• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Makuladegeneration (altersbedingt)

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Makuladegeneration (altersbedingt)

    Hallo,
    hat jemand Erfahrungen mit Lutein?
    Meine Mutter hat AMD, deshalb "Augentabletten" verschrieben bekommen, gezielt wegen Lutein. Die verträgt sie aber nicht. Deshalb habe ich Tagetesblüte (Pulver) gekauft, um ihr so wenig wie möglich geben zu müssen. Lutein wird aus diesen Blüten gewonnen, dabei werden diese fermentiert, warum, weiß ich nicht, vielleicht auch nur zur Stofftrennung.
    Frage1: Kann das Lutein vom Körper auch aus diesem Pulver aufgenommen werden, wie es bei Grünkohl, Mais,
    Möhre, Paprika usw. geschieht, ohne daß das Material vorher fermentiert wird?


  • Re: Makuladegeneration (altersbedingt)


    Ja, das geht.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Priv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

    Kommentar


    • Re: Makuladegeneration (altersbedingt)


      Vielen Dak für die Antwort, ich hatte schon einiges versucht- niemand kannte sich mit dem Thema aus.
      Für Leute in ähnlicher Situation: Ich glaube natürlich nicht, daß Mutter durch ein paar Wochen Tagetes- Gabe geheilt ist, aber- sie kann wieder, wenn auch nicht in dem Tempo wie vorher, lesen!!!
      Sie hatte sich öfter über zu große Helligkeit beklagt, auch in Umgebungen, in denen absolut nichts blenden kann- das scheint wirklich vorbei zu sein! Ich gebe ihr 2x am Tage 1/3 Teelöffel, im
      Kakao oder im Müsli.

      Kommentar


      • Re: Makuladegeneration (altersbedingt)


        Hallo Baessi,
        ich bin selbst betroffen und habe mit Interesse Ihren Beitrag gelesen. Können Sie mir bitte an meine private mail die genaue Produktbeschreibung senden? (sternchen_sk@yahoo.de).
        Viele Grüße
        Buschiline

        Kommentar



        • Re: Makuladegeneration (altersbedingt)


          Dann drücke ich die Daumen, dass das Sehen so stabil bleibt.
          MfG, A. Liekfeld.

          Kommentar