• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Weitsichtigkeit bei Kind 4,5 Jahre

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Weitsichtigkeit bei Kind 4,5 Jahre

    Hallo, ich bitte Euch um Hilfe.., Ich war heute mit meiner Tochter 4,5 Jahre beim Augenarzt weil sie immer sagt sie sieht blaue Punkte. Lt. Augenarzt ist das normal wenn sie ins Licht schaut. Er hat allerdings durch Tests mit Tropfen eine Weitsichtigkeit festgestellt die etwas über die normale Weitsichtigkeit bei Kinden hinausgeht und eine leichte Hirnhautkrümmung... Ansonsten sei das Auge Top, räumliches sehen usw ist super. Ich kenn mich jetzt mit den Werten nicht aus, auf dem Rezept für die Brille steht Sphäre +2,0 und +2,5, Zylinder beide 0,75 und Achse 0,95 und 0,75... Da wir beide Elternteile keine Brille haben kennen wir uns mit den Werten leider nicht aus. Er meinte noch er schreibe eine leichtere Brille auf, also um 1 Dioptren weniger. Jetzt meine Frage, wenn meine Tochter keine Probleme hatte bis jetzt mit dem sehen und auch nicht schielt ist eine Brille mir den Werten denn in dem Alter schon notwendig? Sollten wir ggf eine zweite Meinung einholen? Ich wäre sehr dankbar für Antworten. Vielen Dank im Voraus

  • Re: Weitsichtigkeit bei Kind 4,5 Jahre

    Sorry, es heißt natürlich Hornhautkrümmung

    Kommentar


    • Re: Weitsichtigkeit bei Kind 4,5 Jahre

      Eine umgekehrte Sichtweise wäre korrekter: Die Brille wäre nach 2-3 Jahren unter Umständen nicht mehr erforderlich. Ich würde dir empfehlen, die Brille zu besorgen und zumindest zeitweise tragen zu lassen, auch damit das Kind eine Chance hat, sich daran zu gewöhnen. Es besteht prinzipiell die Gefahr, dass eine Schielneigung auftritt, welche fehlendes räumliches Sehen zur Folge hat und die Entwicklung einer dauerhaften Schwachsichtigkeit auf einem Auge (dem nicht dominanten) enstehen könnte. Insbesondere bei "Naharbeiten" zu Hause. Das ist der sichere Weg im Vergleich zu ständigen augenärztlichen Kontrollen und Bestätigungen, dass noch alles in Ordnung ist.

      Kommentar


      • Re: Weitsichtigkeit bei Kind 4,5 Jahre

        Danke Rdani0 für die schnelle Antwort:-)

        Kommentar



        • Re: Weitsichtigkeit bei Kind 4,5 Jahre

          Guten Abend,
          ich würde empfehlen, die Brille zu besorgen (die Tochter unbedingt auswählen lassen!) und Ihre Tochter zu bestärken, die Brille zu tragen (vor allem für die Nähe). Sie beugen damit ggf. einer Sehschwäche vor. Wenn die Brille nicht immer (z.B. beim Spielen draußen oder beim Sport) getragen wird, ist das nicht so schlimm. Und wenn die Werte und das Sehen stabil bleiben, ist vielleicht später eine Brille nicht mehr zwingend nötig.
          Mit freundlichen Grüßen,
          Priv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

          Kommentar