• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

druckschmerz in inneren augenwinkeln

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • druckschmerz in inneren augenwinkeln

    ich hatte im august 2009 eine gürtelrose in den augen. rechts sehr schlimm, es ist eine hornhautnarbe zurückgeblieben, links leichter und hauptsächlich im inneren augenwinkel. seitdem habe ich sehr trockene augen und häufig schmerzen, momentan plagt mich jedoch am allermeisten ein sehr starkes druckgefühl in den inneren augenwinkeln, vor allem im linken auge. das tränenpünktchen ist etwas rot, ansonsten ist nichts zu sehen. der augenarzt sagt, ich habe eine leichte lidrandentzündung und trockene augen, mehr sei nicht zu sehen.
    woher kann dieser druckschmerz kommen?

  • Re: druckschmerz in inneren augenwinkeln


    Guten Tag,
    der Druckschmerz ist durchaus durch diese Diagnosen zu erklären. Tun Sie denn etwas dagegen? Das sollten Sie versuchen, z.B. mit "künstlichen Tränen" und eventuell mit Lidrandpflege, die Sie sich vom Augenarzt erklären lassen und selber durchführen können.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Priv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

    Kommentar


    • Re: druckschmerz in inneren augenwinkeln


      erst mal vielen dank für ihre antwort.
      ich tropfe meine augen alle zwei stunden mit künstlichen tränen und reinige die lidränder morgens und abends mit augenmakeup- entfernerpads, wie es mir der augenarzt geraten hat.
      es wird trotzdem nicht besser, das linke tränenpünktchen ist dicker als das rechte, das auge brennt häufig sehr in den augenwinkeln und drumherum auf dem auge, besonders wenn ich draussen war und dieser druckschmerz verschwindet einfach nicht. der augenarzt sagt, mehr könne ich nicht tun. aber so geht es einfach gar nicht.
      was kann ich denn noch machen?

      liebe grüsse

      Kommentar


      • Re: druckschmerz in inneren augenwinkeln


        Guten Tag,
        vielleicht spielt auch eine allergische Komponente eine Rolle. Außerdem kann man die Lidrandpflege noch um die Massage der Lidranddrüsen erweitern. Wenn Sie nicht weiterkommen, ist manchmal auch der Rat eines weiteren Experten sinnvoll.

        Mit freundlichen Grüßen,
        Priv.-Doz Dr. A. Liekfeld.

        Kommentar

        Forum-Archive: 2011-01 2011-02
        Lädt...
        X