• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Weitsichtigkeit beim Kind

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Weitsichtigkeit beim Kind

    Hallo,
    bei meiner Tochter, 20 Monate, wurde vor vier Wochen per >Zufall festgestellt, dass sie auf demlinken Auge weitsichtig ist +3,25. Der Augenarzt hat auch sofort eine Brille verschrieben. Meine Tochter schielt nicht. Sie möchte die Brille nicht aufsetzen. Ich lese jetzt überall von einer Amblyopie und habe Panik, dass das eine Auge irgendwann blind wird. Meine zweite Frage, habe noch einen vierjährigen Sohn, der weder schielt noch sonst irgendwie aufgefallen hat, dass er eine Sehschwäche hat. Habe leider erst in zwei Monaten einen Termin beim Augenarzt für ihn bekommen. Was passiert, falls bei ihm auch festgestellt wird, dass er auf einem Auge fehlsichtig ist...Ich habe schon gelesen, dass eine Korrektur mit vier Jahren zu spät ist um ein 100% Sehrvermögen zu erlangen...
    Ich mach mich seit Tagen total verrückt und habe Angst, dass sie eines Tages nur noch mit einem Auge sehen können.
    Vielen Dank fuer eine Antwort.
    Gruesse


  • Re: Weitsichtigkeit beim Kind


    Hallo,
    machen Sie sich nicht jetzt schon verrückt. Vermutlich werden die Augen Ihres älteren Kindes normal sein. Ansonsten kann man mit 4 Jahren auch noch eine Menge "rausholen", wenn man konsequent therapiert...
    Mit freundlichen Grüßen,
    Priv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

    Kommentar


    • Re: Weitsichtigkeit beim Kind


      Hallo,
      heute waren wir beim Augenarzt. Min Sohn ist weitsichtig, hat eine Brille verschrieben bekommenmit links +2,0 und rechts +4,5. Ich habe jetzt grosse Angst, dass das jetzt mit vier Jahren nicht mehr korrigiert werden kann. Ich lese überall nur was von Amblyopie und werde noch verrückt. Der Augenarzt meinte, Abkleben hilft hier nicht. Was soll ich dann machen? Ich habe ANgst, dass jetzt alles zu spät ist. Bitte um eine Antwort. Danke.

      Gruss

      Kommentar


      • Re: Weitsichtigkeit beim Kind


        Hallo,
        in dem Alter sollte der Augenarzt doch sicher schon einen Sehtest bei Ihrem Sohn gemacht haben. Dann kann er Ihnen doch eine Aussage machen, wie gut die Sehschärfe ist und ob eventuell eine Amblyopie (Schwachsichtigkeit) vorliegen könnte. Bitte besprechen Sie das mit dem Augenarzt, der Ihren Sohn behandelt.
        Mit freundlichen Grüßen,
        Priv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

        Kommentar