• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hornhautverkrümmung und sehr starke Weitsiche

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hornhautverkrümmung und sehr starke Weitsiche

    Hallo

    Mein Name ist Jessy und ich bin 26 Jahre alt.

    Ich weiß eigentlich gar nicht so recht , was genau ich mir hier erhoffe ... alo Ich glaube in erster Linie jemanden zu reden , der ähnliches zu tragen hat wie ich.

    Seit meinem 5. Lebensjahr trage ich eine Brille , damals war das leider so , das man recht spät erst zum Augenarzt gegangen ist :-( ...

    Naja feestgestell wurde eine sehr strake Hornhortverkrümmun (-4,00 und -2,75) dazu bin ich sehr stark weitsichtig (dpt Werte bei +7,00 und +7,50) ... Ich bin ja nun gottsei dank mittlerweile soweit , das meine Brillengläser nicht mehr so furchtbar dick sind wie damals , heute kann man sie schon recht dünn schleifen lassen , allerdings musste ic dafür auch 300 Euro brappen wo das Gestellt gerade mal 20 Euro gekostet hat , aber das kennt Ihr sicher auch.

    Als ich das letzte mal bei meinem Augenarzt war (Januar 2008) meinte Er ich hätte einen so perversen Augenfehler , das man das eher nicht operrieren sollte , weil das Risiko das eine VERSCHLIMMBESSERUNG eintritt recht hoch ist :-(

    Ich wollte mich damit einfach nnicht zufrieden geben , denn zb. einen Füherschein könnte ich soo niemals machen ... Gestern dann war es endlich soweit .. ein Schritt weiter in die richtige Richtung. Ich hatte einen Termin in Hamburg bei Care Vision. Meine Augen wurden untersucht und es wurde mir dann gesagt , das eine OP möglich ist , aber nicht einfach nur mit Lasik sondern mit einem linseninplantat und ein halbes jahr später anschiessiend eine Lasik zusätzlich ... Mir wurde auch gesagt , das das eine langwierige prozzedur ist , die man nicht so eben in paar Tagen zum Erfolg bringt ... dirverse Unbtersuchungen , Ops erst ein Auge dann 2 Tage später das andere , dazwischen immer wieder zu kontrolle und dann die erheblichen kosten von 5800-6000 Euro und ein rest Risko das das ganze auch schief gehen könnte. Ich habe drei Töchter und habe somit eine menge verpflichtungen , wo ich mich ganz hinten anzustellen habe , so wie sich das auch gehört als Mutter ... aber ich leide einfach sehr darunter , einen so straken Sehfehler zu haben ...der Mut zu einer OP jedoch verfolg auch zunehmend wieder , als ich erfuhr , das ich mich nicht so sehr die Hoffnungen machen sollte das das Ziel der Ops ist , einen Führerschein machen zu können .. :-( ..

    ich werde immer eingeschränkt bleiben ... in dieser Hinsicht ...Ich wusste nicht , das es wirklich so schlecht um meine Augen steht ... der Tag gestern war einfach unbeschreiblich .. Ängste , Enttäuschungen und ganz ganz beklemmende Gefühle machten sich in mir breit .. und sie sind einfach nicht soo schnell weg zu bekommen ..das sitzt tief und ich muss das alles erstmal verdauen ..

    Das ist wirklich kein rumgespinne .. das ist wirklich so .. selbst die Fachklink wo ich gestern war , haben mir gesagt , das ich eine seltene Kombi des Sehfehlers habe ..

    Wie soll ich da nun weiter mit umgehen?? ich weiss es einfach nicht ,.. :-(


  • Re: Hornhautverkrümmung und sehr starke Weitsiche


    Hallo??ß Hilfeee .. keiner der sich mein Problem annehmen mag??? :-(

    Kommentar


    • Re: Hornhautverkrümmung und sehr starke Weitsiche


      Hi Jessy,

      Ich bin 20 und trage seit meinem 6ten Lebensjahr eine Brille.....

      Ich habe keine so starke Hornhautverkrümmung wie sie ( 1,75 und 2),
      allerdings habe ich mehr Dioptrien (9,25 und 11,0).

      Ich habe mir auch schon zig mal Überlegt, ob ich mich operieren lassen sollte.
      Aber ich traue mich nicht, denn die Langzeitfolgen solch einer op sind nicht klar, und ich will in 30 Jahren nicht Blind sein.

      Allerdings ist meine Sehschwäche mit Kontaktlinsen gerade noch so zu korrigieren.
      D.h. aber, dass sowohl die Kontaktlinsen, als auch die Brille für meine Verhältnisse (ich bin Studentin) echt teuer sind!

      Viele Grüße
      Elena

      Kommentar


      • Re: Hornhautverkrümmung und sehr starke Weitsiche


        Hallo Elena

        Schön das Du geschreiben hast ... Ich dachte schon , das keiner so wirklich mein Problem kennt oder kennen will? ... mhmm .. so wie Du beschreibst ist das ei Dir ja auch schon ziemlich heftig ...Das tut mir leid , ich kann davon ja ein Liedlichen singen ...Naja ich habe nun am 30 Juni nochmal einen Termin bei der Klinik in Eppendorf , aber ich denke das ich wohl auch keine OP machen lassen werde .. abgesehen von den Emenzen Kosten , ist die Angst einfach zu groß :-(

        Kommentar



        • Re: Hornhautverkrümmung und sehr starke Weitsiche


          Hi
          Ich hab auch zuviel Angst davor, vorallem, dass etwas schief gehen könnte, dass ich dann Blind bin....
          Allerdings lässt sich meine Schwäche auch mit Kontaktlinsen und Brille gut korrigieren, sodass ich eigentlich nicht wirklich eingeschränkt bin.

          Gruß Elena

          Kommentar


          • Re: Hornhautverkrümmung und sehr starke Weitsiche


            Ja Kontaktlinsen kann ich auch austesten , saten die Ärtze schon , wie ist es da bei Dir? Hast Du harte oder weiche Kontaktlinsen?

            Ich bräuchte harte und da weiß man nicht genau ob ich die dann vertragen könnte , und die Linsen die ich dann bräuchte würden auch einiges Kosten .. und ich frage mich , soll ich was kaufen wo ich nicht weiss o ich das vertragen kann? .. Naja die bei Care Vision haben gesagt ich soll nur zu einem Fachanpasser gehen , den gibt es wohl auch in Hamburg .. naja nun mal abwarten was Morgen der Arzt zur Untersuchung sagt , der muss ja auch noch sein Kommentar zur Sache abgeben .. Also ich bin schon ziemlich eingeschränkt wie es momentan ist .. also Füherschein zb. kann ich knicken ..

            Kommentar


            • Re: Hornhautverkrümmung und sehr starke Weitsiche


              Hi Jessy,

              Also ich kann gerade noch so weiche Kontaktlinsen tragen, harte habe ich probiert, aber die vertrage ich nicht so gut.

              Ich hab die Linsen zur Probe gratis bei meinem Augenarzt bekommen.

              Allerdings trage ich meine Linsen nur zum Autofahren, und wenn ich weg bin, daheim trage ich eine Brille, weil es laut Arzt besser ist, die Linsen nicht zu lange zu tragen.
              Wenn ich ins Schwimmbad gehe, habe ich Tageslinsen, weil man die im Wasser schnell mal verlieren kann, und da ich im verein schwimme wäre das zu teuer.

              Also ich bestelle meine Linsen nur per Internet, sonst könnte ich sie mir nicht leisten.
              Ich gehe jede 6 Monate zum Augenarzt zur kontrolle, und wenn sich was verändert hat, bestelle ich einfach die Stärken, die der AA mir gesagt hat.

              Dann bestell ich sowohl meine Tages, als auch meine Monatslinsen.

              Liebe Grüße
              Elena

              Kommentar



              • Re: Hornhautverkrümmung und sehr starke Weitsiche


                hi
                habe auf einem auge +5.25 und hornhautverkrümmung -3.75
                ich würde dir raten an einem spezialisten bezüglich icl artiflex etc sich zu wenden.
                hat man deine vorderkammer schon vermessen? denn sehr oft ist es da bei weitsichtigen der augapfel kürzer ist, kein platz für solche linsen!
                solche voruntersuchungen kosten in der regel 200-300 euro, egal obs du es machts oder nicht.
                weitsichtige augen plus starke hornhautverkrümmungen sind die schwierigsten augen die es gibt!!!
                also auf alle fälle wirklich guten arzt sich suchen, kostet etwas mehr, aber es sind augen, und nicht reparabel.
                kurzsichtigkeit ist viel einfacher für den arzt, hat der arzt selber gesagt.
                der prof der auch bei mir in frage kommt, kann bei mir lasern, da bei mir keine linse reinpaßt, ich habe momentan 10%, wir können max bei mir 60-65% erreichen, mehr nicht.
                mit brille maximal 70-80%
                gehe am besten zu nem spezialisten, manche uniklinikume sind anscheinend sehr gefragt, und achte darauf das die mehres machen, linsenwechsel, artiflex icl etc, conactlinsen, lasik, lasern, die vermessen alles und sagen aufgrund der werte und erfahrung was sinnvoll ist und was nicht, l
                lieber gruß von noch so ner blinschleiche

                Kommentar


                • Re: Hornhautverkrümmung und sehr starke Weitsiche


                  Hallo Akira11

                  Danke für Deinen Beitrag. das was Du geschreiben hast , habe ich am Dienstag (30.6) hinter mich gebracht. In der Klinik Care Vision habe ich mich so einer Untersuchung unterzogen (100 Euro). es wurde vermessen (mit Pupillenerweiterung) und sämtliche Werte erfasst. Das Gespräch mit dem Chefarzt verlief dann nicht so erfreulich. es kommt zwar diese Airflexlinse in Frage , aber es ist nicht mehr rauszuholen als ich jetzt mit Brille sehe. Also wenn ich diese Ops bekäme , dann würde ich zwar keine Brille mehr tragen , aber denn noch nur 70% sehen , das wiederrum reicht denn noch nicht für einen Führerschein sagte man mir.Und ich sage ganz klar , 6000 Euro für im entefekt Schönheitsop , das mache ich nicht , dafür ist diese ganze Op viel zu aufwendig und mit doch ziemlich vielen Riskien behaftet. ich muss mich wohl damit abfinden.

                  danke fürs Lesen und den netten Antworten.
                  Jessy

                  Kommentar


                  • Re: Hornhautverkrümmung und sehr starke Weitsiche


                    hi

                    hhmm, aber das ist doch blödsin!
                    meine ansicht, weil wenn man mit brille 70% sieht und ohne brille 70% sieht, warum brille?
                    weil menschen die auf einem auge blind sind, tragen auf ihrem blinden auge auch keine brille. wenn du es operieren läßt, und dann eine brille machen läßt, mit was für gläßern?
                    fensterglas? weil wenn es sich nicht besser korriegieren läßt? fährst doch auch grade mit 70% rum.

                    normalerweise, sofern nicht noch ein anderes problem zum schlechten sehen kommt, wie zum beispiel schlechte brechkraft, wird man von der brillenpflicht berfreit.

                    nach augen-op muß man ein gutachten machen lassen, beim normalen augentest beim optiker würde man immer noch durchfliegen, allerdings auch mit brille bei 70%.

                    dachte die min. 70% sehkraft beziehen sich auf beide augen zusammen, z.b. links 50% rechts 20%, sofern eine brille keine verbesserung bringt. das wird über ein gutachten der augenklinik gemacht.

                    falls du noch lust hast würde ich mich noch an einer anderen stelle genau nochmals informieren

                    lieber gruß

                    Kommentar



                    • Re: Hornhautverkrümmung und sehr starke Weitsiche


                      ---hhmm, aber das ist doch blödsin!
                      meine ansicht, weil wenn man mit Brille 70% sieht und ohne brille 70% sieht, warum brille? ---

                      Ich würde ja nur nach einer OP 70% OHNE Brille sehen.. Jetzt habe ich OHNE Brille eine Sekraft von 15%-20% und dazu halt die extrem strake Hornhautverkrümmung.

                      Wenn ich operiert werden würde , dann würde ich ohne Brille ungefähr so sehen können wie jetzt mit Brille .. Und ich denke .. mit den gaanzen Risken die mit dieser Op einhergeht , denke ich nicht das sich das lohnt. Das wäre im endefekt nur eine Schönheitsop um die Brille los zu werden. Und dieser Facharzt bei dem ich da war , der meinte einen Führerschein werde ich dann denn noch nicht machen können ...

                      Es ist einfach zum kotzen ... endschuldigung das ich mich so ausdrücke , aber ich versuch da irgendwie mit klar zu kommen .. vielleicht gibt es irgendwann noch eine Chance , aber momentan ist es aussichtslos ...

                      Kommentar


                      • Re: Hornhautverkrümmung und sehr starke Weitsiche


                        hi

                        das kann ich verstehen, wollte dich nicht angreifen, da gibt es kurzsichtige mit weiß gott wieviel dioptrin, und die können die sehschärfe auf 100% korigiert kriegen, gut für die kann man sich freuen, aber plus mit hornhautverkrümmung ist mieß.

                        vielleicht gibt es in ein paar jahren, hoffentlich eine technik die weiterhilft, als jetzt.

                        mir reichen die angepeilte sehschärfe, besser als 10%, ein mieses auge und ein gutes ergibt nen relativ verschobenes bild. mein blickwinkel wie ich sehe, hoppft immer. mal sehe ich sachen auf der rechten seite mal nicht. auch blöd.

                        ich denke, hab nen bissel drüber nachgedacht, wenn du gut mit brille etc zurechtkommst, dann bleib dabei.

                        iich wünsche dir alles gute und liebe
                        gruß

                        Kommentar