• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Augenflimmern/Rauschen und Sehstörungen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Augenflimmern/Rauschen und Sehstörungen

    Hallo, ich bin mittlerweile echt am verzweifeln.Und zwar habe ich Augenflimmern und Rauschen.Es wird stärker bei Stress und Schmerzen
    und morgens bzw mittags habe ich garnichts aber je später es wird desto stärker wird das Flimmern.Und wenn ich in absoluter Dunkelheit
    meine Augen auf habe ist alles am rauschen. wie ein Fernseh schwarzweiss bildschirm.Dazu kommt noch ein ganz komisches sehen von Rändern an Objekten. Es sieht aus als hätten die Objekte eine Aura um sich. Bei einem schwarzen bild an weisser wand oder bei schwarzen kabeln
    die vor der wand hängen sehe ich Ränder. leicht verschwommene Ränder, wie eine Aura drum rum eben. Hatte eine HWS Blockade, die ist aber mittlerweile gelöst seit einem monat. MRT und alle Augenärzte und Neurologen abgeklappert, alles ohne Befunde was kann das sein es macht mich fertig.Wenn ich schnell aufstehe wird mir auch oft schwindelig. Zudem bin ich sehr sehr sehr lichtempfindlich geworden und irgendwie scheint es mir als ob mein Auge nichtmehr mitkommt manchmal. im Strassenverkehr zum Beispiel mit den vielen lichtern und Autos. Und bei Kopfsteinpflastern wenn ich drüber laufe scheint es auch als ob es zuviel zu verarbeiten wäre.


  • Re: Augenflimmern/Rauschen und Sehstörungen

    Als ob mein gehirn nicht richtig durchblutet wird? meine Leistungsfähigkeit Konzentration etc hat auch alles stark nachgelassen aber das müsste doch im MRT sichtbar sein!

    Kommentar


    • Re: Augenflimmern/Rauschen und Sehstörungen

      Guten Tag,
      gleich vorab, helfen kann ich Ihnen leider nicht, und Ich bin "Kein Experte",
      aber Ich leide auch unter den meisten Umständen die Sie beschreiben.
      Eventuell fallen Ihnen vielleicht neue Lösungsansätze oder weitere Ideen ein wenn Sie meinen Beitrag lesen:
      https://www.onmeda.de/forum/augenhei...hen-beim-sehen

      Das Flimmern und Augenrauschen (In Englisch Visual Snow, auf sehr vielen Seitem im Internet zu finden) habe ich auch, aber bei mir scheint es zu mindest nicht von einer bestimmten Tageszeit abzuhängen. Das volle Augenrauschen im Dunkeln habe Ich auch, wobei Ich auch denke dass sehr viele Leute dieses Rauschen haben und es auch als normal empfinden, ob es jedoch medizinisch bzw. biologisch völlig normal ist, das weiss ich selbst nicht und würde sehr gern einen Meinung zu diesem Visual Snow/Augenrauschen von jemandem hören der das eventuell mitliest.

      Hier haben Sie einen Visual Snow Simulator: http://visionsimulations.com/vision-...snow-simulator
      Bei mir entspricht es "ungefähr" Snow Density 15 und Flicker Rate 0.
      Eine Visual Snow Gruppe auf Fb gibt es außerdem auch in Englisch und eine die Augenflimmern heißt auf Deutsch, in der sich Betroffene austauschen können, jedoch sollte man nicht "zu viel" Zeit damit verbringen finde ich, da man sonst verrückt wird und zu keinem Ergebnis kommt, es handelt sich immer um Theorien von Betoffenen. Aber ein Einblick lohnt sich glaub dennoch.

      Das was Sie mit Rändern und der Aura an Objekten beschreiben kann ich sehr gut nachvollziehen. Was Ich noch zu mir sagen kann: Ein Mrt, Augenchecks an der Uniklinik hatte Ich auch. Momentan bin Ich auch bei der Krankengymnastik, hatte auch HWS Blockaden die aber immer wieder kommen. Einen Termin beim Neurologen habe Ich auch, da Ich alle 1-2 Tage meist einseitige Kopfschmerzen habe 1 1/2h lang. Ein EEG wurde noch nicht gemacht, allerdings glaube Ich das dies beim nächsten Termin getan wird da am Telefon davon die Rede war. Ich hatte sämtliche Blutuntersuchungen, herauskam ein Vitamin D Mangel und niedrige Werte bei den mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Zu guter Letzt habe Ich auch ein ständiges leichtes Rauschen im Ohr, das betrachte Ich angesichts der Sehprobleme jedoch als geringeres Problem, da das Flimmern und Rauschen meine Lesegeschwindigkeit und Konzentration sehr stört/verringert. Ich hoffe Ich habe Ihnen in irgendeiner Weise helfen können und Ich hoffe das sich außer mir noch jemand anderes bezüglich ihres Beitrages meldet.
      PS. Das das ganze Stressbedingt ist glaub Ich nicht (jedenfalls bei mir), da Ich schon seit 2-3 Monaten viel Zeit hatte zum entspannen.
      Mit freundlichen Grüßen
      Shaz.

      Kommentar


      • Re: Augenflimmern/Rauschen und Sehstörungen

        Hi, das ist ja lustig, ein Vitamin D Mangel wurde bei mir auch festgestellt. 9,9µg/l. Dachte schon wenn ich den Wert erhöhe bin ich meine Symptome los.
        Habe es hochdosiert eingenommen und bin seit 2 wochen bei 45µg/l. leichte Ohrengeräusche kenne ich ebenfalls von mir.Du kannst die Aura an Objekten selbst sehen oder nur nachvollziehen dass ich das habe? Vielleicht brauchen die Nerven einfach wieder Zeit sich zu erholen, die HWS Blockade hatte ich immerhin fast ein
        halbes Jahr mit mir rumgetragen -.-
        Psychisch geht es mir mittlerweile auch garnicht gut...Bin seit Monaten krankgeschrieben und tue auch alles um mich zu entspannen das hilft nicht gegen die
        Symptome.Kennst du auch diese Licht-Überempfindlichkeit ? im Strassenverkehr scheint es so als ob Mein Auge zu langsam wäre alles zu verarbeiten.Lesen kann ich auch nurnoch ganz schwer wegen meiner Konzentration und Gedächtnisproblemen.

        Kommentar


        • Gast-Profilbild
          Gast kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Guten Abend,
          zu ihrem letzten Kommentar, was ich mit nachvollziehen der Aura an Rändern meine ist, dass es mir manchmal so scheint als ob ich die Ränder/Kanten von Objekten nicht genau fixiert bzw. scharf sehen kann. Beispiel: Wenn ich bei einem Regal von der linken Kantenseite auf die rechte Kantenseite blicke, scheint es, als ob das Regal sich um paar Zentimeter von links nach rechts bewegt, und umgekehrt. Ebenfalls gilt das bei Blickänderung von oben nach unten und umgekehrt. Ich weiss nicht ob dies dasselbe ist was Sie meinen. Anderes Thema: Außerdem habe ich ab und zu starke Nachbilder in manchen Situationen, Zb. Wenn ich schwarzen Text auf weißem Papier lese, sehe ich auf den weißen Flächen des Papiers negative/weiße Kopien von Wörtern, die im Text wirklich schwarz gedruckt sind, jedoch hat sich dies in letzter Zeit zum Glück nicht mehr bemerkbar gemacht.
          Zur Lichtüberempfindlichkeit kann ich sagen, dass ich auch extrem "Lichtempfindlich" bin, mir fällt zur Beschreibung dieser Problematik einfach kein anderer Ausdruck ein und daher muss dieser herhalten. Draußen muss ich oft die Augen verkneifen. Am meisten Probleme habe Ich damit beim Lesen, der Text scheint dabei ganz einfach zu verglühen wenn der Raum mal etwas durch Sonnenlicht erleuchtet ist (Ohne das dabei die Sonne aufs Blatt direkt scheint). Vor allem Fluoroszentlichter/Fluoroszentröhrenlampen führen zu selben Erscheinungen bei mir aber auch andere künstliche Lichtquellen. Durch auflegen einer ganz gewöhnlichen transparenten Klarsichtfolie auf das Blatt dass ich lese schaffe ich mir Abhilfe (ziemlich nervig, aber hilft) oder durch aufsetzen von getönten Brillen bzw. richtigen Sonnebrillen (aber zum aufzusetzen einer Sonnenbrille in der Hochschule, im Klassenzimmer, konnte Ich mich selbst noch nicht bewegen, da das für mich völlig unnormal ist..).
          Zum Autofahren kann ich sagen dass es mir nur Nachts etwas schwer fällt, wegen den Lichtern vom Gegenverkehr, aber ansonsten klappts zum Glück.
          Zur Konzentration:
          Diese leidet bei mir immens. Heute war Ich ca. 3 Stunden in der Schule und konnte mich danach kaum noch konzentrieren, auch wegen den oben erwähnten Sehstörungen beim Lesen. Aufgewacht bin Ich heute morgen, nach 8 Stunden Schlaf, mit linksseitigen Kopfschmerzen (wie so oft). Mouches Volantes waren auch im ganzen Blickfeld. Mal schauen wie es läuft.. Das ist schon der zweite Anlauf zum Studium, die Uni habe ich, genau aufgrund des ganzen was los ist, sausen lassen und zur Fachhochschule gewechselt, in der Hoffnung das es entspannter wird. Deshalb meinte ich in meinem letzten Beitrag auch dass ich 2-3 Monate genug Zeit hatte um mich zu entspannen. Ich habe in der Wechselzeit nur noch "gechillt" und bin lediglich zu Ärzten gegangen.

          PS. Es freut mich zu lesen das ihr Vitamin D Spiegel hochgegangen ist auch wenn das Resultat einer Verbesserung ihres Umstandes noch auf sich warten lässt. Ich habe dennoch Hoffnung dass es eventuell doch helfen wird, sowohl Ihnen als auch mir, da Ich sonst nicht viel tun kann.. Für weitere Fragen stehe Ich zur Verfügung.

          Mit freundlichen Grüßen
          Shaz.


      • Re: Augenflimmern/Rauschen und Sehstörungen

        Guten TAg,

        ich denke, Sie sollten die Augen eimal "checken" lassen, aber ansonsten hört sich das eher nach einem generalisierten Probem an, so dass Sie vermutlich bei einem Allgemeinmediziner gut aufgehoben sind.
        Mit freundlichen Grüßen,
        PRiv.-Doz. DR. A. Liekfeld.

        Kommentar


        • Re: Augenflimmern/Rauschen und Sehstörungen

          wow sie sind ja eine super hilfe hier frau expertin O.O auf die idee mit den augen checken lassen bin ich ja noch gar nie gekommen wenn ich damit probleme hab. und beim allgemeinmediziner war ich natürlich auch noch nie wenn ich schon Orthopäde, osteopath, psychologe,psychiater, neurologe, HNO Arzt, AUgenarzt durch hab. sparen sie sich lieber so eine nichtsbringende 0815 antwort und lassen sie die User schreiben die helfen bedeutend mehr

          Kommentar


          • Re: Augenflimmern/Rauschen und Sehstörungen

            Danke für den höflichen Hinweis.
            A. Liekfeld.

            Kommentar



            • Re: Augenflimmern/Rauschen und Sehstörungen

              Hallo, ich habe seit 5 Wochen die gleichen Symthome, war auch schon bei vielen Ärzten, habe also schon einige Tests hinter mir, mrt miteinbezogen und dort war auch nichts auffällig.
              Da die Beiträge von euch schon ein wenig her sind, wollte ich fragen, ob ihr schon eine Lösung gefunden habt oder ob es sich schon gebessert hat.

              Was ich noch dazu sagen muss, ich habe das Gefühl, das die Symthome im hinteren Bereich, sprich durch das Sehzentrum verursacht wird.
              LG

              Kommentar


              • Re: Augenflimmern/Rauschen und Sehstörungen

                Guten Abend,
                dann sollten Sie Ihre Beschwerden beim Neurologen abklären lassen…
                Mit freundlichen Grüßen,
                Priv.-doz. Dr. A. Liekfeld.

                Kommentar


                • Re: Augenflimmern/Rauschen und Sehstörungen

                  Gleiche Problem hab ich auch mit tinnitus.
                  Hatte viele Untersuchungen und alles war negativ.
                  Naja ich denke das alles kommt von Ernährung.. Stress... Ich hab es in griff mit postiv denken, joggen, ernährung.. Hoffe du hast eine lösung gefunden.

                  Kommentar



                  • Re: Augenflimmern/Rauschen und Sehstörungen

                    Ich habe auch Augenflimmer und Tinnitus. Gebe Liebscher und Bracht iinGoogle ein.
                    Dass scheinen muskuläre Verspannungen zu sein.
                    Oder gib das ein:

                    Migräne mit Aura - 2 einfache Übungen & Tipps

                    Kommentar