• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Welche Linse für 2. Katarakt OP?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Welche Linse für 2. Katarakt OP?

    Ich hatte vor kurzem meine erste Katarakt-OP und soll in 4 Wochen auch das zweite Auge operieren.

    Mit dem bisherigen Resultat der ersten OP bin ich sehr zufrieden. Allerdings ist meine neue Linse (monofokal) so eingestellt, dass ich erst ab c.a. 1,50m bis unendlich scharf sehe. Für den Nahbereich brauche ich eine Lesebrille.

    Mit dem (noch) nicht operierten Auge kann ich aber zur Zeit noch einigermassen den Nahbereich abdecken. Das wird sich aber nach der 2. OP ändern, dann werde ich auch mit diesem Auge nur noch fern schauen können.

    Darüber mache ich mir jetzt Gedanken: lesen, Computer usw. mit Lesebrille ist kein Problem. Aber für viele Dinge des Alltags, essen, Handy ablesen, wird es recht mühsam, wenn ich immer die Lesebrille parat haben muss. Manchmal hat man sie ja auch gar nicht dabei.

    Wäre es ratsam, für das zweite Auge eine andere Linsenstärke einzusetzen, so dass der Nahbereich besser abgedeckt ist? Oder ist es nicht empfehlenswert, mit quasi zwei unterschiedlichen Augen ausgestattet zu sein? Was ist Ihre Empfehlung, wie handhaben das andere Patienten?


  • Re: Welche Linse für 2. Katarakt OP?


    Guten Tag,
    es ist durchaus eine Möglichkeit, eine Auge etwas Kurzsichtig nach der Operation zu berechnen, damit somit die Nähe ohne Brille abgedeckt wird. Nicht alle Patienten kommen damit zurecht. Ich empfehle auch gerne die Variante der Multifokallinsen, die man inzwischen auch als zusätzliche Linsen später noch einsetzen kann. DAs alles muss allerdings sehr ausführlich mit Ihnen besprochen werden und am besten mit dem Operateur ausgiebig diskutiert werden, damit vor allem auch Ihre konkreten Vorstellungen berücksichtigt werden können.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Priv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

    Kommentar