• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Immer noch Augentränen nach Tränenwegsop

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Immer noch Augentränen nach Tränenwegsop

    Sehr geehrte Frau Dr. Liekfeld,
    ich bin Ende November letzten Jahres wegen einer Stenose des Tränenweges operiert worden (DCR)und es wurde eine Ringintubation gelegt. Dieser Faden wurde nun vor 3 Wochen gezogen und mein Auge ist immer noch am tränen. Anfangs dachte ich, dass der Tränenkanal durch die lange Intubation gereizt wäre und dass sich das tränen legen würde.
    Ich benutze Rhinisan und Nasic für die Nase und fürs Auge abschwellende Augentropfen ohne Konservierungsmittel. Die Augentropfen habe ich vor einigen Tagen absetzen müssen, da das Auge davon gereizt wurde und sich eine Bindehautentzündung anbahnte.
    Alle Ärzte haben mir versichert, dass nach der OP, bzw. entfernen des Fadens die Tränen durch den neuen Ausgang abfließen und mein Auge nicht mehr tränt. Diese Situation ist schon sehr frustrierend, zumal ich mich jetzt entschließen muss, den Eingriff auch am anderen Auge durchführen zu lassen.
    Haben Sie einen Tip, was ich machen kann, damit das operierte Auge nicht mehr tränt?

    Vielen Dank

    Sabine


  • Re: Immer noch Augentränen nach Tränenwegsop


    Hallo Sabine,
    das sollten Sie in Ruhe mit dem Operateur besprechen. Vielleicht muss eine erneute Diagnose gesichert werden, wo tatsächlich die Verengung liegt. Ich empfehle Ihnen, mit der Behandlung des zweiten Auges zu warten bis das ERgebnis am ersten Auge befriedigend ist. Es läuft Ihnen nichts davon...
    Mit freundlichen Grüßen,
    Priv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

    Kommentar