sollte Mittel und Wege zur Motivation finden.
          Eine Hornhautverkrümmung (Astigmatismus) kann in der Tat familiär bzw. erblich bedingt gehäuft auftreten. Interessant wären sogar schon die Werte, die eventuell mit einem Autorefraktometer (hat Deine Tochter in einen "Kasten" geschaut?) gemessen wurden, auch wenn diese für die Brillenglasbestimmung zu ungenau sind. Deshalb habt Ihr noch einen weiteren Termin mit weitgetropften Augen, d.h.dass die Akkommodationsfähigkeit, die bei Kinder sehr gut funktioniert und mit zunehmenden Lebensalter abnimmt, ausgeschaltet wird. Ausserdem wird dann auch der Augenhintergrund untersucht werden, um organische Erkrankungen auszuschliessen.
          Gibt Deine Tochter immer dasselbe Auge an, auf dem sie nichts sieht? Sträubt sie sich, wenn man das "gute" Auge zuhält?
          Alles Gute pukkie

          Kommentar


          • Re: sehausfall bei meiner 3 Jährigen....


            Autorefraktometer ja das wurde gemacht. die werte weiss ich leider nicht. Sie meinte das es schwierig ist in dem alter. Ich bin froh das sie sich überhaupt untersuchen lässt beim Zahnarzt und Augenarzt. Beim Kinderarzt ist das total schlimm sie lässt sich nicht anfassen. Bei meiner großen Tochter war es sehr schlecht sie hatte sehr schlechte werte mitlerweile kann sie zu 80% besser sehen. Das eine Auge ist sogar so gut das sie nur Glas hat. Ich hoffe das meine kleine nicht so schlimm betroffen sein wird wir haben noch glück das sich das gebessert hat obwoh der augenarzt damals keine chane gesagt hat. Das erste mal hatte sie gesagt beide augen dieses mal war es das linke auge. vielen dank für eure antworten einen schönen tag wünsche ich euch.

            Kommentar


            • Re: sehausfall bei meiner 3 Jährigen....


              Hallo Dreiengel,
              ich will mich jetzt nicht in Mutmassungen ergiessen. Möglich wäre jedoch eine Amblyopie (Sehschwäche) eines Auges, die in diesem Alter noch sehr gut therapierbar ist. Eine Hornhautverkrümmung mit z.B. unterschiedlichen Brechungsverhältnissen der Augen oder ein höhergradiger Astigmatismus könnten mögliche Ursachen einer solchen Amblyopie sein. Bei Deiner älteren Tochter könnte dies aufgrund Deiner Beschreibung der Fall sein, ich bin jedoch kein Augenarzt. Wurde mal ein Auge abgeklebt?
              Bei Deiner Kleinen müsste doch die U7a schon fällig gewesen sein. Waren dort beim Sehtest keine Auffälligkeiten?
              Alles Gute weiterhin

              Kommentar



              • Re: sehausfall bei meiner 3 Jährigen....


                Ja u7A hatten wir schon. Der arzt konnte nichts fest stellen. Hatte sogar ein gesräch mit ihren Erzieherin ob den was aufgefallen ist nein ist es nich. Mir als Mutter ist sogar nichts aufgeallen. Bei meiner großen war das ja so auffällig da sie immer runter gefallen wahr. Trotzdem Danke das du dir die zeit nimmst Ich versuche beim Augenarzt an rz rufen aber es ist die ganze zeit besetzt ;(

                Kommentar


                • Re: sehausfall bei meiner 3 Jährigen....


                  Guten Tag,
                  es ist tatsächlich wichtig, dass durch eine Augenärztliche Untersuchung abgeklärt wird, ob die Augen in Ordnung sind. Manchmal sind solche Phänomene aber auch im weitesten Sinne "psychosomatisch" bedingt. Ich denke, Sie sollten sich nicht verrückt machen, aber dem Problem bestimmt nachgehen.
                  Mit freundlichen Grüßen,
                  PRiv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

                  Kommentar