• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Führerschein bei schlechtem auge?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Führerschein bei schlechtem auge?

    Hallo,
    habe mal eine frage und zwar habe ich seit meiner kindheit schon ein verstecktes schielen auf dem linken auge.
    jetzt würde ich gerne mit meinem autoführerschein beginnen, meine augenärztin sagte mir auch, dass das kein problem sei.
    meine stärke ist : R: Sphäre: +3,75 Zylinder -0,75
    L: Sphäre: +3,50
    Nun war ich letzte woche bei einem augenoptiker um mir kontaktlinsen machen zu lassen und um einen sehtest zu machen, den ich ja für den führerschein brauche und dieser sagte mir, dass es vielleicht nun nicht möglich ist, dass ich meinen führerschein machen kann, da mein linkes auge nicht ganz 50 % wären. Dabei sehe ich ja alles mein rechtes auge ist perfekt und meine augenärztin sagte mir auch , dass ich meinen führerschein ohne probleme machen kann.

    Jetzt weiß ich nicht was ich machen soll, denn ich würde mich gerne diese woche noch anmelden. Kann mir jemand vielleicht helfen?

    Liebe Grüße


  • Re: Führerschein bei schlechtem auge?


    Ich kenne mich hier nicht 100%ig aus, aber:

    Normalerweise lbenötigt man zum Autofahren auf beiden Augen einen Visus von mind. 0,7.
    Wird ein Auge schwächer, muss man ein Jahr auf den Führerschein verzichten - danach kann man wieder fahren - bis man sich an die Sehverhältnisse gewöhnt hat.

    Beim Schielen ist oft ein Auge schwachsichtig und wenn schon die ganze Zeit der Visus geringer war, dürfte es eigentlich keine Probleme geben. Du benötigst nur die Bescheinigung für den Sehtest von Deiner AÄ und wenn sie gesagt hat, dass Du keine Probleme damit haben wirst, würde ich ihr vertrauen.

    LG

    Kommentar