• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Doppelbilder!?!

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Doppelbilder!?!

    Guten Tag!!

    Seit ca. 1,5 Jahren plagen mich Doppelbilder, auf beiden Augen. Auf dem linken Auge eher mehr, auf dem rechten eher minimal. Ich bin 17, gehe noch zur Schule...
    So... und vor ca. 1,5 Jahren ist mir dann aufgefallen, dass ich bestimmte Dinge doppelt sehe. z.B. dünne Linien, Buchstaben, eher die Konturen, besonders stark zeigt sich dieses Doppelsehen bei starken Kontrasten. Helle Gegenständen auf Dunkeln oder dunkle auf hellen, es bildet sich ein transparentes Bild nach oben .
    Weiße Verkehrsschilder sehe ich im Dunkeln total doppelt nach oben verschoben.Außerdem sehe ich oft lange Strahlen oder Lichtringe um Lichtquellen.Ich weiß auch nicht es macht mir halt wirklich totale Angst. Ich war im letzten Jahr bei 3 verschiedenen Augenärzten. Als ich bei Arzt #1 war, stellte dieser eine Hornhautverkrümmung auf dem linken Auge fest, Wert 1.25. Erstmals war ich natürlich beruhigt, nichts schlimmes. Der Arzt meinte es komme wahrscheinlich von meinen weichen Kontaktlinsen. Also bekam ich neue Linsen, aber mit denen konnte ich nicht scharf sehen. Es war furchtbar. Also wechselte ich den Arzt. Dieser Arzt meinte mit meinen Augen sei alles in Ordnung. - Keine Verkrümmung! Es folgten weitere Besuche, dann bekam ich rechts 0,75 und links 0,5. Naja, es hat sich nicht wirklich etwas verändert. Ich sehe scharf, aber die Doppelbilder haben sich nicht verändert. Ende 2009 habe ich den Arzt zum 3. Mal in diesem Jahr gewechselt. Dieser schien am kompetentesten. Es folgten 5! Besuche bei ihm wegen dem Doppelsehen. Ja es wurden zahlreiche Untersuchungen durchgeführt, Augendruckmessung, Gesichtsfelduntersuchung, Spaltlampe, etc. Es wurden mir Puppillenerweiternde Tropfen gegeben, also auch der Augenhintergrund untersucht, alles in Ordnung. Auch er stellte nur eine leichte Hornhautverkrümmung , beidseitig 0,75, fest. Er meinte auch noch das meine Augen leicht nach Außen gehen, sich aber dann aber sofort auf den Gegenstand konzentrieren. Außerdem meinte er dann kurz etwas von einem leichten Innenschielen. Er ging dann aber nicht weiter darauf ein. Seit Herbst 2009 sehe ich zusätzlich Fäden und Punkte auf Himmel und hellen Gegenständen. Dabei handelt es sich um eine Glaskörpertrübung. Ja damit muss ich jetzt wohl leben, aber was ist mit den Doppelbildern? Mittlerweile habe ich schon zahlreiche Berichte im Internet über Augenkrankheiten gelesen. Ich habe das Gefühl ich gehe den Ärzten plus Personal schon so auf die Nerven, wegen meinen Leiden. Die denken wahrscheinlich ich simuliere oder so. Tatsache ist bei Sehtests sehe ich immer alles, ich erkenne alles, obwohl ich links schlechter sehe und obwohl ich Doppelbilder sehe. Es ist aber kein optimales Sehen. Anfang des Jahres bin ich dann zu meinem Hausarzt gegangen. Er schickte mich zum Neurologen, ich musste ein MRT machen. Verdacht: MS oder Migräne. -> Befund unauffällig, worüber ich auch wirklich froh bin. So mein Hausarzt war auch total überfragt. Er denkt es kommt von den Nerven, also eher ein neurologisches Problem. Aber er kann es sich auch nicht erklären. Er meinte auch, dass das eher nicht von einer Hornhautverkrümmung komme. Da auch er nicht weiter wusste gab er mir eine Überweisung für eine weitere Neurologin. Er meinte:" Wenn jetzt noch wer irgendetwas findet, dann die Frau.......!" Diese Überweisung schiebe ich jetzt schon fast 3 Monate vor mich hin, weil ich es einfach vergessen habe. Aber ich werde wohl nächste Woche nach den Osterfeiertagen einen Termin ausmachen.
    Ich bin total verunsichert. Was ist nur los mit mir?

    Mit freundlichen Grüßen Stefanie

  • Re: Doppelbilder!?!


    Nimm den Termin auf alle Fälle wahr, ich hab seit Jahren ähnliche Probleme und auch noch kein Ergebnis erzielt.
    Schreib mal wenn Du was oder nichts erfahren hat

    Kommentar


    • Re: Doppelbilder!?!

      Ich weiß, der Thread ist uralt - aber ich habe genau dasselbe Problem mit den Doppelkonturen und auch keine Lösung!!! Die Ärzte verstehen es nicht, da ich angeblich gut sehe. Aber es macht mich wahnsinnig mit der Zeit. Gab's hier neue Erkenntnisse? Danke und LG Hans

      Kommentar


      • Re: Doppelbilder!?!

        Guten Tag, Stefanie und hansscherm,
        ein neurologische Problem sollte das nicht sein!
        Entscheidend ist, ob die Doppelbilder wirklich bei einseitigem Sehen (also auch, wenn das Partnerauge zugehalten wird) auftreten. Wenn dem so ist, dann kann es sich nur um ein Problem am Auge selber (im optischen System) handeln. Das können der Tränenfilm, die Hornhaut, die Linse sein. Ggf. sollten diesbezüglich noch weitere Untersuchungen erfolgen. Es stellt sich die Frage, wie beeinträchtigend die Beschwerden im täglichen Leben sind. Ggf. handelt es sich um Aberrationen höherer Ordnung, die nicht so leicht mit weichen Kontaktlinsen oder einer Brille zu beheben sind. Sinnvoll wäre dann auch eine Kontrastuntersuchung unter Dämmerungs-Bedingungen...
        Mit freundlichen Grüßen,
        Priv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

        Kommentar