• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Dringend

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dringend

    Hallo,

    ich brauche dringend Hilfe. Ich bekomme immer wieder mit, dass mein Freund Medikamente wie Tafil und Tavor nimmt. Wie häufig er sie nimmt, weiß ich leider nicht. Nur das er immer welche hat. Und leere eben auch.

    Er nimmt sie, obwohl kein Arzt sie ihm verschrieben hat. Sonern bekommt sie von nem Freund.

    Wie gefährlich sind diese Medikamente?

    Für eine schnelle Antwort bin ich sehr Dankbar

  • RE: Dringend


    tavor wirkt beruhigend und angstlösend, tafil ist ebenfalls ein beruhigungsmittel. beide gehören zu den benzodiazepinen. nur ein arzt darf diese medis verschreiben. es ist verantwortungslos, es auf eigene faust zu nehmen, vielleicht weisen sie nicht nur ihren freund, sondern auch dessen bekannten drauf hin.
    man kann davon abhängig werden. bei keiner richtiger einstellung, so wie es hier zutrifft, kann es zu kreislaufproblemen führen, schwindel, übnelkeit, erbrechen, niedriger blutdruck, bei epilepsie-patienten kann sich das risiko für krampfanfälle bei absetzen des benzodiazepins verstärken.

    Kommentar


    • RE: Dringend


      Man kann diese Mittel durchaus als Drogen bezeichnen, denn sie haben ein erhebliches Abhängigkeitspotential. Selbst bei ärztlicher Verordnung sollte die Einnahme normalerweise auf wenige Tage oder Wochen beschränkt bleiben.
      Es ist zu befürchten, daß Ihr Freund bereits abhängig ist. In welchem Maße, läßt sich ohne nähere Angaben schwer einschätzen. Seit wann nimmt er so was? Wie viele Tabletten in etwa? Täglich?

      Vielleicht wenden Sie sich an eine Suchtberatungsstelle, oder an einen Arzt (evtl. Neurologe/Psychiater).

      Kommentar


      • RE: Dringend


        danke für die antworten. sein freund bekommt sie seid jahren vom arzt verschrieben. er war mal in ner klinik wegen angstzuständen.

        ich hab keine ahnung wieviel oder oft er sie nimmt.

        wie schlimm wäre eine am tag?

        und was soll ich tun?

        Kommentar