• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Alloxan

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Alloxan

    Hallo was genau bewirkt Alloxan- Monohydrat beim Menschen und was ist Tautopathie mit Alloxan? Ich habe gehört, dass es was mit gegenanzeige von Nebenwirkungen zu tun hat.

    Dank im Vorraus

  • Re: Alloxan


    Zur Pharmakologie von Aloxan (offizinell im Arzeibuch der DDR aus 1987):
    Alloxan ist ein Mesoxalylharnstoff, die Sunstanz zerstört bei Versuchstieren die insulinproduzierenden Zellen de Bauchspeicheldrüse und erzeugt damit für Forschungszwecke ein dem Diabetes mellitus entsprechendes Krankheitsbild.

    Weiterhin dient Alloxan dem analytischen Nachweis von Cyaniden (Salzen der Blausäure)

    In der Kosmetik werden Alloxan-Lösungen zur Hautfärbung (purpurrot) verwendet - Alloxan ist in "selbstbräunenden" Hautcremes enthalten und wird in Lippenstifte eingesetzt.
    Durch Kombinatation mit Ninhydrin wird eine natürlich wirkenden Bräune erzielt.


    Tautopathie ist eine homöopathische Methode um Nebenwirkungen eines Stoffes mit Hilfe des homöopathisch potenzierten identischen Stoffes zu heilen -
    wenn du also unter den nachteiligen Nebenwirkungen von XYZ leidest, kannst du homöop. potenziertes XYZ einnehmen, damit die NW verschwinden, vergleichbar mit der Idee, die Auswirkungen eines Vollrausches mit ein paar Tröpfchen einer 1 zu 1 Millionen verdünnten Alkohol/Wassermischung einzunehmen, um dann wieder einen klaren Kopf zu haben.

    Die Verbindung von Tautopathie und Alloxan kann also nur zu DDR Zeiten bestanden haben (?), da Alloxan nicht als Arzneimittel eingesetzt wird.

    Kommentar