• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hagelkorn

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hagelkorn

    Sehr geehrte Frau Dr. Liekfeld
    seit langem habe ich ein Hagelkorn am Oberlid.
    ich versuche es nocheinmal mit täglicher ( 2x tägl) Rotlichtbestrahlung, es zu erweichen
    und zum Abfluss zu bringen. Es war schon einmal soweit, daß es dann doch
    weg war, aber später wiedergekommen ist.
    Das Hagelkorn ist etwa 0,5 cm gross.
    Ich war vor 2 TAgen bei meiner Augenärztin.
    Nun ist es so, ich habe grosse Angst vor der operativen Entfernung.
    Der Schnitt könnte ja durchaus auch von aussen gemacht werden,
    da bräuchte doch das Lid dann nicht hochgerollt werden.
    Wird da eigentlich dann auch so eine ChalazionKlemme eingesetzt, könnten Sie
    mir bitte genau beschreiben, wie die OP dann abläuft, wenn der Schnitt von aussen
    gemacht wird, denn den Schnitt von innen mi tdem hochgerollten Lid stelle ich
    mir ganz besonders schlimm vor, wenn man das Auge nicht schliessen kann
    und da dran rumgemacht wird . Könnte mir vorstellen, daß ich da die totale Panik
    bekommen könnte.
    Besten Dank im voraus
    MFG Maria


  • Re: Hagelkorn


    Guten Morgen, Maria,
    ob von innen oder außen ist vom Empfinden sicher ähnlich. Die Stelle wird mit einer Spritze betäubt. Dennoch kann es etwas unangenehm werden, weil eben diese "Klemme" etwas drückt. Die benötigt man aber so oder so, da sie dazu dient, die Durchblutung für die Zeit der OP zu reduzieren.
    Am besten besprechen Sie aber die Operaiton mit dem ggf. operierenden Arzt, da er Ihnen am besten erklären kann, wie er es genau durchführen will. Eigentlich ist es ja keine so große "Sache".
    Mit freundlichen Grüßen,
    Priv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

    Kommentar