• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Endotheraldystrophie

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Endotheraldystrophie

    Mir wurde gestern der befund der endotheraldystrophie mitgeteilt.natürlich war und bin ich mega geschockt.nach meinen erforschungen bleibt mir irgendwann nur die transplantation der hornhaut.scheint ne langwierige sache zu sein,- bin aber alleinerziehend und arbeite voll,- von daher noch mehr geschockt,-
    frage: gibt es irgendetwas, was ich tun kann, um den verfallprozess der hornhaut hinauszuzögern?irgendwas,- so wie: viel apfelsaft trinken, oder rotwein, oder viel tanzen gehen....weiß irgendjemand was?


  • Re: Endotheraldystrophie


    Guten Morgen,

    wenn es sich wirklich um eine Endotheldystrophie handelt, kann man eventuell versuchen mit Augentropfen, die den Augendruck senken, den Fortschreitungsprozess zu verzögern (sprechen Sie mit IHrem Augenarzt darüber, ob er in IHrem speziellen Fall dafür eine Chance sieht). Ansonsten können Sie selber nicht viel unternehmen (nicht verrückt machen!).

    Frohe Festtage!
    Mit freundlichen Grüßen,
    PRiv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

    Kommentar


    • Re: Endotheraldystrophie


      Hallo Herr Dr. Liekfeld,-

      bin erst mal in den Urlaub nach Mallorka geflogen, um mich abzulenken.
      Danke für Ihrn Beitrag.

      Es ist tatsächlich eine Endotheldystrophie,- habe mir noch eine zweite Meinung in einer Augenklinik eingeholt. Und meine Sehstärke ist auch schon nicht mehr die beste.
      An manchen Tagen ist es besonders schlimm.
      Die Zeitung morgens muß ich schon immer mit der Lupe lesen,- na ja,- auch abends schon.
      Da ich eine Kita leite und auch viel Büroarbeit mache ( PC ), bin ich auf gutes Sehen angewiesen.Zudem ist die Blendungsbelastung beim Autofahren im Dunkeln enorm.:
      Ich habe mich über die Behandlungsmethoden informiert und bin auf eine Klinik in Rotterdam und dei Uni Klinik Erlangen- Nürnberg gestoßen. Diese Kliniken wendenDas Descemt Stripping Endothelial Keratoplastik ( DSEK ) an.
      Das hört sich für mich viel sinniger, als die herkömmliche Methode an,- und nichts anderes kommt für mich in Frage.
      Was würden Sie sagen: wann muß ich mich auf die Warteliste setzen lassen,- und welche Erfahrungen haben Sie mit dieser Operationsmethode gemacht.

      liebe Grüße

      Kommentar