• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Innenschielen durch Kontaktlinsen :-(

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Innenschielen durch Kontaktlinsen :-(

    Guten Tag,
    ich habe dieses Forum über Google gefunden und wende mich an Sie, da hier wohl wirklich viele Experten und Ärzte angemeldet sind, es gibt mir die Hoffnung eine fundierte Antwort auf mein Dillemma zu bekommen.

    Ich leide bzw. litt seid Geburt an einer Fehlstellung des linken Auges welches besonders bei Müdigkeit und Anstrengung nach innen schielte (mal mehr mal weniger). Wenn man das rechte Auge zugehalten hat, "sprang" das linke Auge in die richtige Stellung, schielte also nicht mehr.

    Vor 6 Jahren wurde dies operativ korregiert, so das ich eigentlich nicht mehr geschielt habe, bzw. nur ganz selten wirklich minimal (bei Müdigkeit oder Anstrengung, jedoch fast nicht sichtbar!).

    Habe die letzten Jahre eine Kurzsichtigkeit entwickelt (momentan -1.25), jedoch keine Brille getragen, aber dafür nicht geschielt. Da diese sich jedoch immer mehr verschlimmert und ich Dinge die weiter weg sind fast gar nicht mehr erkennen kann bin ich zum Augenarzt und habe mir gestern ein Rezept für eine Brille bzw. Kontaktlinsen geholt, da ich endlich wieder scharf sehen möchte

    Bin zum Optiker, habe mich beraten lassen und mir Kontaktlinsen in der Stärke -1.25 gekauft (sollten da die Werte nicht etwas geringer sein da die Linse direkt auf dem Auge sitzt? Der Optiker meinte es wäre unter -3 keine Anpassung nach unten nötig, unter -3 wären die Dioptrinwerte bei Brille und Linsen identisch???)

    Na ja, jedenfalls Linsen rein, in die Ferne sehe ich jetzt alles super klar (seid Jahren, oh Wunder), nur auf die Nähe habe ich ne komische Optik, schwer zu beschreiben... Dachte Ok, Augen müssen sich vielleicht daran gewöhnen. Linsen vertrage ich wohl auch, keine Rötungen, kein Brennen oder Fremdkörpergefühl. Doch dann, oh Schreck stellte ich nach ein paar Stunden tragen fest, das mein linkes Auge wieder anfängt nach innen zu Schielen

    Was nun??? Klar sehen und wieder Schielen (möchte ich nicht), oder habe ich vielleicht doch zu starke Kontaktlinsen bekommen und es liegt daran? Würde sooo gerne Linsen tragen, ich glaube an eine Brille kann ich mich auf meine alten Tage nicht mehr gewöhnen, außerdem bin ich eitel *g*

    Was wäre wenn ich nur auf dem rechten (gesunden) Auge eine Linse trage, dann schiele ich nicht und sehe trotzdem klar? Ist wohl dadurch bedingt das mein linkes, früher schielendes Auge vom Gehirn sowieso ausgeblendet wird, hat mir mal ein Arzt erklärt, ich kann also nicht räumlich sehen und fixiere eh nur mit rechts?

    Oder wäre dies schädlich??? Bin etwas frustriert, ob es wohl eine Lösung für meinen speziellen Fall gibt?

    Viele Grüße und schon mal danke im voraus...

    Jasmin


  • Re: Innenschielen durch Kontaktlinsen :-(


    Hallo, prinzipiell spielt es bei Schielerkrankungen keine Rolle, ob eine Brille oder Kontaktlinsen getragen werden. In Ihrem Fall würde ich jedoch dazu raten, beim Optiker die Stärke der Linsen nochmals prüfen zu lassen. Sollte es hier zu einer Überkorrektur kommen, weil die Linsen vielleicht stärker als notwendig sind, könnte dies eine Erklärung für das Auftreten des Innenschielens sein. Prüfen Sie auch einmal, ob sich die Situation mit einer Brille ggf. verbessert (Probebrille beim Optiker aufsetzen und ausprobieren). Alles Gute!

    Kommentar