• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Seltsame Infektion am Auge

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Seltsame Infektion am Auge

    Hallo.

    Ich benötige fachliche Hilfe, obwohl ich seit mehreren Monaten in einer nichtsbringender Behandlung mich befinde.Ich lebe zZ. in England und im Winter habe ich mir eine seltsame Infektion am rechten Auge.eingefangen. Es fing mit typischen Symptomen, wie: jucken, Fremdkörpergefühl, aber keine Rötung an. Da ich in der Metallbrange tätig bin, dachte ich mir einen Splitter oder etwas bei sSchleifen erwischt haben. Nach einigen Wochen der eher leichteren Beschwerden, habe ich ein kleines, seltsames helles Fleck an meiner Iris bemerkt. Ich habe es mir genauer mit einem Forgrösserungglass und einem hohlen Spiegel angeschaut und festgestellt, dass es wie eine kleine helle Kugel mit einem Schleier drumrum aussieht. Es befindet sich zwischen der Iris und der Oberfläche des Auges. Ich suchte sofort eine Notaufnahme in einer Augenklinik auf und seit mehreren Monaten befinde ich mich mit unterschiedlichen Tropfen und Salben auf Basis von Antibiotika. Leider bis jetzt ohne sichtbaren Erfolg. Das seltsame "Etwas", hat seine Grösse verdoppelt. Ich habe die ganze Zeit, das Fremdkörpergefüll im Auge, allerdings nicht da wo sich die Infektion entwickelt, sondern die ganze Zeit auf der Augendecke, als hätte ich etwas, unter mainem Augenlied, ganz oben. Die Ärzte habe es mehrfalls gesucht, allerding können sie Stelle, nicht einsehen, weiles zu tief, unter dem Lied sich befindet. In zwei Tagen, habe ich wieder einen Termin, Auf der Hornhaut, hat sich eine Art narbengewebe gebildet, das mich stört. Allerdings, habe ich gestern entdeckt, dass die Hornhautoberfläche über der Stelle, eine Art, Trichter gebildet hat, als sich da, ein kleines Lochlein, (Tunnel) zu der tiefer liegenden Fleck gebildet hat. Es sieht aus, als da eine Verbindung, zwischen der Oberfläche der Hornhaut und dem Gebilde in Innerem des Auges entstanden wäre. Eine Art, Trichter.
    Ich möchte noch anmerken, dass ich das Ende letzten Jahres mir an meiner Arbeitsstelle, eine eigenartige Haut Infektion (um das Auge herum) und eine Nebenhöllenentzöndung an einem Tag zugezogen habe. Die Hautinfektion verurschte, richtige, blutende Löcher an einigen Stellen um das Auge rum un verbreitete sich mit einer roten Linie unter der Kopfhaut (die selbe Kopfhälfte), bis an die Kopfspitze. Die Hautinfektion habe ich mit Hydrocortison und die Nebenhöllenentzündung, mit Fluxolacylin bekämpft. Dacht ich mir. 2-3 Monate weiter, fing der Ärger mit dem Auge an. Ich persönlich glaube, dass es sich, um eine,und die gleiche Ursache für alle die Probleme gibt. Selbsverständlich handelt es sich, um reine Vermutung, meinerseits.

    Ich hoffe auf eine Hilfe, oder, wenn es weiter wächst, werde ich mein Auge verlieren, oder im besten Fall, auf das Auge nichts sehen können.


  • Re: Seltsame Infektion am Auge

    Guten Tag,
    Spekulationen aus der Ferne ohne Kenntnis das Befundes sind eigentlich nicht möglich. Unter Umständen handelt es sich vielleicht um eine herpetische Veränderung (nach einer eventuellen Herpes- Zoster-Infektion?)..
    Vielleicht können Sie sich eine zweiter Meinung an einer Augenklinik einholen? DAs wäre sicher hilfreich.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Priv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

    Kommentar