• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Verdacht auf grauen Star

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Verdacht auf grauen Star

    Guten Tag, liebe Forenmitglieder,

    ich bin knapp 44 und weiblich. Beim letzten Augenarzttermin wurde mir gesagt, dass bei mir Verdacht auf grauen Star besteht. Dieser ist, so denke ich, vererbt worden. Meine Großmutter hatte dies auch, so auch mein Vati. Ich kann in die Ferne schlecht gucken - ohne Brille ist alles verschwommen -. Nachts mit dem Auto unterwegs zu sein ist für mich eine Qual, denn die Autos blenden nur noch. Manchmal habe ich das Gefühl, dass sich so eine milchige Schicht auf meine Augen - speziell das rechte - legt. Wenn ich dann wische, geht es meistens wieder weg. Ich sitze beruflich viel am PC.
    Meine Ärztin meinte, es bestehe der Wert "20".

    Meine Frage nun an dieser Stelle: Was genau bedeutet dieser Wert? Ich soll in 1/2 Jahr wieder vorbeischauen. Kann ich irgend etwas tun, womit ich das Voranschreiten stoppen oder verlangsamen kann? - Was ich gelesen habe, ist dies nicht möglich -. Wenn sich eine OP nicht vermeiden lässt, wann sollte ich daran denken????

    Vielen Dank für die Rückmeldung

    Heike


  • Re: Verdacht auf grauen Star


    Guten Tag, Heike,

    ich bin mir nicht sicher, ob Sie vielleicht den "grauen" und den "grünen" Star durcheinander werfen... Bei dem genannten Wert "20" handelt es sich nämlich vermutlich eher um den Augeninnedruck, der eher etwas mit dem grünen als dem grauen Star zu tun hat... Vielleicht klären Sie das noch einmal genau mit der Ärztin...

    Mit freundlichen Grüßen,
    Priv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

    Kommentar