• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Leichte Irritationen nach Katarakt-OP rechts

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Leichte Irritationen nach Katarakt-OP rechts

    Hallo,
    vielleicht kann mir bitte hier jemand ein paar Tipps zu meinem Problem geben. Bin vor 7 Wochen beidseitig am Grauen Star operiert worden. Ist alles super gelaufen. Kann wieder sehr gut sehen nach 35 Jahren Kurzsichtigkeit -7 und -9 Dioptrin sowie beidseitiger Hornhautverkrümmung. Brauche nur eine Lesebrille.
    Bin jetzt links leicht überkorrigiert und rechts leicht unterkorrigiert.

    Nun zu meinem Problem, links ist alles gut. Rechts habe ich tagsüber leicht, nachts intensivere Irritationen wenn Lichtquellen aufs rechte Auge treffen. Egal ob Straßenlaterne, Scheinwerfer oder Fernseher, das Bild an sich ist scharf, aber von der Lichtquelle aus geht ein diagonaler Strahl bei mir von links unten nach rechts oben. Je größer die Lichtquelle desto breiter wird der Strahl. Beim Fernsehen in dunkler Umgebung sehe ich teilweise in diesen Irritationen das Bild vom Fernseher nochmal. Das Gleiche tritt auch beim Tragen einer getönten Sonnenbrille auf. Da ich auch nachts bei künstlichen Tageslicht arbeite und Auto fahre, ist das schon nervig. Noch zur Info, habe beidseitig Glaskörpertrübungen.
    Wie gesagt, ich sehe sehr gut und scharf beidseitig, nur rechts das Problem mit den Irritationen bei Lichtquellen.
    Kann mir bitte jemand sagen, was das sein könnte und ob das korrigierbar ist ?

    Vielen Dank im Voraus für helfende Antworten.

    Gruß ozzi64


  • Re: Leichte Irritationen nach Katarakt-OP rechts


    Guten TAg,
    man kann eigentlich nur durch eine Untersuchung feststellen, was der Grund ist. Es könnte ein Problem der Linse oder der Linsenhülle sein.
    Mit freundlichen Grüßen,
    PRiv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

    Kommentar


    • Re: Leichte Irritationen nach Katarakt-OP rechts


      Hallo Frau Dr. Liekfeld,

      danke für Ihre Antwort. Ich war gestern bei meinem Augenarzt, der meinte, daß das durch die Hornhautverkrümmung von
      -1,0 zyl.bei 87° achs. rechts kommt. Hat sich seit der OP schon um 0.5 dpt. verbessert (vorher -1,5 dpt.). Soll man lernen zu ignorieren oder für die Nacht mit Brille ausgleichen. Ich weiß nur nicht, ob diese Aussage zur Ursache so stimmt, da ich nicht weiter untersucht wurde. Links habe ich dieses Problem nicht trotz Hornhautverkrümmung von -0,75 zyl. bei 147° achs..

      Ansonsten bin ich sehr zufrieden mit dem Ergebnis, links das scharfe Auge +0,75 dpt. sph., rechts das leicht kurzsichtige Auge
      -0,75 dpt. sph.. So gut habe ich glaube noch nie gesehen.

      Meinten Sie vielleicht einen Materialfehler in der eingesetzten Linse?
      Sollte ich doch nochmal das Angebot der Tagesklinik zwecks Untersuchung annehmen oder erst die Brille machen lassen, um zu sehen, ob es dann besser ist? Was meinen Sie?

      Mit freundlichen Grüßen

      ozzi64

      Kommentar


      • Re: Leichte Irritationen nach Katarakt-OP rechts


        Guten Tag,
        wenn sich die Beschwerden durch eine Brille auskorrigieren lassen, wird das wohl der Grund sein. Bevor Sie sich eine teure Brille zulegen, können Sie das auch zunächst mit einem Brillentrageversuch beim Optiker oder Aguenartz austesten.
        Mit freundlichen Grüßen,
        Priv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

        Kommentar



        • Re: Leichte Irritationen nach Katarakt-OP rechts


          Hallo Frau Dr. Liekfeld,

          ich war gestern beim Optiker wegen Testen der Korrektur der Hornhautverkrümmung. Hat sich nichts verbessert bzw. mich beeinflusst die Verkrümmung beim Sehen überhaupt nicht. Ich nehme sie gar nicht war. Vielleicht ist es doch die Linse?
          Die Linse sitzt aber gut und ist klar. Fahr doch nochmal zur Tagesklinik zwecks Untersuchung.

          Ich bräuchte noch mal einen Rat von Ihnen Frau Dr. Liekfeld.
          Wenn es meiner Meinung nach der Korrektur bedarf,
          würden Sie fürs " Feintuning" der Restkorrektur ADD ON Linsen empfehlen oder Laserkorrektur oder Sehhilfe? Bin 46.

          Vielen Dank im Voraus.

          Mit freundlichen Grüßen

          ozzi64

          Kommentar


          • Re: Leichte Irritationen nach Katarakt-OP rechts


            Guten Tag,
            dazu kann man nur fachliche sinnvolle Aussagen machen, wenn man den Befund des Auges (der neuen Kunstlinse) kennt. Bitte versuchen Sie das, mit dem behandelnden Augenarzt oder Operateur zu klären.
            Mit freundlichen Grüßen,
            Priv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

            Kommentar


            • Re: Leichte Irritationen nach Katarakt-OP rechts


              Hallo Frau Dr. Liekfeld,

              mittlerweile wurde der Grund für meine Irritationen gefunden. Es hat sich schon beidseitig ein Nachstar ausgebildet. Rechts ist er schon fortgeschritten. Jetzt bin ich mir noch unschlüssig, wo ich mich lasern lasse. Mein behandelnder Augenarzt hat mir das bei sich lasern lassen angeboten oder soll ich doch lieber wieder in die
              Tagesklinik, wo ich operiert wurde?

              Was meinen Sie?

              Danke im Voraus.

              MfG
              ozzi64

              Kommentar



              • Re: Leichte Irritationen nach Katarakt-OP rechts


                Guten Tag,
                ich denke, es spricht nichts dagegen, das auch bei Ihrem behandelnden Augenarzt machen zu lassen.
                Mit freundlichen Grüßen,
                Priv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

                Kommentar