• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Kind -3 Dioptrie soll keine Brille brauchen?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kind -3 Dioptrie soll keine Brille brauchen?

    Hallo,

    meinem Sohn (8 Jahre) wurde vor einem Jahr eine Sehschwäche nachgewiesen, nachdem wir wegen Schielens zum Arzt gingen. Ergebnis: -4 und -3 Dioptrie.

    Die Ärztin sagte, das wäre uns/ihm vorher nicht aufgefallen, da der Körper das durch verziehen des Augapfels zusammen mit den Gehirnfunktionen ausgleichen können. Das wäre aber sehr anstrengend für den Körper/Geist und könne die Ursache für Konzentrationsschwäche bei Naharbeit (Lesen, Schreiben, Basteln, usw.) sein. Klingt verständlich und nachvollziehbar.

    Nun trägt hat er seit einem Jahr eine Brille, die er bei Naharbeit immer trug und eigentlich nur noch zum Spielen und Toben draussen absetzte.

    Nun kommt der Teil der Geschichte, der mich staunen läßt und ratlos macht:

    Heute sagte die Augenärztin nach einer Untersuchung (-3,25 und -3,75 kam dabei heraus), er könne ohne Brille besser sehen und bräuchte die Sehhilfe nicht mehr. Sein Gehirn würde das wohl irgentwie ausgleichen. Fertig.

    Komisch oder? Weiß jemand vielleicht etwas dazu?

    Vielen Dank im Voraus
    :-)


  • Re: Kind -3 Dioptrie soll keine Brille brauchen?


    Hallo Mirco,
    das Ganze kommt mir suspekt vor. Ich würde mir eine 2. Meinung bei einem anderen Augenarzt einholen, der eine Sehschule hat bzw. einer Orthoptistin zusammenarbeit. Diese befasst sich mit der Diagnose und Therapie von Schielerkrankungen.

    Wichtig wäre auch zu wissen, wie die Sehtests (Visusprüfung) ausgefallen sind. Ebenfalls die gemessenen Schielwinkel und Art des Schielens (z.B. Innen- oder Außenschielen).
    Alles Gute

    Kommentar


    • Re: Kind -3 Dioptrie soll keine Brille brauchen?


      Guten Tag, Mirco,
      das scheint nicht wirklich schlüssig. Bitte lassen Sie sich das noch einmal genau vom behandelnden Arzt erklären. Sicher ist es sinnvoll, eine sogenannte Zykloplegie (Pupillenerweiterung) durchzuführen, um die Werte zu objektivieren. Ggf. ist eine Vorstellung für eine zweite Meinung in einer PRaxis/ Klinik mit sogenannter "Sehschule" sinnvoll.
      Mit freundlichen Grüßen,
      Priv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

      Kommentar


      • Re: Kind -3 Dioptrie soll keine Brille brauchen?


        Danke f.d. Antwort :-)

        Kommentar



        • Re: Kind -3 Dioptrie soll keine Brille brauchen?


          Hallo,

          vielen Dank für die Antworten.

          ich werde mal einen zweiten Arzt konsultieren.

          MfG

          Kommentar


          • Re: Kind -3 Dioptrie soll keine Brille brauchen?


            Das ist sicher sinnvoll.
            MfG, A. Liekfeld.

            Kommentar