• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

wechselwirkung prednison und ass 500 schmerztabletten

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • wechselwirkung prednison und ass 500 schmerztabletten

    Hallo, meine Mama muss gegen ihre Arthroseschmerzen prednison einnehmen. Nun hat sie nach der Einnahme der ersten Tbl. immer ganz fürchterliche Kopfschmerzen. Kann sie da ASS 500 als Schmerzmittel einnehmen?
    Vielleicht kann ja einer was dazu sagen? Die Schmerzen sind zur Zeit unerträglich.Dadurch ist sie speziell heute sehr depressiv.
    In der Hoffnung auf Antwort bedanke ich mich schon mal?
    R.(()

  • Re: wechselwirkung prednison und ass 500 schmerztabletten


    Hallo Rosemarie,

    die Nebenwirkungen dieses Medikamentes können zahlreich sein.
    Auf die Nebenwirkung eines Medikamentes ein weiteres zu setzen, scheint mir problematisch zu sein.

    Da es auch andere Mittel gegen Arthroseschmerzen gibt, würde ich mich mal darüber schlau machen; z.B. gibt es sehr wirkungsvolle Salben, etwa aus dem Wirkstoff "Beinwell". Fragen Sie doch mal in einer Apotheke nach entsprechenden Präparaten.

    Frdl. Gruß
    Kurt Schmidt

    Kommentar


    • Re: wechselwirkung prednison und ass 500 schmerztabletten


      Hallo,

      sind Sie sicher, daß sie Prednison nimmt? Das wirkt entzündungshemmend und nicht direkt schmerzlindernd, aber als Folgewirkung kann eine Besserung auch Schmerzlinderung bedeuten.

      Bitte die Einnahme von Schmerzmitteln mit dem Arzt abstimmen, insbesondere wenn durch Prednison akute Nebenwirkungen auftreten. Die Behandlung einer Arthose gehört in die Hand eines Arztes.

      Unterstützend kann man die Knorpelneubildung durch Einnahme von Glucosamin u.ä. fördern.

      Mit freundlichen Grüßen
      Dr. Heike Pipping

      Kommentar


      • Re: wechselwirkung prednison und ass 500 schmerztabletten


        Gegen Kopfschmerzen würde ich ein zB ein Paracetamol haltiges Mittel nehmen , denn bei längerfristiger Einnahme von ASS oder auch anderen Antirheumatika mit Kortison kann es häufiger zu Magenblutungen kommen als wenn man nur eines nimmt.
        (die magenschädliche Wirkung kann sich hier addieren)

        Kommentar