• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Morbus Basedow

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Morbus Basedow

    Sehr geehrte Frau Dr. Liekfeld,
    Ich habe Morbus Basedow. Es wurde im Zusammenhang damit eine beidseitige Endokrine Orbitopathie, Exophthalmus festgestellt. Eine MRT vom 23.08.2007 zeigt deutlich verdichtete retrobulbäre muskuläre Struktur, relativ symmetrisch ausgeprägt mit erheblicher Odematisierung als Hinweis auf eine derzeit bestehende akute entzündliche Komponente im Rahmen einer retrobulbären Orbipathie. Vereinzelte mikrovaskuläre Läsionen der periventrikulären Marklager.
    Eine Cortisontheraphie im Dezember 2007 hat keine Besserung gebracht. Gibt es vielleicht andere Behandlungsmöglichkeiten?
    Für eine Antwort wäre ich Ihnen dankbar.
    Mit freundlichen Grüßen
    Christel Steinmann (E-Mail: boumann16@gmx.de)


  • Re: Morbus Basedow


    Sehr geehrte Frau Steinmann,
    alternativ kann man eine Bestrahlung einsetzen. Das sollten Sie vielleicht mal mit dem behandelnden Augenarzt diskutieren.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Priv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

    Kommentar


    • Re: Morbus Basedow


      Hallo Christel,

      frage deswegen in diesem Forum nach:

      http://www.ht-mb.de/forum/

      Hier gibt es ein spezielles Morbus Basedow Forum. Dort sind viele Betroffene und Ihr könnt Euch austauschen. Man bekommt sehr gute Ratschläge.

      Viele Grüße

      Kommentar


      • Re: Morbus Basedow


        Sehr geehrte Frau Dr. Liekfeld,
        vielen Dank für Ihre umgehende Antwort und Ihren Rat. Ich habe Ende Januar wieder einen Termin bei meiner Augenärztin und Anfang Februar in der Schilddrüsen-Praxis. Bei beiden Ärzten werde ich das Thema "Bestrahlung" ansprechen. Ich hoffe, dass mir das dann weiterhelfen wird. Die ewigen Doppelbilder sind für mich im Grunde das Hauptproblem, das mir sehr zu schaffen macht und mich doch sehr belastet.
        Vielleicht bringt eine Bestrahlung doch Besserung.
        Mit freundlichen Grüßen
        Christel Steinmann

        Kommentar