• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Chlamydien-Augeninfektion

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Chlamydien-Augeninfektion

    Hallo,

    vorab wollte ich mich erstmal dafür bedanken, dass mir auf meine Beiträge immer geantwortet wurde. Danke. Ich hatte schon mehrere formuliert, weil ich demnach keine richtige Diagnose hatte und dementsprechend verzweifelt mit meinen problemen und beschwerden war, dennoch wurde mir geantwortet und Mut gemacht. Klasse

    Ich war nun in einer Augenklinik und es wurde eine Chlamydien-Infektion festgestellt, die ich mir irgendwie eingefangen haben muss. Sicher nicht durch GV, vielleicht über KL oder meinen besuch in Agypten. Ich war nun in den letzten 6 Monaten betsimmt 20x beim Augenarzt und verschiedenen Ärzten, bis jetzt die Diagnose gestellt wurde. Behandelt wurde es erst mit Cortisol, Nachbenetzungstropfen usw, geholfe hat das aber nichts.

    MeineAugen sind gerötet, brennen und jucken. Sie tränen. Ich muss sagen, dass ich nur an meiner Bindehaut diese Beschwerden habe. Behandelt wird es jetzt 4 wochen lang mit Ecolicin AT und Augensalbe, zudem Erythromycin Medikamenten, 3 mal täglich. Zwischenzeitlich war ich nach einer Woche nochmal bei Augenarzt, weil die Beschwerden nciht geringer wurden, die Augen brannten imemr noch, vor allem bei Einnahme der Tropfen. Das tut sehr weh!!! Der Arzt meinte dass sei normal und einen Rückgang der Beschwerden können man nach längerer Einnahme der Tropfen+Medikamenten sehen.

    Ich nehme diese nun 1 Woche, leider sehe ich noch keinen erfolg! Ist davon auszugehen, dass die Beschwerden besser werden, sogar verschwinden, nach 4wöchiger Therapie? Ich wünsche mir nämlich nichts weiteres, als meine Augen io zu bekommen. Ist die Infektionen nach Abschluss der Therapie verschwunden? Bzw sind weitere Viren vorhanden, wie kann ich das feststellen?

    Ich hatte mich nun schlau gelesen. Andere Patienten meinte, dass nach der Therapie, das Auge weiter gerötet sein kann, es kann brennen und jucken trotz keiner Augeninfektion? Zudem können sie trocken bleiben.

    Kann man sagen, wie lange es dauert bis das Auge vollst. geheilt ist?

    Danke. MfG


  • Re: Chlamydien-Augeninfektion


    Hallo Frau Doktor,

    ich bin wirlich verzweifelt und verliere so langsam die Geduld, 6 Monate lang sind meine Augen bakteriell entzündet und es strapaziert sehr. Ich nehme die Ecolicin Tropfen und Salbe zur Nacht, in Verbinung mit Erythromycin Antibitioka alle 8 Stunden schon den 10. Tag und ich sehe keine Verbesserung. Die Augen sind weiterhin geschwollen, rot und brennen. Der Arzt meinte, eine behandlung von 3 Wochen mus erfolgen, damit ein Heilungsprozess sichtbar ist. Kann das stimmen und gibt es zu dieser Therapie keine Alternative, auch wenn die Therapie nicht erfolgreich ist?

    Bitte um Antwort. Danke &

    MfG

    Kommentar


    • Re: Chlamydien-Augeninfektion


      Guten Abend,
      vermutlich müssen Sie wirklich mit einigen Wochen rechnen, bis die Augen vollständig regeneriert sind. Einen Virusnachweis kann man zwischendurch schlecht führen. Das sollte man ggf. nach Verbleiben der Beschwerden nach längerer Zeit nach Therapie wiederholen.
      Mit freundlichen Grüßen und guter Besserung!
      Priv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

      Kommentar