• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kontaktlinsen: Umrechnung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kontaktlinsen: Umrechnung

    Hallo,
    ich war bei einer Augenärztin und habe folgende Korrekturwerte genannt bekommen:
    Ferne R: -1,0 (Sp), -1,25 (Cyl.), 87 Achse
    Ferne L: -1,25 (Sp.), -1,25 (Cyl.), 90 Achse

    Bei der Ausstellung des Rezeptes für Brille und Kontaktlinsen (benutze beides) sagte sie mir, dass die Werte bei den Kontaktlinsen umgerechnet werden. Ich bräuchte keine torischen Linsen. Das wisse aber der Optiker....

    Beim Optiker haben die mir nun gesagt, dass ich auf jeden Fall torische Linsen benötige. Ohne eine solche Korrektur dürfte ich nicht Autofahren.

    Jetzt bin ich irritiert, weil ich zwei widersprüchliche Aussagen erhalten habe. Wer hat recht?

    Vielen Dank im Voraus.

    Mit freundlichen Grüßen
    Andreas Kollmorgen


  • Re: Kontaktlinsen: Umrechnung


    Hallo triple,
    die Messung des Astigmatismus ist oft mit Fehlern behaftet. Ich spreche aus jahrzehntelanger Erfahrung. An torischen Linsen/Brillen wird wahrscheinlich mehr verdient, jedenfalls sind sie sehr teuer.
    Bis zu einem Zylinderwert von 1 dptr würde ich bei Brille und CL nicht korrigieren.

    In deinem Fall ist es grenzwertig. Die Linsen würde ich auf jeden Fall sphärisch nehmen und mich nicht bequatschen lassen. (Ich würde auch die Brille sphärisch nehmen, weil ich mit Zylindergläsern nur schlechte Erfahrungen gemacht habe; das ist meine ganz persönliche Meinung).
    Am besten sind harte Linsen.

    Optimal sind Nachtlinsen, die du nur nachts trägst und tagsüber ohne jede Sehhilfe perfekt sehen kannst. Vor allem, wenn du noch unter 16 Jahre alt bist, können diese Linsen das Fortschreiten der Fehlsichigkeit stoppen.
    Für diese Linsen brauchst du einen Sponsor, weil sie ca. 60 Euro mtl. kosten.
    Gruss vom Klaus
    .

    Kommentar


    • Re: Kontaktlinsen: Umrechnung


      Hallo Klaus,
      unter 16 bin ich nicht mehr (Jahrgang 1971). Aber trotzdem vielen Dank für den Hinweis mit den Nachtlinsen. Davon hatte ich bisher nichts gehört.

      Bei meiner Brille und meinen bisherigen Linsen hatte ich torische. Nach Wechseln des Augenarztes hatte ich nun zum ersten Mal davon gehört, dass eine Korrektur nicht notwendigerweise zu erfolgen hat. Negative Erfahrungen habe ich damit gemacht, aber ich werde es mal ohne diese Korrektur ausprobieren.

      Gruß
      Andreas

      Kommentar


      • Re: Kontaktlinsen: Umrechnung


        Hallo triple,

        Ich habe auch einen cyl (1,75 und 2)

        Und habe torische Kontaktlinsen fürs Autofahren usw (Monatslinsen / Weich) (Eine Brille habe ich natürlich auch).

        Wenn ich aber ins Schwimmbad gehe habe ich ganz normale weiche Tageslinsen, nicht torisch!

        Ich lasse jede 6 Monate meine Augen überprüfen, und bestelle die Linsen dann per Internet, denn sonst sind sie sehr teuer!

        Gruß
        Elena

        Kommentar