• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

grüner + grauer star in der familie

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • grüner + grauer star in der familie

    Guten Abend,
    meine Frage an Sie:
    Meine Großmutter hat den Grauen und den Grünen Star auf jeweils einem Auge.
    Welche Bedeutung hat diese Erkrankung auf mich? Muß ich bestimmte Vorsorgeabstände einhalten?
    Ich bin 43 und habe keinerlei Augenerkrankungen.
    Vielen Dank und frdl Gruß
    hope


  • Re: grüner + grauer star in der familie


    Den grauen Star bekommt mit zunehmendem Alter sowieso jeder. Solange Sie keine Verschlechterung Ihres Sehvermögens haben, ist keine Diagnose oder Behandlung nötig.

    Der grüne Star mag erblich sein, er ist jedenfalls gefährlich für das Augenlicht, vor allen Dingen unentdeckt. Bitte lassen Sie regelmäßig Ihren Augeninnendruck überprüfen. Jeder Druck über 20 mm HG ist auffällig. Lassen Sie auch das Innere des Auges überprüfen.
    Die Messung des Augeninnendrucks ist eine iGel-Leistung, die Sie selbst zahlen müssen.

    Kommentar


    • Re: grüner + grauer star in der familie


      Guten Tag, hope,

      der grüne Star ist der gefährlichere und "hinterhältigere", weil er sich zunächst nicht bemerkbar macht und dann zur Erblindung führen kann, die man nicht mehr rückgängig machen kann. Daher sollten Sie regelmäßig beim Augenarzt zur "Glaukomvorsorge" gehen.
      Der graue Star macht sich meistens später bemerkbar und bedeutet eine Trübung der Linse, also geht mit einer Sehverschlechterung einher. Er kann sehr gut durch eine Operation behoben werden.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Priv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

      Kommentar