• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Zahnarzt

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zahnarzt

    Ich leide an einem glaukom mit gesichtsfeldausfall...dieser stagniert aber...nun habe ich häufige zahnarztbehandlungen mit betäubung bekommen..(implantatsetzung und dergleichen) habe nun angst es könnte meinem augendruck schaden..habe mir darüber noch nie gedanken gemacht..aber glaukompatienten müssen ja trotzdem das irgendwie hinter sich bringen..ich habe zur zeit einen augendruck von 16 und tropfe lumigan!Welche Betäubung kann ich bekommen, würde gerne mit meinem Zahnarzt darüber sprechen..!?
    LG Sissi


  • Re: Zahnarzt


    Guten Tag,
    ich denke, wenn der Zahnarzt nicht auch das ganze Auge mitbetäubt, dürfte nichts passieren. Vorsichtshalber sollten Sie aber den Zahnarzt darüber informieren.
    Mit freundlichen Grüßen und alles Gute für die Zahnbehandlungen,
    Priv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

    Kommentar


    • Re: Zahnarzt


      Danke für ihre schnelle Antwort...ich war schon mal in so einer lage das das Auge betäubt war..es kam mir so vor..ich denke das ist schwierig für den zahnarzt das zu dosieren..muß denn in jedem fall gleich der druck ansteigen?
      Danke und lg

      Kommentar


      • Re: Zahnarzt


        Guten Tag,
        nicht der Augendruck ist das Problem, sonden ggf. eine Schädigung des Sehnervs (falls er bereits vorgeschädigt ist).
        Mit freundlichen Grüßen,
        Priv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

        Kommentar



        • Re: Zahnarzt


          Wie kann man eine weitere Schädigung verhindern..meine Augenärztin meint der Druck ist gut eingestellt..ich habe Angst , obwohl der Gesichtsfeldausfall ja im moment sich nicht verändert hat--ich war zum Kopf MRT vor 4 Wochen weil eine Raumforderung und eine Optikusathropie ausgeschlossen werden sollte...dieses wurde dann auch nicht bestätigt..unauffälliger Befund--

          kurz und knapp nur eine Frage..!.1..reicht es den Zahnarzt zu informieren
          2. kann man Glaukompatienten mit jedem Mittel betäuben oder lieber eins das nicht gefäßverengend ist..?

          Kommentar


          • Re: Zahnarzt


            Guten Abend,
            ich denke, es wäre vermutlich sinnvoll, den behandelnden Augenarzt um Rat zu fragen, da er Ihren Befund kennt. Auch davon sollte ggf. die Art des Betäubungsmittels abhängig sein.
            Mit freundlichen Grüßen,
            Priv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

            Kommentar